• IT-Karriere:
  • Services:

Flug-Simulation: Microsoft bereitet Alphatest des Flight Simulator vor

Mit dem Flight Simulator will Microsoft wieder eine ernst zu nehmende Flugsimulation vorlegen. Ob das gelingt, können Interessierte bald ausprobieren: Ein erster Techniktest einer Alpha-Version startet demnächst.

Artikel veröffentlicht am , Jan Bojaryn
Artwork von Microsofts Flight Simulator
Artwork von Microsofts Flight Simulator (Bild: Microsoft)

Offiziell hat Microsoft gar nichts zum Flight Simulator bekanntgegeben. Er wurde bereits zur Spielemesse E3 im vergangenen Juni in Los Angeles angekündigt. Aber die PC-Spieleseite Rock Paper Shotgun meldet, dass ein erster Alphatest voraussichtlich noch in diesem Monat starten soll.

Stellenmarkt
  1. Deutsche Rentenversicherung Bund, Berlin
  2. UnternehmerTUM GmbH, Garching/München

Wer den Flight Simulator vor dem anvisierten Verkaufsstart irgendwann im kommenden Jahr ausprobieren will, der kann sich im Insider-Programm bei Microsoft anmelden. Dafür ist ein Account im Xbox Insider Hub nötig, die entsprechende Anwendung für Windows-PCs muss heruntergeladen werden. Garantien für die Teilnahme gibt es keine, aber Microsoft formuliert in den FAQ das Ziel, alle Mitglieder des Insider-Programms zumindest irgendwann mit einzubeziehen. Mehrere Alpha- und Betatests sollen vor dem offiziellen Start des Spiels stehen.

Mit dem Flight Simulator bringt Microsoft eine seriöse Flug-Simulations-Serie zurück, die zwar nur ein Nischenprodukt war, aber eine treue Fangemeinde besaß. Genau diese Simulations-Fans will der Konzern wieder einfangen und hat explizit einen "Fokus auf die Authentizität des Fliegens" versprochen. Man wolle wieder den besten Flug-Simulator der Branche stellen. Der Flight Simulator erscheint voraussichtlich 2020 für Windows und wird dort zum Xbox-Game-Pass-Sortiment gehören. Eine Version für die Xbox One soll irgendwann später folgen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-10%) 35,99€
  2. 9,49€
  3. (-10%) 53,99€
  4. 14,99€

BRB 18. Sep 2019

Das war generell eine der besten Sachen an den Flight Sims, u.a. auch bei den alten von...

Tommy-L 18. Sep 2019

Hab schon seit paar Tagen durch, mich nimmt das Spiel nicht so mit... Ich habe vieles...

McWiesel 17. Sep 2019

Der Thrustmaaster A-10 Warthog ist wohl seit den letzten 10 Jahren konkurrenzlos ... wenn...


Folgen Sie uns
       


Razer Blade Stealth 13 - Test

Dass ein Gaming-Notebook kompakt sein kann und auch als Arbeitsnotebook fürs Schreiben taugt, haben wir eher weniger erwartet. Das Razer Blade Stealth 13 zeigt, dass dies trotzdem möglich ist.

Razer Blade Stealth 13 - Test Video aufrufen
Magenta-TV-Stick im Test: Android-TV-Stick gleicht Magenta-TV-Schwächen nicht aus
Magenta-TV-Stick im Test
Android-TV-Stick gleicht Magenta-TV-Schwächen nicht aus

Eine bequeme Nutzung von Magenta TV verspricht die Telekom mit dem Magenta-TV-Stick. Wir haben uns die Hardware angeschaut und dabei auch einen Blick auf Magenta TV geworfen. Der Dienst hat uns derzeit noch zu viele Schwächen.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Peacock NBC Universal setzt gegen Netflix auf Gratis-Streaming
  2. Joyn Plus+ Probleme bei der Kündigung
  3. Android TV Magenta-TV-Stick mit USB-Anschluss vergünstigt erhältlich

Sicherheitslücken: Microsoft-Parkhäuser ungeschützt im Internet
Sicherheitslücken
Microsoft-Parkhäuser ungeschützt im Internet

Eigentlich sollte die Parkhaussteuerung nicht aus dem Internet erreichbar sein. Doch auf die Parkhäuser am Microsoft-Hauptsitz in Redmond konnten wir problemlos zugreifen. Nicht das einzige Sicherheitsproblem auf dem Parkhaus-Server.
Von Moritz Tremmel

  1. Ölindustrie Der große Haken an Microsofts Klimaplänen
  2. Datenleck Microsoft-Datenbank mit 250 Millionen Support-Fällen im Netz
  3. Office 365 Microsoft testet Werbebanner in Wordpad für Windows 10

IT-Gehälter: Je nach Branche bis zu 1.000 Euro mehr
IT-Gehälter
Je nach Branche bis zu 1.000 Euro mehr

Wechselt ein ITler in eine andere Branche, sind auf dem gleichen Posten bis zu 1.000 Euro pro Monat mehr drin. Welche Industrien die höchsten und welche die niedrigsten Gehälter zahlen: Wir haben die Antworten auf diese Fragen - auch darauf, wie sich die Einkommen 2020 entwickeln werden.
Von Peter Ilg

  1. Softwareentwickler Der Fachkräftemangel zeigt sich nicht an den Gehältern

    •  /