• IT-Karriere:
  • Services:

Flash Player Update: 23 Sicherheitslücken und (noch) mehr Performance

Nutzer des Flash Players sollten aktiv werden: Adobe hat außer der Reihe ein Sicherheitsupdate für den Videoplayer bereitgestellt. Mit dem Patch sollen zahlreiche Sicherheitslücken gestopft werden.

Artikel veröffentlicht am ,
Adobe verspricht beim neuen Flash Player mehr Sicherheit und Performance.
Adobe verspricht beim neuen Flash Player mehr Sicherheit und Performance. (Bild: Adobe)

Adobes Flash Player sollte schnellstmöglich auf den neuesten Stand gebracht werden. Mit dem neuen Sicherheitsupdate auf die Version 19.0.0.185 für Windows und Mac sowie 11.2.202.521 für Linux schließt Adobe nach eigenen Angaben zahlreiche Sicherheitslücken und andere Fehler. Details nennt das Unternehmen nicht, bezeichnet die Bugs aber mit der höchsten Priorität 1. Die Bugs sollen eine externe Kontrolle des Rechners erlauben.

Stellenmarkt
  1. Vodafone GmbH, Düsseldorf
  2. Nextron Systems GmbH, Dietzenbach bei Frankfurt am Main

Adobe verspricht darüber hinaus, dass der Flash Player mit dem Update auf Desktopsystemen performanter laufen würde. Das Update kann unter https://get.adobe.com/de/flashplayer/ heruntergeladen werden.

Der Sicherheitsforscher Brian Krebs weist unterdessen darauf hin, dass Adobe das Update zwar selbst zur Installation empfiehlt, den Shockwave Player aber mit einer veralteten Version von Flash ausliefert. Die vor zwei Wochen veröffentlichte Version des Programms kommt im Bündel mit Version 16 des Players. Diese wurde im Februar veröffentlicht - seitdem habe Adobe schon 155 Bugs in Flash geschlossen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Creative Sound BlasterX G6 für 99,90€ + 6,79€ Versand statt 144,60€ inkl. Versand im...
  2. (u. a. Persona 5 Royal PS4 für 24,36€ + 2,99€ Versand oder Marktabholung, Yakuza Remastered...
  3. (u. a. Seagate Expansion Desktop 8TB für 125,75€ und SanDisk Ultra Micro-SDXC 128 GB für 13...
  4. (u. a. F1 2020 - Deluxe Schumacher Edition [EU Key] für 42,99€ und Borderlands 3 - Steam Key...

rayo 23. Sep 2015

Wie kommt ihr darauf, dass die Performance verbessert wurde? In den Release Notes steht...

hungkubwa 23. Sep 2015

Belege bitte. Javascript hat einen sehr eingeschränkten Funktionsumfang der KEINEN...

DeaD_EyE 22. Sep 2015

Tja, dann ist mein Iceweasel nicht aktuell genug für Netflix. Ich vermute, dass mir...

Vanger 22. Sep 2015

Aus aktuellem Anlass:

Vanger 22. Sep 2015

Bei mir führt die Hardwarebeschleunigung auch heute noch zu Problemen... Firefox stürzt...


Folgen Sie uns
       


Huawei Mate Xs im Test

Das Mate Xs von Huawei ist ein Smartphone mit faltbarem Display - und für uns das erste, das vom Design her alltagstauglich ist. Das dürfte allerdings zu Lasten der Widerstandsfähigkeit gehen.

Huawei Mate Xs im Test Video aufrufen
Alloy Elite 2 im Test: Voll programmierbare Tastatur mit Weihnachtsbaumbeleuchtung
Alloy Elite 2 im Test
Voll programmierbare Tastatur mit Weihnachtsbaumbeleuchtung

HyperX verbaut in seiner neuen Gaming-Tastatur erstmals eigene Schalter und lässt der RGB-Beleuchtung sehr viel Raum. Die Verarbeitungsqualität ist hoch, der Preis angemessen.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Ergonomische Tastatur im Test Logitech erfüllt auch kleine Wünsche
  2. Keyboardio Atreus Programmierbare ergonomische Mini-Tastatur für unterwegs
  3. Keychron K6 Kompakte drahtlose Tastatur mit austauschbaren Switches

Bluetooth-Hörstöpsel mit ANC im Test: Den Airpods Pro hat die Konkurrenz nichts entgegenzusetzen
Bluetooth-Hörstöpsel mit ANC im Test
Den Airpods Pro hat die Konkurrenz nichts entgegenzusetzen

Die Airpods Pro haben neue Maßstäbe bei Bluetooth-Hörstöpseln gesetzt. Sennheiser und Huawei ziehen mit True Wireless In-Ears mit ANC nach, ohne eine Antwort auf die besonderen Vorzüge des Apple-Produkts zu haben.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Bluetooth-Hörstöpsel Google will Klangprobleme beseitigen, Microsoft nicht
  2. Bluetooth-Hörstöpsel Aldi bringt Airpods-Konkurrenz für 25 Euro
  3. Bluetooth-Hörstöpsel Oppos Airpods-Alternative kostet 80 Euro

Ultima 6 - The False Prophet: Als Britannia Farbe bekannte
Ultima 6 - The False Prophet
Als Britannia Farbe bekannte

Zum 30. Geburtstag von Ultima 6 habe ich den Rollenspielklassiker wieder gespielt - und war überrascht, wie anders ich das Spiel heutzutage wahrnehme.
Ein Erfahrungsbericht von Andreas Altenheimer

  1. Pathfinder 2 angespielt Abenteuer als wohlwollender Engel oder rasender Dämon
  2. 30 Jahre Champions of Krynn Rückkehr ins Reich der Drachen und Drakonier
  3. Dungeons & Dragons Dark Alliance schickt Dunkelelf Drizzt nach Icewind Dale

    •  /