• IT-Karriere:
  • Services:

Zwei Welten auch beim Sortiment

Beim verfügbaren Sortiment an Modellen unterscheiden sich Fischertechnik und Lego Technic deutlich. Grob geschätzt ist die Auswahl bei Lego Technic etwas kleiner. Dafür sind die Modelle zum Teil um einige Tausend Teile komplexer und auch entsprechend teurer. Für den Einstieg haben beide Hersteller eine ganze Reihe an vergleichsweise simplen Modellen am Start. Am anderen Ende des Spektrums stehen bei Lego fast wirklichkeitsgetreue Modelle von Fahrzeugen. Bei Fischertechnik markieren komplexe Maschinen die Oberliga.

Stellenmarkt
  1. Protagen Protein Services GmbH, Heilbronn, Dortmund
  2. Regierung von Oberbayern, München

So gibt es beispielsweise sogar einen funktionsfähigen 3D-Drucker zum Zusammenstecken aus Fischertechnik-Elementen. Das beeindruckt uns schwer. Auch bei den Sets mit digitalen Komponenten sind es zwei verschiedene Welten. Während bei den Lego-Sets Mindstorms und dem neuen Education Spike Prime Motoren und Sensoren eher (aber nicht ausschließlich) fest vorgegeben sind, lassen sich bei Fischertechnik Robotics dank universell nutzbarer Stecker und Buchsen sowie einem frei programmierbaren Controller nahezu jegliche elektronische Fremdkomponenten nutzen. Es kommt nur auf die Löt- und Programmierfähigkeit der Nutzer an.

Wobei wir hinzufügen müssen, dass auch das in die Jahre gekommene System Lego Mindstorms, das in diesem Jahr einen Nachfolger mit universell nutzbarer GPIO-Pin-Leiste bekommt, durch zahlreiche Komponenten anderer spezialisierter Hersteller erweitert wurde und die Steuereinheit mit einem frei programmierbaren Linux bestückt werden kann.

Noch etwas gibt es im Fischertechnik-Sortiment, das sich bei Lego nicht kaufen lässt: Beleuchtungssysteme. Was man bei den Modellen aus Dänemark von Drittanbietern erwerben muss, ist bei den Schwaben fester Bestandteil des Angebots. Auch in den Bauanleitungen zeigt sich das. Bei den größeren Modellen ist immer auch eine kurze Zusatzanleitung dabei, wie man das Modell mit Lichtern bestücken kann. Das gefällt uns ausgesprochen gut.

fischertechnik - 536624 3D Printer, Konstruktionsbaukasten

Ein Blick über Kinder- und Hobbyzimmer hinaus

Als regelmäßige Gäste auf technischen Veranstaltungen wie Messen und Kongressen haben wir eine gewisse Neugier für dort ausgestellte Demonstratoren entwickelt. Die meisten bestehen entweder aus Lego Technic (oft mit Mindstorms als Controller) oder aus Fischertechnik. Bei der Frage, welches System dabei den Vorzug hat, meinen wir ausmachen zu können, dass sich das etwa die Waage hält. So zählten wir auf einem der wenigen Kongresse, die dieses Jahr noch in Präsenz stattfanden, etwa gleich viele Exponate aus dänischen wie aus schwäbischen Bauelementen. Eine Auswahl der besten Modelle zeigen wir in der Bildergalerie.

  • Unaufgeregt: Beim Verpackungsdesign ... (Bild: Jan Rähm)
  • ... ist Fischertechnik etwas nüchterner, ... (Bild: Jan Rähm)
  • ... aber genauso informativ unterwegs wie Lego Technic. (Bild: Jan Rähm)
  • Reichhaltig: Die Seite der Box zeigt die enthaltenen Bauelemente. (Bild: Jan Rähm)
  • Unboxing: Alle Bauteile sind in Tüten verpackt. Der praktische Schuber ist gut aufgeteilt und kann auch zur Aufbewahrung dienen. (Bild: Jan Rähm)
  • Komplex: Beim Aufbau der Modelle ... (Bild: Jan Rähm)
  • ... traut der Hersteller den Modellbauern einiges zu. (Bild: Jan Rähm)
  • Schokoladenseite: Der fertige Bagger macht was her - zumindest, wenn man von der richtigen Seite schaut. (Bild: Jan Rähm)
  • Die echte, wassergefüllte Hydraulik beeindruckt (Bild: Jan Rähm)
  • Gestuft: Die Kontrolle der Hydraulik erfolgt über sogenannte Rastschienen an den Steuerungszylindern. (Bild: Jan Rähm)
  • Läuft! Oder besser: läuft nicht aus. Die Hydraulik arbeitet gut ... (Bild: Jan Rähm)
  • ... und die Verschlauchung ist dicht. (Bild: Jan Rähm)
  • Grad richtig: Interessante Winkelkombinationen sind bei Fischertechnik möglich. (Bild: Jan Rähm)
  • Anders - und doch spannend. Der Bau mit Fischertechnik ist ganz anders als der mit Lego Technic. (Bild: Jan Rähm)
  • Dimensionen: in der Größe ganz ähnlich, doch vom Konzept über ... (Bild: Jan Rähm)
  • ... Ausstattung und Teilezahl bis zum Preis verschiedene Welten (Bild: Jan Rähm)
  • Druckmittel: Fischertechnik traut seinen Modellbauern Wasser zu. Bei Lego wird mit Luft oder mechanisch gesteuert. (Bild: Jan Rähm)
  • Nach nur wenigen Tagen Standzeit erweisen sich die Kolbendichtungen als undicht. Die Zylinder an sich halten das Wasser. (Bild: Jan Rähm)
  • Noch mal der fertige Bagger, samt Bauarbeitern (Bild: Jan Rähm)
  • Demonstrator: Auf technischen Fachmessen ... (Bild: Jan Rähm)
  • ... und Fachkongressen sind Exponate ... (Bild: Jan Rähm)
  • ... sowohl aus Fischertechnik... (Bild: Jan Rähm)
  • ... als auch aus Lego Technic ... (Bild: Jan Rähm)
  • ... weit verbreitet. (Bild: Jan Rähm)
Demonstrator: Auf technischen Fachmessen ... (Bild: Jan Rähm)

Fazit

Zu sagen, welches System klar das Bessere ist, fällt uns ausgesprochen schwer. Dafür sind die Konstruktionsprinzipien wie auch die Ausrichtung des Sortiments zu verschieden. Lego Technic ist all seiner Komplexität zum Trotz noch immer in erster Linie auf Kinder und Jugendliche ausgerichtet, auch wenn der Konzern zunehmend Modelle mit Fokus auf erwachsene Modellbauer veröffentlicht. Fischertechnik hingegen hat ältere Jugendliche und Erwachsene anscheinend schon länger als Zielgruppe - dafür sprechen Modelle wie der 3D-Drucker oder der flexibel einsetzbare Digitalcontroller.

In Sachen Stabilität liegt unserer Ansicht nach Lego Technic vorn, genauso wie beim Detailgrad bei den Modellen. Auch erscheint uns die Spielbarkeit bei Lego etwas höher. Dafür kommt Fischertechnik im Vergleich zu Lego mit deutlich weniger Bauelementen aus, was sich im etwas günstigeren Preis niederschlägt. In Sachen Produktqualität ist Fischertechnik unserer Einschätzung nach nicht weit von Lego entfernt, wenn auch nicht ganz auf Augenhöhe. Bei der Bauanleitung sind die Schwaben deutlich anspruchsvoller, was wir durchaus mögen und gutheißen. Unterm Strich: Es war ein spannender Ausflug in eine ganz andere Konstruktionswelt. Jede für sich hat ihren ganz eigenen Reiz und ihre Möglichkeiten.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
 Langer Arm, gute Optik, wenig Details
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5. 4


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de

Lapje 19. Jul 2020 / Themenstart

Nein, beim großen Bager waren es drei Zylinder und einer zum Druckaufbauen sowie 2 oder...

486dx4-160 19. Jul 2020 / Themenstart

Bei meinen Großeltern gab's eine große Kiste voll mit Trix-Metallbauteilen. Da lernt man...

6502 18. Jul 2020 / Themenstart

Und vor allem gibt es keine richtigen Basis-Baukästen mehr, mit denen man Häuser mit 4...

6502 18. Jul 2020 / Themenstart

Ich vermute mal, daß das auch der Grund für die Qualitätsprobleme ist.... .... Produktion...

aLpenbog 18. Jul 2020 / Themenstart

Investieren ist da ein gutes Wort. Die größeren Lego Technik Modelle kosten mehrere...

Kommentieren


Folgen Sie uns
       


    •  /