Abo
  • IT-Karriere:

Apple: Designfehler beim Macbook Pro führt zu Displayausfällen

Das Macbook Pro mit Touch Bar hat ein weiteres Problem: Displaystörungen infolge von brüchigen Flexkabeln. Das brachte dem Problem den Namen Flexgate ein.

Artikel veröffentlicht am ,
Die filigranen Kabel des Macbook Pro zum Display
Die filigranen Kabel des Macbook Pro zum Display (Bild: iFixit)

Der Reparaturdienstleister iFixit weist auf eine Schwachstelle des Macbook Pro hin, die durch das kompakte Design der Flexkabel des Displays entsteht. Innerhalb von ein bis zwei Jahren gibt es auch bei normalem Gebrauch immer wieder Displayausfälle wegen Kabelbrüchen. Mehr als 2.000 Nutzer unterschrieben eine Petition und fordern ein kostenloses Austauschprogramm von Apple.

Stellenmarkt
  1. VBL. Versorgungsanstalt des Bundes und der Länder, Karlsruhe
  2. Diehl Informatik GmbH, Nürnberg

Die aktuelle Generation der Macbook Pro verwendet flexible Flachbandkabel, um das Display unterhalb der Touch Bar mit der restlichen Hardware zu verbinden. Diese Kabel werden bei jedem Öffnen und Schließen des Notebooks belastet. Offenbar ermüden die Kabel recht schnell. Das Kabel der Hintergrundbeleuchtung scheint besonders brüchig zu sein, wie iFixit feststellte.

Leider sind die Kabel nicht einfach zu ersetzen. Im Fehlerfall muss die gesamte Anzeigeeinheit ausgetauscht werden, was mehrere Hundert Euro Kosten verursacht.

Das Problem ist nicht das einzige der aktuellen Macbook-Pro-Generation. Die Tastatur des 2018er Modells hat mit klemmenden Tasten zu tun, obwohl Apple extra den Mechanismus überarbeitete und eine Dichtung einführte. Nutzer haben teilweise schon nach wenigen Tagen Schwierigkeiten mit hängenden oder mehrfach auslösenden Tasten.

Schon beim 2016er Modell gab es Ausfälle der Tastatur, die Apple einräumte und daraufhin ein kostenloses Austauschprogramm startete.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 204,90€
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de

DooMMasteR 20. Feb 2019

Ganz im Gegenteil es gibt Service Manuals es gibt Ersatzteile

derdiedas 29. Jan 2019

Sagen wir mal so, er hätte es nach außen auch als Feature verkauft. Aber intern wären...

Trollversteher 25. Jan 2019

Komisch, und die gesamte Konkurrenz hat Apple damals dann auch davon überzeugt, dass das...

Trollversteher 25. Jan 2019

Also erstmal: Auf einer "IT News für Profis" die Leistung von unterschiedlichen CPUs und...

eidolon 23. Jan 2019

Nur dass die anderen meistens noch halbwegs normale Preise für ihren Kram dann verlangen...


Folgen Sie uns
       


Boses Noise Cancelling Headphones 700 im Vergleich

Wir haben die ANC-Leistung von drei ANC-Kopfhörern miteinander verglichen. Wir ließen Boses neue Noise Cancelling Headphones 700 gegen Boses Quiet Comfort 35 II und Sonys WH-1000XM3 antreten.

Boses Noise Cancelling Headphones 700 im Vergleich Video aufrufen
SEO: Der Google-Algorithmus benachteiligt Frauen
SEO
Der Google-Algorithmus benachteiligt Frauen

Websites von Frauen werden auf Google schlechter gerankt als die von Männern - und die deutsche Sprache ist schuld. Was lässt sich dagegen tun?
Von Kathi Grelck

  1. Google LED von Nest-Kameras lässt sich nicht mehr ausschalten
  2. FIDO Google führt Logins ohne Passwort ein
  3. Nachhaltigkeit 2022 sollen Google-Geräte Recycling-Kunststoff enthalten

Probefahrt mit Mercedes EQC: Ein SUV mit viel Wumms und wenig Bodenfreiheit
Probefahrt mit Mercedes EQC
Ein SUV mit viel Wumms und wenig Bodenfreiheit

Mit dem EQC bietet nun auch Mercedes ein vollelektrisch angetriebenes SUV an. Golem.de hat auf einer Probefahrt getestet, ob das Elektroauto mit Audis E-Tron mithalten kann.
Ein Erfahrungsbericht von Friedhelm Greis

  1. Freightliner eCascadia Daimler bringt Elektro-Lkw mit 400 km Reichweite
  2. Mercedes-Sicherheitsstudie Mit der Lichtdusche gegen den Sekundenschlaf
  3. Elektro-SUV Produktion des Mercedes-Benz EQC beginnt

Nachhaltigkeit: Bauen fürs Klima
Nachhaltigkeit
Bauen fürs Klima

In Städten sind Gebäude für gut die Hälfte der Emissionen von Treibhausgasen verantwortlich, in Metropolen wie London, Los Angeles oder Paris sogar für 70 Prozent. Klimafreundliche Bauten spielen daher eine wichtige Rolle, um die Klimaziele in einer zunehmend urbanisierten Welt zu erreichen.
Ein Bericht von Jan Oliver Löfken

  1. Klimaschutz Großbritannien probt für den Kohleausstieg
  2. Energie Warum Japan auf Wasserstoff setzt

    •  /