Five: Bosch kauft Startup für autonomes Fahren

Bosch investiert in autonomes Fahren. Gerade hat der Konzern aus Stuttgart ein britisches Software-Startup gekauft.

Artikel veröffentlicht am ,
Testfahrzeug von Five: Entwicklung und Testen der Software beschleunigen
Testfahrzeug von Five: Entwicklung und Testen der Software beschleunigen (Bild: Bosch)

Autonomes Fahren gilt als eines der wichtigen Innovationsfelder in der Automobilbranche. Der deutsche Automobilzulieferer Bosch hat ein britisches Unternehmen gekauft, das Software dafür entwickelt.

Stellenmarkt
  1. Data Analyst (m/w/d) Engineering Support / Maschinenbau
    NVL B.V. & Co. KG, Bremen, Lemwerder
  2. Information Security Manager ADC Locations (m/w / diverse)
    Continental AG, Lindau
Detailsuche

Das 2016 gegründete Startup Five hat seinen Hauptsitz in Cambridge. Insgesamt hat das Unternehmen sechs Standorte in Großbritannien, an denen 140 Beschäftigte arbeiten. Die Kartellbehörden müssen den Kauf noch genehmigen. Über den Preis machte Bosch keine Angaben.

Autonomes Fahren soll unter anderem den Straßenverkehr sicherer machen. Ziel ist, Software für hochautomatisiertes Fahren (Level 4) zu entwickeln. Dabei fährt das Auto praktisch selbst. Der Mensch übernimmt nur noch im Notfall. Der Schritt zu Level 5, dem fahrerlosen Fahren, ist dann nicht mehr so groß.

Software soll schneller verfügbar sein

Durch die Übernahme von Five will Bosch die Entwicklung und das Testen der Software beschleunigen und so schneller auf die Straße bringen. "Five ist das passende Puzzlestück für unsere Entwicklungsaktivitäten - vor allem auch durch das Mindset und die agile Arbeitsweise der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter", sagte Mathias Pillin, Chef der Sparte für autonomes Fahren bei Bosch. "Wir kommen damit unserem Ziel näher, sicheres automatisiertes Fahren auf die Straße zu bringen."

Golem Karrierewelt
  1. Kubernetes – das Container Orchestration Framework: virtueller Vier-Tage-Workshop
    11.-14.07.2022, Virtuell
  2. Go für Einsteiger: virtueller Zwei-Tages-Workshop
    25./26.07.2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Five ist nicht das einzige Unternehmen, das Bosch im Bereich autonomes Fahren zukauft: Im Februar hat der Stuttgarter Technologiekonzern das Startup Atlatec übernommen. Die Ausgründung des Karlsruher Instituts für Technologie bietet hochaufgelöste, digitale Karten an, die unerlässlich sind für autonomes Fahren. Atlatec wertet seine Rohdaten mit Hilfe von künstlicher Intelligenz aus.

Bosch kooperiert zudem mit Cariad, des Software-Tochterunternehmens von Volkswagen (VW). Beide wollen zusammen Systeme für teilautomatisiertes und automatisiertes Fahren (Level 2 und Level 3) entwickeln. Erste Funktionen sollen 2023 implementiert werden.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Optibike
E-Bike mit 480 km Reichweite kostet 17.000 Euro

Das E-Bike Optibike R22 Everest setzt mit seinen zwei Akkus auf Reichweite.

Optibike: E-Bike mit 480 km Reichweite kostet 17.000 Euro
Artikel
  1. Krypto-Kriminalität: Behörden fahnden nach Onecoin-Betrügerin
    Krypto-Kriminalität
    Behörden fahnden nach Onecoin-Betrügerin

    Deutsche und internationale Behörden suchen nach den Hintermännern und -frauen von Onecoin. Der Schaden durch Betrug mit der vermeintlichen Kryptowährung geht in die Milliarden.

  2. Hassrede: Bayern will soziale Netzwerke bestrafen
    Hassrede
    Bayern will soziale Netzwerke bestrafen

    Der bayrische Justizminister fordert, bei der Verbreitung von Hassrede auch die Betreiber von sozialen Medien stärker zur Verantwortung zu ziehen.

  3. Prehistoric Planet: Danke, Apple, für so grandiose Dinosaurier!
    Prehistoric Planet
    Danke, Apple, für so grandiose Dinosaurier!

    Musik von Hans Zimmer, dazu David Attenborough als Sprecher: Apples Prehistoric Planet hat einen Kindheitstraum zum Leben erweckt.
    Ein IMHO von Marc Sauter

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Samsung 870 QVO 1 TB 79€ • Prime Video: Filme leihen für 0,99€ • Alternate (u. a. Recaro Rae Essential 429€) • Gigabyte RTX 3080 12 GB ab 1.024€ • Mindstar (u. a. AMD Ryzen 5 5600 179€, Palit RTX 3070 GamingPro 669€) • SanDisk Ultra microSDXC 256 GB ab 14,99€ • Sackboy 19,99€ [Werbung]
    •  /