Abo
  • Services:
Anzeige
Delta Air Lines Boeing 757-251
Delta Air Lines Boeing 757-251 (Bild: CC BY-SA 2.0)

Fluggesellschaft Delta will Telefonate an Bord weiter verbieten

Die Fluggesellschaft Delta Air Lines will trotz möglicher Freigabe der Behörden das Telefonieren an Bord nicht gestatten. Chef Richard Anderson lehnt die Freigabe wegen der zu erwartenden Belästigungen rigoros ab.

Anzeige

Keine Handytelefonate oder VoIP-Anrufe in der Luft - so die klare Ansage von Delta-Chef Richard Anderson, die er laut einem Bericht des Wall Street Journals in einem Memo mitteilte.

Solche Anrufe würden "das Reiseerlebnis stören", so Anderson laut dem Zeitungsbericht.

Die US-Zulassungsbehörde FCC will hingegen das Telefonieren an Bord grundsätzlich zulassen. Das letzte Wort hat die Behörde nicht - die Fluggesellschaften müssen sich dem nicht beugen und die Passagiere haben auch kein Recht auf Telefonate in der Luft, selbst wenn auch noch die Flugsicherheitsbehörde dem Vorhaben stattgibt. Delta Air Lines ist gemessen an der Anzahl der Flugzeuge die größte Airline der Welt. Gemessen an den Passagierkilometern hingegen ist sie durch Fusionen auf dem US-Markt weltweit nur noch die Nummer zwei.

Auch kleinere Gesellschaften wie Virgin America und Southwest Airlines haben angekündigt, Telefonate nicht zu erlauben, egal wie die FCC entscheidet. Dabei geht es nicht nur um die Telefonfunktion der Geräte, sondern auch um die generelle Benutzung bei Start und Landung. Derzeit müssen elektronische Geräte in diesen Flugphasen generell ausgeschaltet werden. Auch Lufthansa-Sprecher Michael Lamberty sagte Golem, dass es dabei bleibe, dass Sprachtelefonie an Bord von Lufthansa nicht erwünscht sei. Das gelte auch für Skype. "Für Telefonate stehen auf der Langstrecke fest installierte Satellitentelefone zur Verfügung", sagte Lamberty.

Ob auch andere Fluggesellschaften dem sich abzeichnenden Telefonverbotstrend folgen, bleibt abzuwarten. Eventuell bleiben die einzigen Störungen des Reiseerlebnisses dann aufwendige Sicherheitschecks vor Antritt der Reise, Passagiere, die ihre Lehnen ohne Rücksicht auf andere nach hinten klappen und endlose Wartezeiten.

Anfang Oktober 2013 hatte die US-Flugsicherheitsbehörde entschieden, dass Fluggäste elektronische Geräte wie Tablets, E-Book-Reader, Smartphones und Musikplayer während des Starts und der Landung nicht mehr ausschalten müssen. Dieser Linie folgte kurz danach auch die Europäische Flugsicherheitsagentur, so dass diese Beschränkung langfristig auch für Fluggesellschaften in Europa fallen soll.


eye home zur Startseite
FaLLoC 20. Dez 2013

Den Fluggesellschaften geht es nicht darum, die Geräuschbelästigung gering zu halten...

Lapje 19. Dez 2013

ich habe grundsätzlich erst mal nichts gegen Telefonieren, sonder um die dabei...

ichbinsmalwieder 19. Dez 2013

Na klar, da würde ich auch keine Handytelefonate erlauben, wenn ich mir schweineteure...

.02 Cents 19. Dez 2013

Das scheint mir fraglich zu sein - wenn das so waere, wuerde die Fluggesellschaft am...

specter 19. Dez 2013

Unterstütze dies 150% !



Anzeige

Stellenmarkt
  1. über Hays AG, Dessau
  2. Hornbach-Baumarkt-AG, Großraum Mannheim/Karlsruhe
  3. LAUER-FISCHER ApothekenService GmbH, Wuppertal
  4. IBM Client Innovation Center Germany GmbH, Magdeburg


Anzeige
Top-Angebote
  1. 315,00€
  2. (heute u. a. PC- und Konsolenspiele reduziert, Sandisk-Speicherprodukte, Logitech-Produkte...
  3. 419€ + 3,99€ Versand

Folgen Sie uns
       


  1. Deutsche Telekom

    Weitere 39.000 Haushalte bekommen heute Vectoring

  2. Musikerkennungsdienst

    Apple erwirbt Shazam

  3. FTTH

    EWE senkt die Preise für seine Glasfaserzugänge

  4. WLAN

    Zahl der Vodafone-Hotspots steigt auf zwei Millionen

  5. Linux-Grafiktreiber

    Mesa 17.3 verbessert Vulkan- und Embedded-Treiber

  6. Gemini Lake

    Intel bringt Pentium Silver mit Gigabit-WLAN

  7. MG07ACA

    Toshiba packt neun Platter in seine erste 14-TByte-HDD

  8. Sysinternals-Werkzeug

    Microsoft stellt Procdump für Linux vor

  9. Forschungsförderung

    Medizin-Nobelpreisträger Rosbash kritisiert Trump

  10. Sicherheit

    Keylogger in HP-Notebooks gefunden



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Thinkpad X1 Yoga v2 im Test: LCD gegen OLED
Thinkpad X1 Yoga v2 im Test
LCD gegen OLED

Samsung Gear Sport im Test: Die schlaue Sportuhr
Samsung Gear Sport im Test
Die schlaue Sportuhr
  1. Wearable Fitbit macht die Ionic etwas smarter
  2. Verbraucherschutz Sportuhr-Hersteller gehen unsportlich mit Daten um
  3. Fitbit Ionic im Test Die (noch) nicht ganz so smarte Sportuhr

Minecraft Education Edition: Wenn Schüler richtig ranklotzen
Minecraft Education Edition
Wenn Schüler richtig ranklotzen

  1. Re: Keine Lust auf schwere, komplexe Kämpfe?

    motzerator | 01:48

  2. Noch besser: Lysergsäure und ...

    Pjörn | 01:42

  3. Re: iPhone 4/4s mit IOS 5 schalten nie ganz ab!

    Pjörn | 01:29

  4. Nachtrag: TicketToGo und Touch & Travel

    Stepinsky | 01:11

  5. Re: Zielgerichtete Forschung benötigt keine...

    EdwardBlake | 01:02


  1. 19:10

  2. 18:55

  3. 17:21

  4. 15:57

  5. 15:20

  6. 15:00

  7. 14:46

  8. 13:30


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel