Abo
  • Services:
Anzeige
Wird das iPad 5 genauso flach wie das iPad Mini?
Wird das iPad 5 genauso flach wie das iPad Mini? (Bild: Andreas Donath / Golem.de)

Flacher und schmaler Rahmen: Das iPad 5 soll dem iPad Mini ähneln

Wird das iPad 5 genauso flach wie das iPad Mini?
Wird das iPad 5 genauso flach wie das iPad Mini? (Bild: Andreas Donath / Golem.de)

Wenn Apple seinen nur durch das iPad 4 unterbrochenen Veröffentlichungsrhythmus bei seinem Tablet beibehält, müsste schon im Frühjahr 2013 das iPad 5 erscheinen. Es soll wie das iPad Mini mit schmalerem Rand und dünnerem Gehäuse ausgestattet sein.

Die fünfte iPad-Generation soll nach einem Bericht der Webseite Macotakara nicht nur ein wenig flacher werden als das iPad 4, das erst im Herbst 2012 auf den Markt gekommen ist, sondern auch etwas schmaler. Auch die Testproduktion des iPad Mini 2 mit höherer Displayauflösung und schnellerem Prozessor sei angelaufen.

Anzeige

Wie Macotakara unter Berufung auf Zuliefererkreise schreibt, wird das iPad 5 etwa 2 Millimeter flacher sein als das aktuelle Modell. Auch in der Länge und Breite soll es ein wenig schrumpfen: Apple soll es angeblich 17 Millimeter schmaler und vier Millimeter kürzer machen. Das würde bei unverändertem Display-Maß von 9,7 Zoll bedeuten, dass der Rand sehr viel dünner ausfallen wird als bislang. Genau so ist auch das iPad Mini gestaltet.

Ob Apple auch beim iPad 5 dazu übergehen wird, eine eloxierte Oberfläche wie beim iPhone 5 und dem iPad Mini beim großen iPad einzuführen, bleibt offen. Beim iPhone 5 musste Apple dafür einige Kritik einstecken, weil gerade die Kanten der mobilen Geräte empfindlich gegen Stöße sind, die unter Umständen zu unschönen Kratzern führen.

Webseite lag schon mehrmals richtig

Der Wahrheitsgehalt der Gerüchte, die von der Webseite Macotakara verbreitet werden, lässt sich schwer abschätzen. Bei ihren Vorabinformationen zum iPod Nano und dem iPod touch sowie dem iPad 3 lag die Webseite jedoch richtig.

Apple hatte am 4. Oktober 2012 die vierte Generation des iOS-basierten Tablets iPad vorgestellt. Wie das iPad 3 ("Das neue iPad") verfügt es über ein 9,7-Zoll-Retina-Display. Dazu kommt allerdings ein schnellerer A6x-Prozessor und eine in Deutschland funktionierende LTE-Unterstützung.

Die WLAN-Version wird mit 16 GByte für 499 Euro verkauft. Die LTE-Version kostet in dieser Konfiguration mit 16 GByte 629 Euro.


eye home zur Startseite
Youssarian 28. Dez 2012

Nicht wirklich. Vielmehr hat er nur verraten, was er "von der breiten Masse" bzw. vom...

jayrworthington 27. Dez 2012

... uhh oohhh.... Hoffentlich merken die Apple-Anwälte noch rechtzeitig, dass das iPad5...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. CCV Deutschland GmbH, Au i.d. Hallertau
  2. DuPont Sustainable Solutions (DSS), Neu-Isenburg
  3. HiPP-Werk Georg Hipp OHG, Pfaffenhofen Raum Ingolstadt
  4. über Duerenhoff GmbH, Raum Unna


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-8%) 45,99€
  2. (-11%) 39,99€
  3. 15,29€

Folgen Sie uns
       


  1. Nintendo Labo

    Switch plus Pappe

  2. Apple

    Messages-App kann mit Nachricht zum Absturz gebracht werden

  3. Analog

    Kabelnetzkunden in falscher Sorge wegen DVB-T-Abschaltung

  4. Partnerprogramm

    Geld verdienen auf Youtube wird schwieriger

  5. Nur beratendes Gremium

    Bundestag setzt wieder Digitalausschuss ein

  6. Eclipse Foundation

    Erster EE4J-Code leitet Java-EE-Migration ein

  7. Breitbandmessung

    Provider halten versprochene Geschwindigkeit fast nie ein

  8. Virtualisierung

    Linux-Gasttreiber für Virtualbox bekommt Mainline-Support

  9. DJI Copilot von Lacie

    Festplatte kopiert SD-Karten ohne separaten Rechner

  10. Swift 5

    Acers dünnes Notebook kommt ab 1.000 Euro in den Handel



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Sgnl im Hands on: Sieht blöd aus, funktioniert aber
Sgnl im Hands on
Sieht blöd aus, funktioniert aber
  1. Displaytechnik Samsung soll faltbares Smartphone auf CES gezeigt haben
  2. Vuzix Blade im Hands on Neue Datenbrille mit einem scharfen und hellen Bild
  3. Digitale Assistenten Hey, Google und Alexa, mischt euch nicht überall ein!

EU-Urheberrechtsreform: Abmahnungen treffen "nur die Dummen"
EU-Urheberrechtsreform
Abmahnungen treffen "nur die Dummen"
  1. Leistungsschutzrecht EU-Kommission hält kritische Studie zurück
  2. Leistungsschutzrecht EU-Staaten uneins bei Urheberrechtsreform

Security: Das Jahr, in dem die Firmware brach
Security
Das Jahr, in dem die Firmware brach
  1. Wallet Programmierbare Kreditkarte mit ePaper, Akku und Mobilfunk
  2. Fehlalarm Falsche Raketenwarnung verunsichert Hawaii
  3. Asynchronous Ratcheting Tree Facebook demonstriert sicheren Gruppenchat für Apps

  1. Re: Chile schlechtes Internet (Clickbait)

    SanderK | 03:20

  2. Re: Link

    xeneo23 | 02:41

  3. Re: Trotz gesteigerter Qualität fehlen mir noch...

    sofries | 02:22

  4. Re: Videos von brennenden und sterbenden Menschen...

    berritorre | 02:13

  5. Re: Abmahnanwälte dürften sich freuen

    p4m | 02:12


  1. 00:02

  2. 19:25

  3. 19:18

  4. 18:34

  5. 17:20

  6. 15:46

  7. 15:30

  8. 15:09


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel