Abo
  • Services:
Anzeige
Adobe verspricht beim neuen Flash Player mehr Sicherheit und Performance.
Adobe verspricht beim neuen Flash Player mehr Sicherheit und Performance. (Bild: Adobe)

Flash Player Update: 23 Sicherheitslücken und (noch) mehr Performance

Adobe verspricht beim neuen Flash Player mehr Sicherheit und Performance.
Adobe verspricht beim neuen Flash Player mehr Sicherheit und Performance. (Bild: Adobe)

Nutzer des Flash Players sollten aktiv werden: Adobe hat außer der Reihe ein Sicherheitsupdate für den Videoplayer bereitgestellt. Mit dem Patch sollen zahlreiche Sicherheitslücken gestopft werden.

Anzeige

Adobes Flash Player sollte schnellstmöglich auf den neuesten Stand gebracht werden. Mit dem neuen Sicherheitsupdate auf die Version 19.0.0.185 für Windows und Mac sowie 11.2.202.521 für Linux schließt Adobe nach eigenen Angaben zahlreiche Sicherheitslücken und andere Fehler. Details nennt das Unternehmen nicht, bezeichnet die Bugs aber mit der höchsten Priorität 1. Die Bugs sollen eine externe Kontrolle des Rechners erlauben.

Adobe verspricht darüber hinaus, dass der Flash Player mit dem Update auf Desktopsystemen performanter laufen würde. Das Update kann unter https://get.adobe.com/de/flashplayer/ heruntergeladen werden.

Der Sicherheitsforscher Brian Krebs weist unterdessen darauf hin, dass Adobe das Update zwar selbst zur Installation empfiehlt, den Shockwave Player aber mit einer veralteten Version von Flash ausliefert. Die vor zwei Wochen veröffentlichte Version des Programms kommt im Bündel mit Version 16 des Players. Diese wurde im Februar veröffentlicht - seitdem habe Adobe schon 155 Bugs in Flash geschlossen.


eye home zur Startseite
rayo 23. Sep 2015

Wie kommt ihr darauf, dass die Performance verbessert wurde? In den Release Notes steht...

hungkubwa 23. Sep 2015

Belege bitte. Javascript hat einen sehr eingeschränkten Funktionsumfang der KEINEN...

DeaD_EyE 22. Sep 2015

Tja, dann ist mein Iceweasel nicht aktuell genug für Netflix. Ich vermute, dass mir...

Vanger 22. Sep 2015

Aus aktuellem Anlass:

Vanger 22. Sep 2015

Bei mir führt die Hardwarebeschleunigung auch heute noch zu Problemen... Firefox stürzt...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Wüstenrot & Württembergische AG, Stuttgart
  2. Hays AG, Raum Frankfurt
  3. Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik, Bonn
  4. ROHDE & SCHWARZ GmbH & Co. KG, Stuttgart


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 7,99€
  2. 16,99€
  3. 16,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Elektrorennwagen

    VW will elektrisch auf den Pikes Peak

  2. Messung

    Über 23.000 Funklöcher in Brandenburg

  3. Star Wars Battlefront 2 Angespielt

    Sternenkrieger-Kampagne rund um den Todesstern

  4. Nach Wahlniederlage

    Netzpolitiker Klingbeil soll SPD-Generalsekrektär werden

  5. Adasky

    Autonome Autos sollen im Infrarot-Bereich sehen

  6. Münsterland

    Deutsche Glasfaser baut weiter in Nordrhein-Westfalen aus

  7. Infineon

    BSI zertifiziert unsichere Verschlüsselung

  8. R-PHY- und R-MACPHY

    Kabelnetzbetreiber müssen sich nicht mehr festlegen

  9. ePrivacy-Verordnung

    Ausschuss votiert für Tracking-Schutz und Verschlüsselung

  10. Lifetab X10605 und X10607

    LTE-Tablets direkt bei Medion bestellen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Xperia Touch im Test: Sonys coolem Android-Projektor fehlt das Killerfeature
Xperia Touch im Test
Sonys coolem Android-Projektor fehlt das Killerfeature
  1. Roboter Sony lässt Aibo als Alexa-Konkurrenten wieder auferstehen
  2. Sony Xperia XZ1 Compact im Test Alternativlos für Freunde kleiner Smartphones
  3. Sony Xperia XZ1 und XZ1 Compact sind erhältlich

Arktika 1 im Test: Monster-verseuchte Eiszeitschönheit
Arktika 1 im Test
Monster-verseuchte Eiszeitschönheit
  1. TPCast Oculus Rift erhält Funkmodul
  2. Oculus Go Alleine lauffähiges VR-Headset für 200 US-Dollar vorgestellt
  3. Virtual Reality Update bindet Steam-Rift in Oculus Home ein

ZFS ausprobiert: Ein Dateisystem fürs Rechenzentrum im privaten Einsatz
ZFS ausprobiert
Ein Dateisystem fürs Rechenzentrum im privaten Einsatz
  1. Librem 5 Purism zeigt Funktionsprototyp für freies Linux-Smartphone
  2. Pipewire Fedora bekommt neues Multimedia-Framework
  3. Linux-Desktops Gnome 3.26 räumt die Systemeinstellungen auf

  1. Re: Gesichtserkennung unsicherere Fingerabdruckleser?

    FoxCore | 22:32

  2. Re: Verkrüppelter Nautilus-Dateimanager

    Thaodan | 22:31

  3. Doch die Studie basiert auf Recherchen ...

    hjp | 22:31

  4. Re: Schade.

    Afinda | 22:30

  5. Re: Ist das relevant? Wir haben jedes Jahr 15000...

    azeu | 22:25


  1. 18:37

  2. 18:18

  3. 18:03

  4. 17:50

  5. 17:35

  6. 17:20

  7. 17:05

  8. 15:42


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel