Abo
  • Services:
Anzeige
Zite wird abgeschaltet.
Zite wird abgeschaltet. (Bild: Zite)

Flipboard: News-App Zite wird abgeschaltet

Zite wird abgeschaltet.
Zite wird abgeschaltet. (Bild: Zite)

Zite ist eine iOS- und Android-App, mit der ein personalisiertes Magazin aus Webartikeln automatisiert zusammengestellt wird. Diese App wird vom Eigentümer nun abgeschaltet. Wer die Funktionen weiter nutzen will, muss zu Flipboard wechseln.

Anzeige

Zite ruft englischsprachige Websites ab und erzeugt daraus ein Magazin, das mit den mobilen Apps gelesen werden kann. Der Nutzer hinterlegt Stichworte und Themengebiete, die ihn interessieren, Zite sucht selbstständig neue Artikel aus. Der Filter lässt sich verfeinern, indem Artikel bewertet werden.

Die Software stellt aus den Headlines, Teasern und Bildern eine Übersicht her, durch die der Nutzer blättern und bei Interesse einzelne Artikel aufrufen kann. Auch diese werden - ohne das Layout der Quelle - innerhalb der App angezeigt. Werbung, Navigation und Ähnliches werden nicht übernommen.

Die News-App Zite wurde erst Ende 2011 von CNN für 20 bis 25 Millionen US-Dollar übernommen, bis dann im März 2014 Flipboard die Software kaufte. Gemunkelt wurde über einen Kaufpreis von bis zu 60 Millionen US-Dollar.

Als Flipboard das Unternehmen übernahm, wurde mitgeteilt, dass die Software irgendwann abgeschaltet wird und ihre Funktionen in Flipboard übernommen werden. Am 7. Dezember wird das nun geschehen. Nutzer können ihre Themen und Filter beim Wechsel zu Flipboard übernehmen. Gegenüber Zite hat Flipboard den Vorteil, dass es neben Apps auch eine Website gibt, die die Inhalte magazinartig darstellt. Nach wie vor werden nur englischsprachige Quellen angezeigt.

Flipboard ist genauso wie Zite kostenlos.


eye home zur Startseite
pseudonymer 24. Nov 2015

OK. Mein Interesse ist geweckt. Wieso??

Hanse_Davion 24. Nov 2015

...so sehr muss ich auch sagen, dass die Medienlandschaft einfach SCHEISSE ist. Wenn ich...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Württembergische Lebensversicherung AG, Stuttgart
  2. Habermaaß GmbH, Bad Rodach
  3. Groz-Beckert KG, Albstadt
  4. Statistisches Bundesamt, Wiesbaden


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Drive 7,79€, John Wick: Kapitel 2 9,99€ und Predator Collection 17,49€)
  2. Einzelne Folge für 2,99€ oder ganze Staffel für 19,99€ kaufen (Amazon Video)

Folgen Sie uns
       


  1. Autonomes Fahren

    Singapur kündigt fahrerlose Busse an

  2. Coinhive

    Kryptominingskript in Chat-Widget entdeckt

  3. Monster Hunter World angespielt

    Die Nahrungskettensimulation

  4. Rechtsunsicherheit bei Cookies

    EU warnt vor Verzögerung von ePrivacy-Verordnung

  5. Schleswig-Holstein

    Bundesland hat bereits 32 Prozent echte Glasfaserabdeckung

  6. Tesla Semi

    Teslas Truck gibt es ab 150.000 US-Dollar

  7. Mobilfunk

    Netzqualität in der Bahn weiter nicht ausreichend

  8. Bake in Space

    Bloß keine Krümel auf der ISS

  9. Sicherheitslücke

    Fortinet vergisst, Admin-Passwort zu prüfen

  10. Angry Birds

    Rovio verbucht Quartalsverlust nach Börsenstart



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Oneplus 5T im Test: Praktische Änderungen ohne Preiserhöhung
Oneplus 5T im Test
Praktische Änderungen ohne Preiserhöhung
  1. Smartphone Neues Oneplus 5T kostet weiterhin 500 Euro
  2. Sicherheitsrisiko Oneplus-Smartphones kommen mit eingebautem Root-Zugang
  3. Smartphone-Hersteller Oneplus will Datensammlung einschränken

Universal Paperclips: Mit ein paar Sexdezillionen Büroklammern die Welt erobern
Universal Paperclips
Mit ein paar Sexdezillionen Büroklammern die Welt erobern
  1. Pocket Camp Animal Crossing baut auf Smartphones
  2. Disney Marvel Heroes wird geschlossen
  3. Free to Play World of Tanks bringt pro Nutzer und Monat 3,30 Dollar ein

Smartphoneversicherungen im Überblick: Teuer und meistens überflüssig
Smartphoneversicherungen im Überblick
Teuer und meistens überflüssig
  1. Winphone 5.0 Trekstor will es nochmal mit Windows 10 Mobile versuchen
  2. Smartphone-Kameras im Test Die beste Kamera ist die, die man dabeihat
  3. Librem 5 Das freie Linux-Smartphone ist finanziert

  1. Re: Entwickler kündigen

    GodsBoss | 06:56

  2. Re: Nicht jammern, sondern machen

    esqe | 06:54

  3. Re: Interessant was Golem da so lapidar als...

    Lasse Bierstrom | 06:51

  4. Re: Wer bei Drillisch abschließt....

    Mett | 06:34

  5. Re: "Security Produkte" verkaufen Jobgarantie für...

    ML82 | 06:16


  1. 17:56

  2. 15:50

  3. 15:32

  4. 14:52

  5. 14:43

  6. 12:50

  7. 12:35

  8. 12:00


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel