Abo
  • Services:
Anzeige
Blockdiagramm eines Flashtec-Controllers
Blockdiagramm eines Flashtec-Controllers (Bild: Microsemi)

Flashtec: Microsemi kündigt SSD-Controller mit 4 bis 32 Kanälen an

Blockdiagramm eines Flashtec-Controllers
Blockdiagramm eines Flashtec-Controllers (Bild: Microsemi)

Mehr geht nicht: Die Flashtec-Controller für schnelle Enterprise-SSDs unterstützen bis zu 20 TByte Kapazität und DDR4-Arbeitsspeicher als Puffer. Zwei der vier Controller sind neu, die beiden anderen befinden sich mittlerweile in der Serienproduktion.

Microsemi hat vor dem Flash Memory Summit 2016 in Santa Clara mehrere SSD-Controller vorgestellt: Der neue NVMe2104 und der neue NVMe2108 runden die Flashtec-Serie nach unten hin ab und werden als Muster an Partner ausgeliefert. Der NVMe1016 und der NVMe1032 aus dem vergangenen Jahr sind aus dem Prototypstatus heraus.

Anzeige

Wie es die Bezeichnungen implizieren, unterstützen die Flashtec-Controller das NVMe-Protokoll für eine geringere Latenz und bessere CPU-Nutzung verglichen mit dem älteren AHCI. Die jeweils letzten beiden Ziffern der Nomenklatur geben überdies Aufschluss über die Anzahl der vorhandenen Kanäle, um Flash-Speicher anzubinden: Je nach Controller sind 4, 8, 16 oder 32 verbaut, jeder davon verfügt über 8 Chip-Enabler.

DDR4 und Dual-Port

Der NVMe1016 und der NVMe1032 binden die SSD per PCIe 3.0 x8 an das System an, alternativ ist auch PCIe 3.0 x4 für den Dual-Port-Einsatz mit zwei Host-Plattformen möglich. Beide unterstützen bis zu DDR4-2400 als DRAM-Puffer, das größere Modell soll bis zu 20 TByte an (3D-)Flash-Speicher ansteuern können, sofern 256-GBit-Dies verwendet werden. Der NVMe2104 und der NVMe2108 sind mit einer PCIe-3.0-x4-Schnittstelle versehen, die auch in PCIe 3.0 x2 aufgeteilt werden kann, und unterstützen DDR4-2133 sowie über 7 TByte.

Während Microsemi den NVMe2104 vor allem für SSDs im M.2-Formfaktor sieht, sei der NVMe2108 vornehmlich für Modelle im 2,5-Zoll-Format samt U.2-Schnittstelle gedacht. Bei den beiden größeren Flashtec-Controllern liegt der Fokus auf PEG-Steckkarten in HHHL-Bausweise (Half Height Half Length). Partner wie Micron, SK Hynix und Toshiba haben bereits Interesse an den Controllern bekundet. Der einzige Konkurrent ist Intel, das für seine Enterprise-SSDs teils eigene Controller entwickelt.

Microsemi hatte PMC-Sierra, das ursprüngliche Unternehmen hinter den Flashtec-Controllern, im Herbst 2015 übernommen.


eye home zur Startseite



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Groz-Beckert KG, Albstadt
  2. LogPay Financial Services GmbH, Eschborn
  3. Deutsche Telekom AG, Darmstadt
  4. Device Insight GmbH, München


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 34,99€
  2. 59,99€/69,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       


  1. Hauptversammlung

    Rocket Internet will eine Bank sein

  2. Alphabet

    Google-Chef verdient 200 Millionen US-Dollar

  3. Analysepapier

    Facebook berichtet offiziell von staatlicher Desinformation

  4. Apple

    Qualcomm reduziert Prognose wegen zurückgehaltener Zahlungen

  5. Underground Actually Free

    Amazon beendet Programm mit komplett kostenlosen Apps

  6. Onlinelexikon

    Türkische Behörden sperren Zugang zu Wikipedia

  7. Straßenverkehr

    Elon Musk baut U-Bahn für Autos

  8. Die Woche im Video

    Mr. Robot und Ms MINT

  9. Spülbohrverfahren

    Deutsche Telekom "spült" ihre Glasfaserkabel in die Erde

  10. Privacy Phone

    John McAfee stellt fragwürdiges Smartphone vor



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Mario Kart 8 Deluxe im Test: Ehrenrunde mit Ballon-Knaller, HD Rumble und Super-Turbo
Mario Kart 8 Deluxe im Test
Ehrenrunde mit Ballon-Knaller, HD Rumble und Super-Turbo
  1. Hybridkonsole Nintendo verkauft im ersten Monat 2,74 Millionen Switch
  2. Nintendo Switch Verkaufszahlen in den USA nahe der Millionengrenze
  3. Nintendo Von Mario-Minecraft bis zu gelben dicken Joy-Cons

Bonaverde: Von einem, den das Kaffeerösten das Fürchten lehrte
Bonaverde
Von einem, den das Kaffeerösten das Fürchten lehrte
  1. Google Alphabet macht weit über 5 Milliarden Dollar Gewinn
  2. Insolvenz Weniger Mitarbeiter und teure Supportverträge bei Protonet
  3. Jungunternehmer Über 3.000 deutsche Startups gingen 2016 pleite

Noonee: Exoskelett ermöglicht Sitzen ohne Stuhl
Noonee
Exoskelett ermöglicht Sitzen ohne Stuhl

  1. Re: an alle Debian Mitarbeiter ...

    ArcherV | 14:36

  2. Musk denkt letztlich verkehrspolitisch...

    wasabi | 14:35

  3. Stichwort: Äpfel und Birnen vergleichen!

    xbutan | 14:29

  4. Re: Top stabile Server Distro

    ArcherV | 14:25

  5. Re: Glücklich auch ohne Amazon

    Peter Brülls | 14:23


  1. 13:08

  2. 12:21

  3. 15:07

  4. 14:32

  5. 13:35

  6. 12:56

  7. 12:15

  8. 09:01


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel