Abo
  • Services:
Anzeige
Chainfire hat mit Flashfire einen Nachfolger von Mobile ODIN veröffentlicht.
Chainfire hat mit Flashfire einen Nachfolger von Mobile ODIN veröffentlicht. (Bild: Screenshot: Golem.de)

Flashfire: Chainfire veröffentlicht neue Flash-App

Chainfire hat mit Flashfire einen Nachfolger von Mobile ODIN veröffentlicht.
Chainfire hat mit Flashfire einen Nachfolger von Mobile ODIN veröffentlicht. (Bild: Screenshot: Golem.de)

Mit Mobile ODIN konnten Android-ROMs ohne Custom Recovery auf eine Reihe von Samsung-Smartphones gespielt werden. Mit Flashfire hat der Programmierer Chainfire jetzt den Nachfolger vorgestellt, mit dem auch Nexus-Smartphones geflasht werden können.

Anzeige

Der bekannte Android-Programmierer Chainfire hat mit Flashfire einen Nachfolger seiner App Mobile ODIN vorgestellt. Wie mit Mobile ODIN können Nutzer mit Flashfire ROMs auf Android-Geräten installieren, ohne das Smartphone oder Tablet an einen Rechner anschließen zu müssen.

  • Flashfire auf einem Oneplus One (Screenshot: Golem.de)
  • Flashfire auf einem Oneplus One (Screenshot: Golem.de)
  • Flashfire auf einem Oneplus One (Screenshot: Golem.de)
  • Flashfire auf einem Oneplus One (Screenshot: Golem.de)
Flashfire auf einem Oneplus One (Screenshot: Golem.de)

Zum Aufspielen der ROMs ist weiterhin nur ein Root-Zugang nötig, eine Custom Recovery braucht nicht installiert zu werden. Dadurch lassen sich etwa alternative Android-Distributionen, aber auch Hersteller-ROMs ohne diesen Zwischenschritt aufspielen; zudem spart sich der Nutzer die Installation der Custom Recovery.

Wie bei Mobile ODIN müssen Nutzer die zu flashende Firmware nur in den internen Speicher des Android-Gerätes kopieren und dann mit Hilfe der App installieren. Laut Chainfire ist Flashfire sehr leistungsstark: Der Entwickler hat nach eigenen Angaben bereits zahlreiche Samsung-Geräte aktualisiert und Block-Level-OTA-Updates auf Nexus-Geräten installiert. Backups lassen sich mit Flashfire ebenfalls anlegen.

Flashfire soll mit zahlreichen Geräten funktionieren

Laut dem Programmierer wurde die App bisher mit Samsung- und Nexus-Geräten getestet, die mindestens mit Android 4.4 liefen. Allerdings sollte die Nutzung auch mit Smartphones anderer Hersteller möglich sein, und die App theoretisch Android 4.2 unterstützen.

Auf unserem Oneplus One erhalten wir einen Hinweis, dass unser Gerät noch nicht getestet wurde und wir dementsprechend vorsichtig sein sollen. Vom Einsatz auf Geräten mit wenig Arbeitsspeicher rät Chainfire generell ab: Flashfire benötige "sehr(!) viel Arbeitsspeicher".

Nutzung als Beta-Tester möglich

Flashfire ist aktuell noch in der Betaphase. Wer das Programm dennoch bereits ausprobieren möchte, muss sich bei Google+ mit seinem beim Play Store verwendeten Google-Benutzerkonto anmelden. Anschließend ist die Installation von Flashfire freigeschaltet.

Bei wem die Pro-Version von Mobile ODIN auf dem Gerät installiert ist, bei dem wird automatisch auch die Pro-Version von Flashfire aktiviert. Für alle anderen gibt es die Möglichkeit, per In-App-Kauf upzugraden: Dieser kostet 3,56 Euro. Aktuell bietet die Pro-Version allerdings noch keine weiteren Funktionen, die die Basis-Version nicht ebenfalls bietet.


eye home zur Startseite
TarikVaineTree 11. Apr 2015

Root ansich räumt dir nur "alle" Rechte am Betriebssystem ein, ähnlich dem Admin bei...

FreiGeistler 11. Apr 2015

Minimal ADB natürlich für ADB, nicht für flashen. Naja, war ein langer Tag gestern. :¢)



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Daimler AG, Böblingen
  2. Dataport, Altenholz bei Kiel, Hamburg
  3. Music & Sales GmbH, St. Wendel
  4. Daimler AG, Sindelfingen


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 16,99€
  2. 16,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Neue WLAN-Treiber

    Intel muss WLAN und AMT-Management gegen Krack patchen

  2. Kabel-Radio

    Sachsen will auch schnelle UKW-Abschaltung im Kabel

  3. To Be Honest

    Facebook kauft Wahrheits-App

  4. Lüfter

    Noctua kann auch in Schwarz

  5. Microsoft

    Supreme Court entscheidet über die Zukunft der Cloud

  6. Windows 10

    Microsoft zeigt Fluent Design im Detailvideo

  7. Bungie

    Letzte Infos vor dem Start der PC-Fassung von Destiny 2

  8. Ubiquiti Amplifi und Unifi

    Erster Consumer-WLAN-Router wird gegen Krack gepatcht

  9. Samyang

    Lichtstarkes Weitwinkelobjektiv für Sonys FE-Kameras

  10. USB-C

    DxO zeigt Ansteckkamera für Android-Smartphones



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Passwortmanager im Vergleich: Das letzte Passwort, das du dir jemals merken musst
Passwortmanager im Vergleich
Das letzte Passwort, das du dir jemals merken musst
  1. 30.000 US-Dollar Schaden Admin wegen Sabotage nach Kündigung verurteilt
  2. Cyno Sure Prime Passwortcracker nehmen Troy Hunts Hashes auseinander
  3. Passwortmanager Lastpass ab sofort doppelt so teuer

Arktika 1 im Test: Monster-verseuchte Eiszeitschönheit
Arktika 1 im Test
Monster-verseuchte Eiszeitschönheit
  1. TPCast Oculus Rift erhält Funkmodul
  2. Oculus Go Alleine lauffähiges VR-Headset für 200 US-Dollar vorgestellt
  3. Virtual Reality Update bindet Steam-Rift in Oculus Home ein

Indiegames-Rundschau: Fantastische Fantasy und das Echo der Doppelgänger
Indiegames-Rundschau
Fantastische Fantasy und das Echo der Doppelgänger
  1. Verlag IGN übernimmt Indiegames-Anbieter Humble Bundle
  2. Indiegames-Rundschau Cyberpunk, Knetmännchen und Kampfsportkünstler
  3. Indiegames-Rundschau Fantasysport, Burgbelagerungen und ein amorpher Blob

  1. Re: So sieht das Ende aus

    byheb | 11:38

  2. Re: "Das Ubiquiti so schnell reagieren kann"

    as (Golem.de) | 11:37

  3. Re: Im Vergleich zum Fernsehen

    most | 11:37

  4. Re: Release um 18:00?

    -eichi- | 11:37

  5. Und das von Microsoft?

    David64Bit | 11:37


  1. 11:54

  2. 11:50

  3. 11:41

  4. 11:10

  5. 10:42

  6. 10:39

  7. 10:26

  8. 10:08


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel