Abo
  • Services:

Flinkster Connect: Bahn will Zugtickets mit Elektroauto-Sharing kombinieren

Die Deutsche Bahn will unter dem Namen Flinkster Connect Fernzugtickets mit einer Kurzzeitmiete von Elektroautos kombinieren. Eine Anmeldegebühr soll nicht anfallen. Das Angebot soll zunächst nur in Berlin getestet werden.

Artikel veröffentlicht am ,
Elektroautos von Flinkster
Elektroautos von Flinkster (Bild: Deutsche Bahn)

Wer mit dem Fernzug nach Berlin kommt, soll direkt am Bahnhof ein Elektroauto aus dem Flinkster-Sortiment nutzen können, um zum Ziel zu kommen. Das Angebot soll am 17. Februar 2016 starten, die Bahn nutzt dazu ihre Carsharing-Tochter Flinkster. Vor der Bahnfahrt müsse ein entsprechendes Kombi-Ticket gelöst werden, berichten die Süddeutsche Zeitung und der Kölner Stadt-Anzeiger.

Stellenmarkt
  1. ARNECKE SIBETH DABELSTEIN, Frankfurt am Main
  2. Robert Bosch GmbH, Reutlingen

Eine Anmeldegebühr für die Buchung des Elektrofahrzeugs soll bei Flinkster Connect nicht anfallen. Die Kurzzeitmiete für einen Tag beträgt laut Süddeutscher Zeitung 29 Euro. Die längste Mietdauer soll bei einer Woche liegen.

Bei Erfolg soll das Konzept auf andere Städte ausgedehnt werden. Flinkster hatte nach eigenen Angaben Mitte 2015 rund 300.000 Kunden und 3.300 Fahrzeuge an 1.000 Standorten in 200 Städten. Ungefähr 700 davon sind Elektro- und Hybridautos. Neben dem Citroen C-Zero werden auch der e-Smart oder der Opel Ampera angeboten.

Bei der ersten Benutzung muss der Führerschein an einem Infoschalter der Bahn vorgezeigt werden. Flinkster-Neukunden können sich während des Buchungsvorgangs kostenfrei für Flinkster registrieren.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 399,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  2. 14,99€ + 1,99€ Versand oder Abholung im Markt
  3. (-20%) 47,99€

Bigfoo29 17. Feb 2016

Aaah.. Pro Monat. :) Ich dachte schon, pro Tag. Das ist dann durchaus auch okay. Danke...

Sebbi 16. Feb 2016

http://www.goingelectric.de/stromtankstellen/ geht schon ... in Stuttgart ist es besser...

obermeier 16. Feb 2016

Konnte jetzt zwar auf die Schnelle nichts dazu finden aber bei Flinkster kommt zu dem...


Folgen Sie uns
       


Asus ROG Phone - Hands On auf der Computex 2018

Das ROG ist ein interessantes Konzept, das sich schon beim an Gamer gerichteten Design von anderen Telefonen unterscheidet. Außergewöhnlich sind die vielen Zubehörteile: darunter ein Handheld-Adapter, ein Desktop-Dock, ein Anstecklüfter und ein Controllermodul. Wir haben es uns angeschaut.

Asus ROG Phone - Hands On auf der Computex 2018 Video aufrufen
Always Connected PCs im Test: Das kann Windows 10 on Snapdragon
Always Connected PCs im Test
Das kann Windows 10 on Snapdragon

Noch keine Konkurrenz für x86-Notebooks: Die Convertibles mit Snapdragon-Chip und Windows 10 on ARM sind flott, haben LTE integriert und eine extrem lange Akkulaufzeit. Der App- und der Treiber-Support ist im Alltag teils ein Manko, aber nur eins der bisherigen Geräte überzeugt uns.
Ein Test von Marc Sauter und Oliver Nickel

  1. Qualcomm "Wir entwickeln dediziertes Silizium für Laptops"
  2. Windows 10 on ARM Microsoft plant 64-Bit-Support ab Mai 2018
  3. Always Connected PCs Vielversprechender Windows-RT-Nachfolger mit Fragezeichen

Cruijff Arena: Ed Sheeran singt mit Strom aus Nissan-Leaf-Akkus
Cruijff Arena
Ed Sheeran singt mit Strom aus Nissan-Leaf-Akkus

Die Johann-Cruijff-Arena in Amsterdam ist weltweit das erste Stadion, das seine Energieversorgung mit einem Speichersystem sichert, das aus Akkus von Elektroautos besteht. Der englische Sänger Ed Sheeran hat mit dem darin gespeichertem Solarstrom schon seine Gitarre verstärkt.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. Energiewende Warum die Bundesregierung ihre Versprechen nicht hält
  2. Max Bögl Wind Das höchste Windrad steht bei Stuttgart

Segelschiff: Das Vindskip steckt in der Flaute
Segelschiff
Das Vindskip steckt in der Flaute

Hochseeschiffe gelten als große Umweltverschmutzer. Neue saubere Antriebe sind gefragt. Der Norweger Terje Lade hat ein futuristisches Segelschiff entwickelt. Doch solch ein neuartiges Konzept umzusetzen, ist nicht so einfach.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Energy Observer Toyota unterstützt Weltumrundung von Brennstoffzellenschiff
  2. Hyseas III Schottische Werft baut Hochseefähre mit Brennstoffzelle
  3. Kreuzschifffahrt Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen

    •  /