Abo
  • Services:

Flicks: Facebook erfindet Zeiteinheit für Videos

Weil sich die Bildrate eines Films in Nano- oder Millisekunden schlecht ausdrücken lässt, hat sich Facebook Flicks ausgedacht. Damit sind Einheiten wie 24 Hz besser umsetzbar, weil Integer statt Gleitkomma verwendet wird.

Artikel veröffentlicht am ,
Facebook-Logo
Facebook-Logo (Bild: Marc Sauter/Golem.de)

Facebook hat die Flicks erfunden: Das steht für Frame Ticks und soll es Programmierern erleichtern, die Synchronisation bei Video- und Audioinhalten einzuhalten. Die Flicks stammen ursprünglich von Christopher Horvath, der beim Oculus Story Studio angestellt ist.

Stellenmarkt
  1. via 3C - Career Consulting Company GmbH, Frankfurt am Main
  2. Bosch Gruppe, Schwieberdingen

Bisher war die kleinste Einheit in C++ eine Nanosekunde, die eignet sich aber nicht, um Bildraten wie 24 Hz ganzzahlig auszudrücken - sondern nur per Gleitkomma. Ein Flick ist 1/705.600.000 einer Sekunde und dauert damit ein kleines bisschen länger als eine Nanosekunde. So entsprechen für Filme typische 24 Hz umgerechnet 29.400.000 Flicks.

Details zur Implementierung der neuen Zeiteinheit finden sich bei Github, dort gibt es auch kleine Code-Beispiele.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 2,99€
  2. 45,95€
  3. (-55%) 8,99€

Missingno. 26. Jan 2018

Und jetzt bitte die Flicks für ..., 26 fps, 23 fps, 22 fps, 19 fps, ... Ach, das bringt...

M.P. 24. Jan 2018

Bei den Bildwiederholraten 705600000 Flicks per Second / 100 frames per second...

M.P. 24. Jan 2018

*Facebook*-Videos haben aber bestimmt nicht selten von der Entstehung bis zum Hochladen...

Schattenwerk 24. Jan 2018

Verstehe die Kritik nicht.

Neutrinoseuche 24. Jan 2018

Ja Fricks sind aber schon die Frikadellen^^


Folgen Sie uns
       


Far Cry New Dawn - Test

Far Cry New Dawn ist eine wesentlich rundere und damit spaßigere Version von Far Cry 5 - wenn man über den Ingame-Shop hinwegsieht.

Far Cry New Dawn - Test Video aufrufen
Alienware m15 vs Asus ROG Zephyrus M: Gut gekühlt ist halb gewonnen
Alienware m15 vs Asus ROG Zephyrus M
Gut gekühlt ist halb gewonnen

Wer auf LAN-Partys geht, möchte nicht immer einen Tower schleppen. Ein Gaming-Notebook wie das Alienware m15 und das Asus ROG Zephyrus M tut es auch, oder? Golem.de hat beide ähnlich ausgestatteten Notebooks gegeneinander antreten lassen und festgestellt: Die Kühlung macht den Unterschied.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Alienware m17 Dell packt RTX-Grafikeinheit in sein 17-Zoll-Gaming-Notebook
  2. Interview Alienware "Keiner baut dir einen besseren Gaming-PC als du selbst!"
  3. Dell Alienware M15 wird schlanker und läuft 17 Stunden

Enterprise Resource Planning: Drei Gründe für das Scheitern von SAP-Projekten
Enterprise Resource Planning
Drei Gründe für das Scheitern von SAP-Projekten

Projekte mit der Software von SAP? Da verdrehen viele IT-Experten die Augen. Prominente Beispiele von Lidl und Haribo aus dem vergangenen Jahr scheinen diese These zu bestätigen: Gerade SAP-Projekte laufen selten in time, in budget und in quality. Dafür gibt es Gründe - und Gegenmaßnahmen.
Von Markus Kammermeier


    Elektromobilität: Der Umweltbonus ist gescheitert
    Elektromobilität
    Der Umweltbonus ist gescheitert

    Trotz eines spürbaren Anstiegs zum Jahresbeginn kann man den Umweltbonus als gescheitert bezeichnen. Bislang wurden weniger als 100.000 Elektroautos gefördert. Wenn der Bonus Ende Juni ausläuft, sind noch immer einige Millionen Euro vorhanden. Die Fraktion der Grünen will stattdessen Anreize über die Kfz-Steuer schaffen.
    Eine Analyse von Dirk Kunde

    1. Elektromobilität Nikola Motors kündigt E-Lkw ohne Brennstoffzelle an
    2. SPNV Ceské dráhy will akkubetriebene Elektrotriebzüge testen
    3. Volkswagen Electrify America nutzt Tesla-Powerpacks zur Deckung von Spitzen

      •  /