Abo
  • Services:

First Contact: Erste Amigaone-X1000-Systeme ausgeliefert

Die ersten Vorbesteller des Amigaone X1000 in der limitierten First-Contact-Edition haben ihre Tower erhalten. Damit hat sich der Amiga-Nachfolger um einige Wochen verspätet.

Artikel veröffentlicht am ,
Der Amigaone X1000 ist ausgeliefert worden.
Der Amigaone X1000 ist ausgeliefert worden. (Bild: A-Eon/Amikit)

Die ersten von A-Eon entwickelten Amigaone X1000 (A1-X1000) sind ausgeliefert worden, wie sowohl Mitglieder der Amigaworld-Community als auch Hyperion Entertainment bestätigen. Dabei handelt es sich um die ersten fertigen Systeme. Zuvor wurde der X1000 nur als Teil eines Betaprogramms ausgeliefert.

 
Video: Stolzer Besitzer eines Amigaone X1000 präsentiert den ersten Bootvorgang

Stellenmarkt
  1. DIAMOS AG, Sulzbach am Taunus
  2. vitaservices GmbH & Co. KG, Home-Office

Die First-Contact-Edition war nur in geringen Stückzahlen vorbestellbar und ist mittlerweile ausverkauft. Es handelt sich dabei um einen rund 2.000 Euro teuren Tower mit einem Power-PC-Prozessor auf dem Mainboard, dessen zwei Kerne mit je 2 GHz getaktet sind. Als Betriebssystem ist AmigaOS 4.1 Update 5 installiert. Das Update auf die Version 4.2 soll aber kostenlos nachgereicht werden. Details des Systems sind einem älteren Artikel zu entnehmen. Ursprünglich sollten die Systeme bereits um den Jahreswechsel herum ausgeliefert werden. Tatsächlich wurden die ersten Systeme aber erst Ende Januar 2012 auf den Weg gebracht.

Nutzern von Amigaworld zufolge, die in Kontakt mit dem A-Eon-Chef Trevor Dickinson stehen, soll es auch eine zweite Produktion geben. Informationen dazu sollen aber erst herausgegeben werden, wenn es so weit ist.

Für Mitte 2012 ist zudem das erste Amigaone-Netbook geplant. Die Hardware soll auch schon fertig sein. Allerdings sind die Arbeiten an den Treibern noch nicht abgeschlossen.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (aktuell u. a. Samsung 860 Evo 500-GB-SSD 119€, externer DVD-Brenner 25€, 2-TB-HDD extern 66€)
  2. 99,99€
  3. 1.649€ mit Core i5-8600K und jetzt neu für 1.749€ mit i7-8700K
  4. (u. a. The Hateful 8 Blu-ray, Hacksaw Ridge Blu-ray, Unlocked Blu-ray, Ziemlich beste Freunde Blu...

Stranger256color 08. Feb 2012

Trollversteher 06. Feb 2012

Wie gesagt, die PowerPC Reihe für Desktops ist aufgrund ihrer langsamen Produktzyklen...

fratze123 06. Feb 2012

30 sekunden sind mir schon viel zu lang zu hause. mein laptop läuft meist 'n ganzen tag...

Trollversteher 06. Feb 2012

Darum ging es hier gar nicht, er hat behauptet, der X1000 sei keine Eigenentwicklung...

Himmerlarschund... 06. Feb 2012

His girlfriend got a nice boot ;-)


Folgen Sie uns
       


Rimac Concept Two (C_Two) angesehen (Genf 2018)

Wir haben uns auf dem Genfer Autosalon 2018 den C_Two von Rimac angesehen.

Rimac Concept Two (C_Two) angesehen (Genf 2018) Video aufrufen
God of War im Test: Der Super Nanny
God of War im Test
Der Super Nanny

Ein Kriegsgott als Erziehungsberechtigter: Das neue God of War macht nahezu alles anders als seine Vorgänger. Neben Action bietet das nur für die Playstation 4 erhältliche Spiel eine wunderbar erzählte Handlung um Kratos und seinen Sohn Atreus.
Von Peter Steinlechner

  1. God of War Papa Kratos kämpft ab April 2018

Dell XPS 13 (9370) im Test: Sehr gut ist nicht besser
Dell XPS 13 (9370) im Test
Sehr gut ist nicht besser

Mit dem XPS 13 (9370) hat Dell sein bisher exzellentes Ultrabook in nahezu allen Bereichen überarbeitet - und es teilweise verschlechtert. Der Akku etwa ist kleiner, das spiegelnde Display nervt. Dafür überzeugen die USB-C-Ports, die Kühlung sowie die Tastatur, und die Webcam wurde sinnvoller.
Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Ultrabook Dell hat das XPS 13 ruiniert
  2. XPS 13 (9370) Dells Ultrabook wird dünner und läuft kürzer
  3. Ultrabook Dell aktualisiert XPS 13 mit Quadcore-Chip

Xperia XZ2 Compact im Test: Sonys kompaktes Top-Smartphone bleibt konkurrenzlos
Xperia XZ2 Compact im Test
Sonys kompaktes Top-Smartphone bleibt konkurrenzlos

Sony konzentriert sich beim Xperia XZ2 Compact erneut auf die alte Stärke der Serie und steckt ein technisch hervorragendes Smartphone in ein kompaktes Gehäuse. Heraus kommt ein kleines Gerät, das kaum Wünsche offenlässt und in dieser Größenordnung im Grunde ohne Konkurrenz ist.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Xperia XZ2 Premium Sony stellt Smartphone mit lichtempfindlicher Dualkamera vor
  2. Sony Grundrauschen an Gerüchten über die Playstation 5 nimmt zu
  3. Playstation Sony-Chef Kaz Hirai verabschiedet sich mit starken Zahlen

    •  /