Flexible Displays: Samsung-Zulieferer soll Infos nach China verkauft haben

Flexible Displays könnten die nächste Innovation bei Smartphones werden - entsprechend begehrt ist die Technik. Vorreiter Samsung muss sich jetzt mit einem Fall von möglichem Geheimnisverrat herumschlagen: Ein Zulieferer soll die Technik nach China verkauft haben.

Artikel veröffentlicht am ,
Samsung stellte vor kurzem sein erstes flexibles Display vor.
Samsung stellte vor kurzem sein erstes flexibles Display vor. (Bild: Screenshot: Golem.de)

Der Samsung-Zulieferer Toptec wird von der südkoreanischen Staatsanwaltschaft beschuldigt, Informationen über Samsungs flexible Display-Technologie an einen chinesischen Konkurrenten verkauft zu haben. Wie Reuters berichtet, wurden einer der Geschäftsführer sowie neun Angestellte angeklagt.

Stellenmarkt
  1. IT System Administrator (m/w/d) Netzwerk
    Hirschvogel Holding GmbH, Denklingen
  2. Product Owner (m/w/d) für Vertriebs- und Abschlussprozesse
    Finanz Informatik GmbH & Co. KG, Münster
Detailsuche

Toptec stellt automatisiertes Equipment her, mit dem Displays produziert werden. Das Unternehmen soll extra eine Strohfirma gegründet haben, um Informationen darüber zu verkaufen, wie bestimmte Maschinen verwendet werden müssten. Auch Zeichnungen der Display-Panels sollen verkauft worden sein.

Toptec soll für die Informationen 15,5 Milliarden Won erhalten haben, umgerechnet sind das 12,15 Millionen Euro. Das Unternehmen streitet die Vorwürfe ab. "Unser Unternehmen hat niemals Samsungs Display-Technologie oder Geschäftsgeheimnisse an ein chinesisches Unternehmen verkauft."

Laut Staatsanwaltschaft investierte Samsung in den vergangenen sechs Jahren 150 Milliarden Won in die Entwicklung der gestohlenen Display-Technologie. Umgerechnet sind das 117,5 Millionen Euro.

Golem Karrierewelt
  1. Certified Network Defender (CND): virtueller Fünf-Tage-Workshop
    06.-10.02.2023, Virtuell
  2. Automatisierung (RPA) mit Python: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    02./03.03.2023, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Toptec wolle mit den Ermittlern zusammenarbeiten, um die Hintergründe aufzudecken. Am Markt hinterließen die Anschuldigungen gegen den Zulieferer bereits Spuren: Der Aktienkurs sank um 20 Prozent.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
I am Jesus Christ angespielt
Der Jesus-Simulator lässt uns vom Glauben abfallen

Kein Scherz, keine geplante Gotteslästerung: In I am Jesus Christ treten wir als Heiland an. Golem.de hat den kostenlosen Prolog ausprobiert.
Von Peter Steinlechner

I am Jesus Christ angespielt: Der Jesus-Simulator lässt uns vom Glauben abfallen
Artikel
  1. ChatGPT: Der geniale Bösewicht-Chatbot mit Stackoverflow-Bann
    ChatGPT
    Der geniale Bösewicht-Chatbot mit Stackoverflow-Bann

    ChatGPT scheint zu gut, um wahr zu sein. Der Chatbot wird von Nutzern an die (legalen) Grenzen getrieben.

  2. Bundesarbeitsgericht: Arbeitgeber müssen Arbeitszeiten zwingend erfassen
    Bundesarbeitsgericht
    Arbeitgeber müssen Arbeitszeiten zwingend erfassen

    Das vollständige Urteil des BAG zur Arbeitszeiterfassung liegt nun vor. Diese muss zwingend erfolgen, aber nicht unbedingt elektronisch.

  3. Prozessor-Architektur: Das lange Erbe von Intels 8080
    Prozessor-Architektur
    Das lange Erbe von Intels 8080

    50 Jahre alte Entscheidungen beeinflussen heutige Prozessoren - selbst Apples ARM-Prozessoren können sich dem nicht entziehen.
    Von Johannes Hiltscher

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • NBB: Samsung Odyssey G5 WQHD/165 Hz 203,89€ u. Odyssey G9 49"/DQHD/240Hz 849,90€ • ViewSonic VX3258 WQHD/144 Hz 229,90€ • Elgato Cam Link Pro 146,89€ • Mindstar: Alphacool Eiswolf 2 AiO 360 199€ • Alternate: Tt eSPORTS Ventus X Plus 31,98€ • 4x Philips Hue White Ambiance 49,99€ [Werbung]
    •  /