Abo
  • IT-Karriere:

Flashspeicher: Toshiba/Kioxia will Lite-Ons SSD-Sparte übernehmen

Der taiwanische Speicherspezialist Lite-On will einen Teil seines Geschäfts an Toshiba Memory, auch bekannt als Kioxia, verkaufen. Deutlich mehr als 100 Millionen US-Dollar wird die Übernahme kosten.

Artikel veröffentlicht am ,
Könnten bald zu  Kioxia gehören: Die SSDs der Marke Plextor.
Könnten bald zu Kioxia gehören: Die SSDs der Marke Plextor. (Bild: Plextor)

Der Speicherhersteller Toshiba Memory hat großes Interesse an der SSD-Sparte von Lite-On. Der vor allem durch seine optischen Laufwerke bekanntgewordene Hersteller Lite-On will sich für 165 Millionen US-Dollar von der Sparte trennen.

Stellenmarkt
  1. BWI GmbH, Meckenheim
  2. Bayerische Versorgungskammer, München

Auch wenn Toshiba der Käufer ist, so wird der Name bis dahin keine Relevanz haben. In weniger als einem Monat wird sich der Konzern nämlich fast weltweit in Kioxia umbenennen. Die Übernahme der SSD-Sparte soll hingegen erst im ersten Halbjahr 2020 abgeschlossen werden.

Das geschieht wie immer erst, nachdem die Regulierungsbehörden zugestimmt haben. Weitere Informationen, wie etwa die Fortführung der Marken, sind noch nicht bekannt. Lite-On verkauft unter anderem unter der Marke Plextor SSDs.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (Samsung 970 EVO PLus 1 TB für 204,90€ oder Samsung 860 EVO 1 TB für 135,90€)
  2. mit Gutschein: NBBX570

Folgen Sie uns
       


Apple iPad 7 - Fazit

Apples neues iPad 7 richtet sich an Nutzer im Einsteigerbereich. Im Test von Golem.de schneidet das Tablet aufgrund seines Preis-Leistungs-Verhältnisses sehr gut ab.

Apple iPad 7 - Fazit Video aufrufen
iPad 7 im Test: Nicht nur für Einsteiger lohnenswert
iPad 7 im Test
Nicht nur für Einsteiger lohnenswert

Auch mit der siebten Version des klassischen iPads richtet sich Apple wieder an Nutzer im Einsteigersegment. Dennoch ist das Tablet sehr leistungsfähig und kommt mit Smart-Keyboard-Unterstützung. Wer ein gutes, lange unterstütztes Tablet sucht, kann sich freuen - ärgerlich sind die Preise fürs Zubehör.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. iPad Einschränkungen für Apples Sidecar-Funktion
  2. Apple Microsoft Office auf neuem iPad nicht mehr kostenlos nutzbar
  3. Tablet Apple bringt die 7. Generation des iPads

Linux-Kernel: Selbst Google ist unfähig, Android zu pflegen
Linux-Kernel
Selbst Google ist unfähig, Android zu pflegen

Bisher gilt Google als positive Ausnahme von der schlechten Update-Politik im Android-Ökosystem. Doch eine aktuelle Sicherheitslücke zeigt, dass auch Google die Updates nicht im Griff hat. Das ist selbst verschuldet und könnte vermieden werden.
Ein IMHO von Sebastian Grüner

  1. Kernel Linux bekommt Unterstützung für USB 4
  2. Kernel Vorschau auf Linux 5.4 bringt viele Security-Funktionen
  3. Linux Lockdown-Patches im Kernel aufgenommen

Elektromobilität: Warum der Ladestrom so teuer geworden ist
Elektromobilität
Warum der Ladestrom so teuer geworden ist

Das Aufladen von Elektroautos an einer öffentlichen Ladesäule kann bisweilen teuer sein. Golem.de hat mit dem Ladenetzbetreiber Allego über die Tücken bei der Ladeinfrastruktur und den schwierigen Kunden We Share gesprochen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Elektromobilität Hamburg lädt am besten, München besser als Berlin
  2. Volta Charging Werbung soll kostenloses Elektroauto-Laden ermöglichen
  3. Elektromobilität Allego stellt 350-kW-Lader in Hamburg auf

    •  /