• IT-Karriere:
  • Services:

Flexscan EV3895: Eizo bringt 38-Zoll-Monitor mit Ultrawide-Panel und USB-C

Der Flexscan EV3895 ist ungewöhnlich, da Eizo normalerweise keine Monitore im 24:10-Format baut. Zudem sind viele Ports vorhanden, auch RJ45.

Artikel veröffentlicht am ,
Der Flexscan EV3895 lässt sich ergonomisch einstellen.
Der Flexscan EV3895 lässt sich ergonomisch einstellen. (Bild: Eizo/Montage: Golem.de)

Der japanische Displayhersteller Eizo ist nicht für Monitore außerhalb des klassischen 16:9- oder 16:10-Formates bekannt. Das ändert sich mit dem neuen Flexscan EV3895 (PDF), der als derzeit einziges Exemplar im Sortiment des Herstellers das Ultrawide-Format abdeckt. Eizo setzt auf das von LG bekannte 24:10-Format sowie auf ein Panel mit einer Auflösung von 3.840 x 1.600 Pixeln und einer relativ leichten Krümmung von 2300R, also einem Radius von 2.300 mm.

Stellenmarkt
  1. ERGO Group AG, Düsseldorf
  2. INTENSE AG, Köln

Das IPS-Display misst 37,5 Zoll und leuchtet mit maximal 300 cd/m². Die Bildfrequenz beträgt allerdings 60 Hz, was den Fokus auf Büroanwendungen statt Gaming betont. Die Grau-zu-Grau-Latenz von 5 ms ist typisch für IPS, genauso wie der angegebene Kontrast von 1.000:1. Das Panel ist für den sRGB-Farbraum kalibriert und daher eher für leichte Bildbearbeitung im semi-professionellen Bereich geeignet.

Viele Anschlüsse am Monitor

Dafür kann der Bildschirm etwa per USB Typ-C im Displayport Alternate Mode an Geräte angeschlossen werden. Der Port liefert zudem maximal 85 Watt per Power Delivery und eignet sich auch zum Laden von Notebooks. Alternativ ist der Anschluss per Displayport oder über zwei HDMI-Buchsen möglich. Außerdem integriert der Monitor eine kleine Dockingstation mit RJ45-Anschluss für Gigabit-Ethernet und vier USB-A-Ports.

  • Eizo Flexscan EV3895 (Bild: Eizo)
  • Eizo Flexscan EV3895 (Bild: Eizo)
  • Eizo Flexscan EV3895 (Bild: Eizo)
  • Eizo Flexscan EV3895 (Bild: Eizo)
  • Eizo Flexscan EV3895 (Bild: Eizo)
  • Eizo Flexscan EV3895 (Bild: Eizo)
Eizo Flexscan EV3895 (Bild: Eizo)
EIZO FlexScan EV3895-BK 95,3 cm (37,5 Zoll) Monitor (HDMI, USB 3.1 Hub, USB 3.1 Typ C, RJ-45 LAN, KVM-Switch, DisplayPort, 5 ms Reaktionszeit, Auflösung 3840 x 1600) schwarz

Der Standfuß des EV3895 ist in der Höhe um maximal 19,3 cm verstellbar. Das Panel lässt sich um 70 Grad auf der Z-Achse drehen und um -5 bis 35 Grad auf der Y-Achse neigen. Ein dedizierter Netzschalter ermöglicht es, das Gerät komplett auszuschalten. Im Standby-Modus wird ein Leistungsbedarf von 0,5 Watt angegeben.

Der Flexscan EV3895 wird mit fünf Jahren Herstellergarantie für 1.740 Euro angeboten. Neben einem schwarzen Modell gibt es auch ein baugleiches Gerät mit weißem Gehäuse. Bestellbar ist der Monitor etwa bei Eizo selbst.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 68,23€ (Release 03.12.)
  2. 7,59€
  3. 8,99€

Keyla 21. Nov 2020 / Themenstart

Wirklich zufrieden ist man doch erst bei 100% Gesichtsfeldabdeckung, ergo VR Brille :-)

purm1 21. Nov 2020 / Themenstart

Danke für die Tipps :)

Azzuro 21. Nov 2020 / Themenstart

Immerhin haben die einen 1:1 Monitor, gibt es den von anderen Herstellern? https://www...

forenuser 20. Nov 2020 / Themenstart

Mit Blick auf den verbauten KVM-Switch und PbP-Funktionen würde ich mal sagen, dass der...

flow77 19. Nov 2020 / Themenstart

Ich finde persönlich mehr als 60Hz eben gerade im Office-Bereich als sehr angenehm - und...

Kommentieren


Folgen Sie uns
       


Mario Kart Live - Test

In Mario Kart Live fährt ein Klempner durch unser Wohnzimmer.

Mario Kart Live - Test Video aufrufen
Librem Mini v2 im Test: Der kleine Graue mit dem freien Bios
Librem Mini v2 im Test
Der kleine Graue mit dem freien Bios

Der neue Librem Mini eignet sich nicht nur perfekt für Linux, sondern hat als einer von ganz wenigen Rechnern die freie Firmware Coreboot und einen abgesicherten Bootprozess.
Ein Test von Moritz Tremmel

  1. Purism Neuer Librem Mini mit Comet Lake
  2. Librem 14 Purism-Laptops bekommen 6 Kerne und 14-Zoll-Display
  3. Librem Mini Purism bringt NUC-artigen Mini-PC

CoD, Crysis, Dirt 5, Watch Dogs, WoW: Radeon-Raytracing kann auch schnell sein
CoD, Crysis, Dirt 5, Watch Dogs, WoW
Radeon-Raytracing kann auch schnell sein

Wer mit Raytracing zockt, hat je nach Titel mit einer Radeon RX 6800 statt einer Geforce RTX 3070 teilweise die besseren (Grafik-)Karten.
Ein Test von Marc Sauter


    PC-Hardware: Warum Grafikkarten derzeit schlecht lieferbar sind
    PC-Hardware
    Warum Grafikkarten derzeit schlecht lieferbar sind

    Eine RTX 3000 oder eine RX 6000 zu bekommen, ist schwierig: Eine hohe Nachfrage trifft auf Engpässe - ohne Entspannung in Sicht.
    Eine Analyse von Marc Sauter

    1. Instinct MI100 AMDs erster CDNA-Beschleuniger ist extrem schnell
    2. Hardware-accelerated GPU Scheduling Besseres VRAM-Management unter Windows 10

      •  /