• IT-Karriere:
  • Services:

Flight Simulator: Mehr Maschinen und frischer Flugplan für Virtual Reality

Gute Nachrichten für Piloten des Flight Simulator: Microsoft hat die Unterstützung von VR-Headsets grundsätzlich neu ausgerichtet.

Artikel veröffentlicht am ,
Artwork des Flight Simulator
Artwork des Flight Simulator (Bild: Microsoft)

Am 22. Dezember 2020 wollen Microsoft und das Entwicklerstudio Asobo ein Update für den Flight Simulator veröffentlichen, durch das Virtual Reality unterstützt wird. Die noch bessere Nachricht: VR soll auf nahezu allen gängigen und aktuellen VR-Brillen von Valve, HTC und Oculus funktionieren. Das haben die Entwickler in einem kurzen Video auf Twitch bekanntgegeben.

Stellenmarkt
  1. Advantest Europe GmbH, Böblingen
  2. ekom21 - KGRZ Hessen, Darmstadt, Gießen

Eigentlich war die Unterstützung primär für ein Virtual-Reality-Headset von HP gedacht, zu dessen Verkaufsstart das Update veröffentlicht werden sollte.

Allerdings ist das HP Reverb G2 nun schon seit November 2020 verfügbar; die ursprünglichen Pläne sind nicht im Detail bekannt und im Grunde nun auch nicht mehr wichtig.

Derzeit läuft die Unterstützung von Virtual Reality in einer geschlossenen Beta. In der öffentlich zugänglichen Version können die Piloten im VR-Modus zwar fliegen, aber keine Eingaben in Menüs vornehmen. Das soll sich aber noch ändern, so dass man in der Luft nicht ständig das Headset auf- und absetzen muss.

Neben der Unterstützung für die VR-Headsets befindet sich noch ein weiteres Update in der Vorbereitung: Das dritte World Update ist momentan für den 26. Januar 2021 geplant.

Es soll die Darstellung von Großbritannien verbessern und Sehenswürdigkeiten sowie weitere Flughäfen mit hohem Detailgrad enthalten. Bislang hat Microsoft solche World Updates für Japan und die USA veröffentlicht.

Microsoft Flight Simulator Standard | PC Code

Das französische Entwicklerstudio Asobo arbeitet derzeit auch an einer kostenpflichtigen Erweiterung, die den Flight Simulator um Helikopter und spezielle Landeplätze erweitern soll. Einen Termin gibt es dafür noch nicht.

Ebenfalls keine Informationen liegen darüber vor, wann genau der Flight Simulator für die Xbox erscheint. Angekündigt ist die Umsetzung sowohl für die Xbox One als auch die kommende Xbox Series X/S nur vage für 2021.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. 459€ + 7,99€ Versand (Vergleichspreis ca. 520€ + Versand)
  2. 259,90€ inkl. Versand mit Gutschein: ASUS-VKFREI (Bestpreis!)
  3. (u. a. MSI Trident AS 10SD-1049 Gaming-PC für 1.399€ + 6,99€ Versand)

Folgen Sie uns
       


Xbox Series X und S - Fazit

Im Video zum Test der Xbox Series X und S zeigt Golem.de die Hardware und das Dashboard der Konsolen von Microsoft.

Xbox Series X und S - Fazit Video aufrufen
    •  /