Abo
  • IT-Karriere:

Flugsicherheitsbehörde: Lieferdrohnen benötigen Piloten mit Fluglizenz

Die Flugsicherheitsbehörde der USA erlaubt derzeit keine kommerziellen Drohnenflüge, will aber in Zukunft Lieferdrohnen gestatten. An die Piloten am Boden werden hohe Anforderungen gestellt: Ohne einen Pilotenschein sollen sie die Drohnen nicht steuern dürfen.

Artikel veröffentlicht am ,
Prime Air
Prime Air (Bild: Amazon)

Wer kommerziell Drohnen auf dem Staatsgebiet der USA fliegen will, benötigt dazu in Zukunft eine Pilotenlizenz. Insider berichteten dem Wall Street Journal von derartigen Plänen der Federal Aviation Administration (FAA), die alle Drohnen betreffen sollen, die bis zu 25 Kilogramm wiegen. Darüber hinaus ist es demnach nicht gestattet, in der Nacht zu fliegen oder oberhalb von 120 Metern. Die Sichtverbindung zum Piloten am Boden muss jederzeit gegeben sein.

Stellenmarkt
  1. SSI SCHÄFER Automation GmbH, Giebelstadt bei Würzburg
  2. Stadt Neumünster, Neumünster

Noch ist nicht klar, ob sich die FAA mit diesen Wünschen durchsetzen kann. Gegen Ende des Jahres wird der Vorschlag offiziell eingereicht. Danach gibt es eine öffentliche Beratungsphase, in der Betroffene ihre Argumente und Kommentare einreichen können, um die Regelfindung zu beeinflussen. Nach Informationen des Wall Street Journals könnten noch bis zu zwei Jahre vergehen, bis die Regeln in Kraft treten. Bis dahin bleibt der kommerzielle Drohnenflug in den USA verboten (PDF), wobei es einige Ausnahmen auf Testgeländen gibt. Die FAA muss bis September 2015 Regeln aufstellen, wie Flüge unbemannter Luftfahrzeuge (UAV) auf dem Gebiet der USA durchgeführt werden dürfen.

Testflüge in Deutschland - zu einer Insel

In Deutschland dürfen Drohnen nach Auskunft der Deutschen Flugsicherung (DFS) nur manuell gesteuert werden und müssen sich stets in Sichtweite des Piloten befinden.

Die Deutsche Post hat eine Sondergenehmigung für einen Pilotversuch erwirkt, bei der eine Apotheke auf der Nordsee-Insel Juist per Drohnenflug Nachschub erhält. Das von vier Rotoren angetriebene unbemannte Fluggerät (Unmanned Aerial Vehicle, UAV) kann etwa 90 Minuten in der Luft bleiben und 1,2 kg Last tragen. Es legt die Strecke von zwölf Kilometern vom Festland zur Insel autonom zurück, wird aber ständig von einer Bodenkontrolle überwacht und kann notfalls manuell gesteuert werden.

Startet Amazon seine Lieferdrohnen zunächst in Großbritannien?

Amazon hat ein Forschungsprogramm für Lieferdrohnen aufgesetzt. Das Unternehmen hatte Ende 2013 angekündigt, künftig Pakete mit Drohnen auszuliefern, war sich aber bewusst, dass dies vorläufig in den USA nicht möglich sein werde. In Großbritannien hingegen hat Amazon bereits mehrere Stellenanzeigen für das Prime Air Team veröffentlicht. Ein Flight Operations Engineer soll Tests mit Drohnen planen und durchführen, ein anderer für die Sicherheit bei Tests mit den UAVs sorgen. Bewerber sollen mehrere Jahre Flugerfahrung mit bemannten oder unbemannten Flugzeugen sowie Erfahrung in der Flugsicherung mitbringen.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-10%) 89,99€
  2. (-12%) 52,99€
  3. 4,99€
  4. 3,40€

Technikfreak 26. Nov 2014

Genau im Dunkel der Nacht, wirst du dann die Drohne vor deinem Haus entladen... Autonome...


Folgen Sie uns
       


Nokia 2720 Flip - Hands on

Mit dem Nokia 2720 Flip hat HMD Global ein neues Klapphandy vorgestellt. Dank dem Betriebssystem KaiOS lassen sich auch Apps wie Google Maps oder Whatsapp verwenden.

Nokia 2720 Flip - Hands on Video aufrufen
iPad 7 im Test: Nicht nur für Einsteiger lohnenswert
iPad 7 im Test
Nicht nur für Einsteiger lohnenswert

Auch mit der siebten Version des klassischen iPads richtet sich Apple wieder an Nutzer im Einsteigersegment. Dennoch ist das Tablet sehr leistungsfähig und kommt mit Smart-Keyboard-Unterstützung. Wer ein gutes, lange unterstütztes Tablet sucht, kann sich freuen - ärgerlich sind die Preise fürs Zubehör.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. iPad Einschränkungen für Apples Sidecar-Funktion
  2. Apple Microsoft Office auf neuem iPad nicht mehr kostenlos nutzbar
  3. Tablet Apple bringt die 7. Generation des iPads

Alexa: Das allgegenwärtige Ohr Amazons
Alexa
Das allgegenwärtige Ohr Amazons

Die kürzlich angekündigten Echo-Produkte bringen Amazons Sprachassistentin Alexa auf die Straße und damit Datenschutzprobleme in die U-Bahn oder in bisher Alexa-freie Wohnzimmer. Mehrere Landesdatenschutzbeauftragte haben Golem.de erklärt, ob und wie die Geräte eingesetzt werden dürfen.
Von Moritz Tremmel

  1. Digitaler Assistent Amazon bringt neue Funktionen für Alexa
  2. Echo Frames und Echo Loop Amazon zeigt eine Brille und einen Ring mit Alexa
  3. Alexa Answers Nutzer smarter Lautsprecher sollen Alexa Wissen beibringen

Internetprovider: P(y)ures Chaos
Internetprovider
P(y)ures Chaos

95 Prozent der Kunden des Internetproviders Pyur bewerten die Leistung auf renommierten Bewertungsportalen mit der Schulnote 6. Ein Negativrekord in der Branche. Was steckt hinter der desaströsen Kunden(un)zufriedenheit bei der Marke von Tele Columbus? Ein Selbstversuch.
Ein Erfahrungsbericht von Tarik Ahmia

  1. Bundesnetzagentur Nur 13 Prozent bekommen im Festnetz die volle Datenrate

    •  /