Abo
  • Services:
Anzeige
Western Digital bietet nun auch hohe Kapazitäten in kleiner Bauform an.
Western Digital bietet nun auch hohe Kapazitäten in kleiner Bauform an. (Bild: Western Digital)

Flacher Nachzügler: Western Digitals 6,8-mm-Festplatte mit 500 GByte

Western Digital bietet nun auch hohe Kapazitäten in kleiner Bauform an.
Western Digital bietet nun auch hohe Kapazitäten in kleiner Bauform an. (Bild: Western Digital)

Für besonders kompakte Rechner ist Western Digitals neue Scorpio-Blue-Festplatte gedacht. Sie ist sparsam und braucht vor allem wenig Platz.

Western Digital hat zwei neue SATA-Festplatten im 2,5-Zoll-Format mit einer Bauhöhe von 6,8 mm vorgestellt. Sie nutzen SATA mit 3 GBit/s. Durch ihre geringe Bauhöhe sind sie vor allem für kompakte Notebooks wie etwa Ultrabooks geeignet. Sie sind eine günstige Alternative zu den dort gängigen SSDs und bieten mehr Kapazität, jedoch bei deutlich geringerer Leistung.

Anzeige

Bei den Festplatten werden die Platter mit 5.400 U/min betrieben. Zudem gibt es 8 MByte Cache auf der Platine. Die Datentransferrate liegt je nach Modell bei Maximalwerten zwischen 109 und 136 MByte/s. Die Zugriffszeit wird mit 5,5 ms angegeben.

Die Leistungsaufnahme liegt bei 1,4 Watt im aktiven Betrieb und 0,55 beim Nichtstun mit drehender Spindel. Zum Vergleich: WDs 9,5-mm-Platte mit 500 GByte nimmt 0,2 beziehungsweise 0,1 Watt mehr Leistung auf.

Western Digital ist nicht der einzige Hersteller, der diese Kapazität in einem nur knapp 7 mm flachen Gehäuse anbietet. Sowohl Hitachi als auch Seagate haben solche Festplatten schon. Hitachi schafft es bei der Bauhöhe sogar, die Platter mit 7.200 U/min rotieren zu lassen.

Die neuen Festplatten sollen bereits an Händler ausgeliefert werden. Es wird sie in den Kapazitäten 500 (WD5000LPVT) und 320 GByte (WD3200LPVT) geben. Die Preise liegen bei 80 beziehungsweise 70 Euro.

Weitere Informationen gibt es in dem Datenblatt unter Specifications. Deutlich detaillierter ist das PDF-Dokument, das allerdings die gesamte Scorpio-Blue-Serie beinhaltet.


eye home zur Startseite
anybody 13. Apr 2012

Muss man sich halt etwas einschränken beim Platz. Als großes Datenlager eignen sich...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Daimler AG, Leinfelden-Echterdingen
  2. Dakine Shop GmbH, Ottobrunn bei München
  3. Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg, Erlangen
  4. Viega Holding GmbH & Co. KG, keine Angabe


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 6,99€
  2. 8,99€
  3. 4,99€

Folgen Sie uns
       

Anzeige
Whitepaper
  1. Praxiseinsatz, Nutzen und Grenzen von Hadoop und Data Lakes


  1. Deep Learning

    Wenn die KI besser prügelt als Menschen

  2. Firepower 2100

    Cisco stellt Firewall für KMU-Bereich vor

  3. Autonomes Fahren

    Briten verlieren Versicherungsschutz ohne Software-Update

  4. Kollisionsangriff

    Hashfunktion SHA-1 gebrochen

  5. AVM

    Fritzbox für Super Vectoring weiter nicht verfügbar

  6. Nintendo Switch eingeschaltet

    Zerstückelte Konsole und gigantisches Handheld

  7. Trappist-1

    Der Zwerg und die sieben Planeten

  8. Botnetz

    Wie Mirai Windows als Sprungbrett nutzt

  9. Server

    IBM stellt Komplettsystem für kleine Unternehmen vor

  10. Einspeisegebühr

    Netzbetreiber darf nicht nur einzelne Sender abkassieren



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Galaxy-A-Serie vs. P8 Lite (2017): Samsungs und Huaweis Kampf um die Mittelklasse
Galaxy-A-Serie vs. P8 Lite (2017)
Samsungs und Huaweis Kampf um die Mittelklasse
  1. Wettbewerbsverstoß Google soll Tizen behindert haben
  2. Strafverfahren De-facto-Chef von Samsung wegen Korruption verhaftet
  3. Samsung Preisliches Niveau der QLED-Fernseher in der Nähe der OLEDs

Fire TV Stick 2 mit Alexa im Hands on: Amazons attraktiver Einstieg in die Streaming-Welt
Fire TV Stick 2 mit Alexa im Hands on
Amazons attraktiver Einstieg in die Streaming-Welt
  1. Fernsehstreaming Fire-TV-App von Waipu TV bietet alle Kanäle kostenlos
  2. Fire TV Amazon bringt Downloader-App wieder zurück
  3. Amazon Downloader-App aus dem Fire-TV-Store entfernt

Intel C2000: Weiter Unklarheit zur Häufung von NAS-Ausfällen
Intel C2000
Weiter Unklarheit zur Häufung von NAS-Ausfällen
  1. Super Bowl Lady Gaga singt unter einer Flagge aus Drohnen
  2. Lake Crest Intels Terminator-Chip mit Terabyte-Bandbreite
  3. Compute Card Intel plant Rechnermodul mit USB Type C

  1. Re: Nur kleinwaagen?

    wasabi | 16:59

  2. Re: WTF ist ein CPU-Jahr?

    S-Talker | 16:58

  3. Re: Switch

    datenmuell | 16:57

  4. Re: Kauft euch alte Lenovo-Tastaturen

    peter_pan | 16:55

  5. Re: Kann man die Konsole nicht in beide...

    datenmuell | 16:55


  1. 16:41

  2. 16:28

  3. 15:45

  4. 15:26

  5. 15:13

  6. 15:04

  7. 14:19

  8. 13:48


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel