Floc: EFF kritisiert Werbepläne von Google

Googles Vorschlag zu einer trackingfreien Werbung sei eine "schreckliche Idee" und berge Missbrauchspotenzial, meint die EFF.

Artikel veröffentlicht am ,
Die Floc-API soll als Alternative zu Third-Party-Cookies dienen.
Die Floc-API soll als Alternative zu Third-Party-Cookies dienen. (Bild: Pixabay)

Die auf Technik- und IT-Themen spezialisierte US-Bürgerrechtsorganisation Electronic Frontier Foundation (EFF) kritisiert die von Google vorgestellten Pläne zu einer personalisierten Werbung ohne Tracking als eine "schreckliche Idee", wie die Organisation in einem Blogeintrag schreibt. Das Team des Chrome-Browsers arbeitet seit rund eineinhalb Jahren daran, das Verteilen von personalisierter Werbung ohne das klassische Tracking über Third-Party-Cookies umzusetzen. Google hat angekündigt, die Technik künftig auch selbst in Google Ads zu verwenden.

Stellenmarkt
  1. Full Stack Java Software-Entwickler (m/w/d)
    NOVENTI Health SE, verschiedene Standorte (Home-Office möglich)
  2. Data Engineer (m/f/d)
    Lidl Digital, Berlin, Neckarsulm
Detailsuche

Als Alternative zum Tracking über Third-Party-Cookies setzt das Unternehmen auf das sogenannte Floc-API. Floc steht dabei für Federated Learning of Cohorts; die Werbemittel sollen bestimmten Nutzer-Clustern oder Kohorten auf Grundlage von deren Interessen präsentiert werden statt wie bisher komplett individualisiert. Dazu soll etwa die Browserhistorie auf den Geräten der Nutzer ausgewertet werden und das Ergebnis dieser Auswertung, also die Zuweisung zu einer Kohorte, über die API weitergegeben werden.

EFF sieht Gefahr für Privatsphäre

Die EFF kritisiert, dass derzeit noch völlig unklar sei, wer auf welche Weise auf die Daten dieser Kohorten-Sammlungen überhaupt zugreifen könne und ob hier überhaupt Einschränkungen vorgesehen seien. Laut der Organisation birgt die Technik außerdem neue Gefahren für die Privatsphäre von Nutzern.

So könne durch das Auslesen der Zugehörigkeit zu einer Kohorte das Fingerprinting von Browsern deutlich vereinfacht werden, da diese Information ein "Vorsprung" für das Fingerprinting sei. Die Kritik erweitert die EFF darüber hinaus zu einem prinzipiellen Standpunkt. Denn die Floc-API ermöglicht es zwangsläufig, personalisierte Informationen über die Webseitenbesucher zu erhalten, was die EFF ablehnt. Die Organisation geht darüber hinaus grundsätzlich davon aus, dass sich auch die Floc-API wie jede andere mehr oder weniger automatisierte Technik missbrauchen lasse.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Fire TV Stick 4K Max im Test
Amazons bisher bester Streaming-Stick

Viel Streaming-Leistung für wenig Geld - das liefert der neue Fire TV Stick 4K Max. Es ist ganz klar Amazons bisher bester Streaming-Stick.
Ein Test von Ingo Pakalski

Fire TV Stick 4K Max im Test: Amazons bisher bester Streaming-Stick
Artikel
  1. Telekom-Internet-Booster: Feldtest bringt über 600 statt 50 MBit/s ins Haus
    Telekom-Internet-Booster
    Feldtest bringt über 600 statt 50 MBit/s ins Haus

    Die Telekom beginnt mit 5G DSL. Dafür wird im Haushalt eine Außenantenne benötigt.

  2. Pulsar Fusion: Mit Plastikmüll-Treibstoff in den Weltraum
    Pulsar Fusion
    Mit Plastikmüll-Treibstoff in den Weltraum

    Das Raumfahrt-Start-up Pulsar Fusion hat einen hybriden Treibstoff aus Plastikmüll entworfen. Die ersten Testzündungen waren erfolgreich.

  3. Steam: Landwirtschafts-Simulator 22 schlägt Battlefield 2042
    Steam
    Landwirtschafts-Simulator 22 schlägt Battlefield 2042

    Bessere Wertung, höhere Verkaufszahlen und mehr Multiplayer: Auf Steam gewinnt Landwirtschafts-Simulator 22 haushoch gegen Battlefield 2042.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Heute ist Cyber Monday • AMD Ryzen 7 5800X 348€ • Nur noch heute bis 50% auf Amazon-Geräte • 3 für 2: Star Wars & Marvel • Bis 50% auf beyerdynamic + Gratis-Kopfhörer • Cyber Monday bei MM/Saturn (u. a. Xiaomi 11 Lite 5G 299€) • Alternate (u. a. be quiet CPU-Kühler 29,99€) [Werbung]
    •  /