Five9: Zoom kauft Cloudanbieter für fast 15 Milliarden US-Dollar

Zoom will mit dem Cloudbetreiber Five9 sein Geschäft mit Firmenkunden ausbauen.

Artikel veröffentlicht am ,
Zoom-Werbebild
Zoom-Werbebild (Bild: Zoom)

Zoom Video Communications will den Cloudanbieter Five9 übernehmen. Das gab das US-Unternehmen am 18. Juli 2021 bekannt. Die Akquisition mit einem Volumen von 14,7 Milliarden US-Dollar wird in Aktien bezahlt.

Stellenmarkt
  1. Informatiker (m/w/d)
    Technische Hochschule Ingolstadt, Ingolstadt
  2. Sachbearbeiter (m/w/d) Digitalisierung
    Stadt Korntal-Münchingen, Korntal-Münchingen
Detailsuche

Zoom ist seit dem Jahr 2019 öffentlich an der Börse notiert und einer der größten Nutznießer der Umstellung auf Homeoffice und Fernunterricht in der weltweiten Pandemie. Der Wert der Aktien des Unternehmens hat sich seitdem mehr als verdreifacht. "Der Trend zum hybriden Arbeiten hat sich im vergangenen Jahr beschleunigt, die Verlagerung von Contact Centern in die Cloud vorangetrieben und die Nachfrage der Kunden nach maßgeschneiderten und personalisierten Erfahrungen erhöht", erklärte Zoom-Chef Eric Yuan in einem Blogbeitrag.

Der Zukauf ist die bisher größte Akquisition von Zoom. Vergangenes Jahr übernahm Zoom das Startup Keybase, um eine Ende-zu-Ende-Verschlüsselung zu entwickeln. Zuvor wurde die Firma des früheren Cisco-Entwicklers und Managers Eric Yuan in einem Artikel von The Intercept kritisiert, weil sie behauptet hatte, Ende-zu-Ende-Verschlüsselung bereits anzubieten, was aber zum damaligen Zeitpunkt nicht stimmte.

Yuan sagte, der Kauf von Five9 würde dazu beitragen, das Zoom-Phone-Geschäft des Unternehmens zu unterstützen, das virtuelle Telefonanlagen in der Cloud anbietet.

Golem Karrierewelt
  1. First Response auf Security Incidents: Ein-Tages-Workshop
    14.11.2022, Virtuell
  2. Deep-Dive Kubernetes – Observability, Monitoring & Alerting: virtueller Ein-Tages-Workshop
    22.09.2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Der Zusammenschluss mit Zoom werde den Geschäftskunden von Five9 den Zugang zu Lösungen wie Zoom Phone ermöglichen, sagte Rowan Trollope, Chef von Five9. Zoom erklärte, die Vorstände beider Unternehmen hätten der Transaktion zugestimmt. Der Zukauf soll in der ersten Hälfte des Jahres 2022 abgeschlossen werden und bedarf noch der Zustimmung der Aufsichtsbehörden. Five9 soll danach zu einer operativen Einheit von Zoom werden und weiter von Trollope als President von Zoom geführt werden, der an Yuan berichtet. Five9 hatte Ende des Jahres 2020 1.550 Beschäftigte.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Machine Learning
Die eigene Stimme als TTS-Modell

Mit Machine Learning kann man ein lokal lauffähiges und hochwertiges TTS-Modell der eigenen Stimme herstellen. Dauert das lange? Ja. Braucht man das? Nein. Ist das absolut nerdig? Definitv!
Eine Anleitung von Thorsten Müller

Machine Learning: Die eigene Stimme als TTS-Modell
Artikel
  1. US-Streaming: Abonnenten immer unzufriedener mit Netflix
    US-Streaming
    Abonnenten immer unzufriedener mit Netflix

    Wenn Netflix-Abonnenten das Abo kündigen, wird vor allem der hohe Preis sowie ein schlechtes Preis-Leistungs-Verhältnis als Grund dafür genannt.

  2. Discovery+: Neues Streamingabo in Deutschland verfügbar
    Discovery+
    Neues Streamingabo in Deutschland verfügbar

    Während etwa Netflix oder Disney werbefinanzierte Varianten ihrer Abos planen, startet Discovery+ gleich mit einem solchen Dienst.

  3. Krypto-Gaming: Spieleentwickler wollen nichts mit NFT zu tun haben
    Krypto-Gaming
    Spieleentwickler wollen nichts mit NFT zu tun haben

    Die Gamesbranche wehrt sich bislang vehement gegen jedes neue Blockchain-Projekt. Manager und Entwickler erklären warum.
    Von Daniel Ziegener

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • MSI GeForce RTX 3080 Ti Ventus 3X 12G OC 1.049€ • Alternate (u. a. Corsair Vengeance LPX 32 GB DDR4-3600 106,89€) • MindStar (Patriot P300 512 GB 39€) • The Quarry + PS5-Controller 99,99€ • Samsung Galaxy Watch 3 R840 119€ • Top-PC mit Ryzen 7 & RTX 3070 Ti 1.700€ [Werbung]
    •  /