Abo
  • Services:
Anzeige
Opel und die Deutsche Bahn beteiligen sich an Flinc.
Opel und die Deutsche Bahn beteiligen sich an Flinc. (Bild: Opel/ CC BY-NC 3.0)

Flinc: Opel und Deutsche Bahn kaufen sich bei Mitfahrzentrale ein

Opel und die Deutsche Bahn beteiligen sich an Flinc.
Opel und die Deutsche Bahn beteiligen sich an Flinc. (Bild: Opel/ CC BY-NC 3.0)

Die Deutsche Bahn und Opel beteiligen sich an der Mitfahrzentrale Flinc. Künftig sollen Bahn- und Autofahrer ihre Strecken so planen können, dass sie mit der jeweils optimalen Verkehrsmittelkombination zum Ziel kommen.

Anzeige

Opel hat bereits mit der Carsharing-App CarUnity eine Mobilitätsdienstleistung im Sortiment. Nun soll die Mitfahrplattform Flinc helfen, das Konzept weiter auszubauen. Deshalb hat sich Opel über GM Venture an Flinc beteiligt. Auch die Deutsche Bahn ist bei Flinc dabei. Zur Höhe der Beteiligung wurden keine Angaben gemacht.

Beide Unternehmen kooperieren seit einiger Zeit mit Flinc. Opel betreibt am Stammsitz in Rüsselsheim eine interne Mitfahrzentrale für seine Mitarbeiter, die monatlich 9.000 Fahrten per App vermittelt. Ab 2016 soll Flinc für CarUnity verfügbar sein und die Streckenplanung ermöglichen. Dabei ist es unerheblich, ob als Auto ein Opel verwendet wird. Die Angebote sollen europaweit eingeführt werden.

Mobilitätsmix mit App-Unterstützung planen

Die Deutsche Bahn arbeitet durch ihre Tochterfirma Südbadenbus bereits mit Flinc zusammen. Über eine Onlineplattform können Autofahrer ihre Fahrten anbieten und Interessenten ihre gewünschten Strecken eingeben. Die Plattform versucht, eine Verbindung entweder über öffentliche Verkehrsmittel, die Mitfahrzentrale oder als Kombination aus beidem anzubieten.

Bei der Bahn ist dies Teil der Initiative Mobilität 4.0. Bahnchef Rüdiger Grube nannte bei der Vorstellung der konzernweiten Digitalisierungsoffensive Anfang Juni 2015 als weitere Beispiele den Start eines digitalen ICE-Portals im Herbst. Mit dem Info- und Unterhaltungsangebot für Smartphones und Tablets soll das Reisen im ICE aufgewertet werden.


eye home zur Startseite
beta2@alpha 14. Jul 2015

... der schon laenger mitmischt, wie Andere auch. Siehe Hintergrundinformationen zur...

photoliner 14. Jul 2015

Ich habe auch lang genug MFGs angeboten. Wirklich "gelohnt" hat es sich dabei nur auf...

Senf 14. Jul 2015

Hatte den neuen Corsa jüngst zweimal als Mietwagen. Was soll ich sagen, ich war von Vorne...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Telekom Deutschland GmbH, Bonn
  2. T-Systems International GmbH, Ulm, Gaimersheim, München, Dresden
  3. Orbit Logistics Europe GmbH, Leverkusen
  4. MöllerTech International GmbH, Bielefeld


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 13,98€ + 5,00€ Versand
  2. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 43,89€ und Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)
  3. (u. a. The Big Bang Theory, The Vampire Diaries, True Detective)

Folgen Sie uns
       


  1. Project Zero

    Google-Entwickler baut Windows-Loader für Linux

  2. Dan Cases A4-SFX v2

    Minigehäuse erhält Fenster und wird Wakü-kompatibel

  3. Razer Core im Test

    Grafikbox + Ultrabook = Gaming-System

  4. iPhone-Hersteller

    Apple testet 5G-Technologie

  5. Cern

    Der LHC ist zurück aus der Winterpause

  6. Jamboard

    Googles Smartboard kommt in den USA auf den Markt

  7. Überwachung

    Wikipedia darf nun doch die NSA verklagen

  8. Prototypen

    BOE zeigt AMQLED-Displays mit 5 und 14 Zoll

  9. Passwortmanager

    1Password bietet sichere Passwörter beim Grenzübertritt

  10. QD-LCD mit LED-BLU

    Forscher kritisieren Samsungs QLED-Marketing



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Wanna Cry: Wo die NSA-Exploits gewütet haben
Wanna Cry
Wo die NSA-Exploits gewütet haben
  1. Deutsche Bahn Schadsoftware lässt Anzeigetafeln auf Bahnhöfen ausfallen
  2. Wanna Cry NSA-Exploits legen weltweit Windows-Rechner lahm
  3. Mc Donald's Fatboy-Ransomware nutzt Big-Mac-Index zur Preisermittlung

Komplett-PC Corsair One Pro im Test: Kompakt, kräftig, kühl
Komplett-PC Corsair One Pro im Test
Kompakt, kräftig, kühl
  1. Corsair One Pro Doppelt wassergekühlter SFF-Rechner kostet 2.500 Euro

Elektromobilität: Wie kommt der Strom in die Tiefgarage?
Elektromobilität
Wie kommt der Strom in die Tiefgarage?
  1. Elektroauto Tesla gewährt rückwirkend Supercharger-Gratisnutzung
  2. Elektroautos Merkel hofft auf Bau von Batteriezellen in Deutschland
  3. Strategische Entscheidung Volvo setzt voll auf Elektro und trennt sich vom Diesel

  1. Überschaubare Zielgruppe

    blariog | 13:59

  2. Re: Unterschied OLED zu QLED

    furam | 13:59

  3. Re: Wieso nicht gleich noch Prozessor in das Gehäuse?

    No name089 | 13:57

  4. Re: Taugen Passwortmanager was?

    david_rieger | 13:56

  5. Re: Kommt mir auch auf Kundenseite bekannt vor.

    My1 | 13:55


  1. 13:22

  2. 12:41

  3. 12:01

  4. 11:57

  5. 11:32

  6. 11:21

  7. 10:52

  8. 10:40


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel