Abo
  • Services:

Firmware: Xbox One erhält Option für 120-Hz-Bildfrequenz

Das für Mai 2018 geplante Update der Firmware bringt der Xbox One neue Optionen: Nutzer können eine Bildfrequenz von 120 Hz einstellen, dazu kommen Verbesserungen im Hauptmenü und bei der Videobearbeitung.

Artikel veröffentlicht am ,
Sondermodell des Xbox-One-Controllers
Sondermodell des Xbox-One-Controllers (Bild: Microsoft)

Microsoft kündigt in einem Blogbeitrag für die Xbox One weitere Verbesserungen bei der Ansteuerung von Bildschirmen an: Besitzer der Konsole sollen mit dem für Mai 2018 geplanten Firmware-Update eine Bildfrequenz von 120 Hz einstellen können - der Standardwert liegt bei 60 Hz. Die Neuerung ist natürlich nur für entsprechend ausgestattete Fernsehgeräte gedacht; sie steht auf allen drei Konsolenversionen zur Verfügung. Erst im April 2018 hatte Microsoft auf der Xbox One variable Bildraten nach dem Freesync-Standard von AMD unterstützt - zuvor war das nur auf PCs möglich.

Stellenmarkt
  1. ELAXY | CREALOGIX, Jever, Puchheim bei München, Stuttgart
  2. Auvesy GmbH, Landau in der Pfalz

Im Dashboard der Konsole soll es Pins geben, die als eine Art Ordner dienen. Sie erlauben also nicht nur den Start eines Spiels oder einer Anwendung, sondern den Zugriff auf eine individuell zusammengestellte Sammlung von Programmen. So könnte man etwa alle Rennspiele in einer derartigen Gruppe zusammenfassen. Diese Sammlungen werden über die Cloud synchronisiert, so dass sie beim Zugriff auf einer anderen Xbox One auch dort zur Verfügung stehen.

Weitere Verbesserungen: Die Nutzer sollen Videos, die sie etwa in Spielen aufgenommen haben, direkt im Guide kürzen, statt dazu erst das Upload Studio zu starten. Und bei den Familieneinstellungen soll es unter anderen eine bessere Übersicht geben, so dass Eltern auf einen Blick erkennen, welche Optionen aktiv sind und welche sie zum Schutz ihrer Kinder noch bearbeiten könnten.

Mitglieder des Insider-Programms können eine Vorabversion der Firmware ab sofort auf ihrer Konsole ausprobieren. Die neuen Gruppen-Pins stehen allerdings nicht allen Insidern sofort zur Verfügung, sondern werden erst nach und nach bereitgestellt, damit nicht alle Nutzer von möglichen frühen Problemen betroffen sind. Wann genau das Update für reguläre Konsolenbesitzer freigegeben wird, ist noch nicht bekannt.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 86,99€ (Bestpreis!)
  2. (u. a. Mass Effect: Andromeda PS4/XBO für 15€ und Mission Impossible 1-5 Box für 14,99€)
  3. 29€ (Bestpreis!) - Tuning-Tipp für ältere PCs
  4. 99,90€ (Bestpreis!)

highfive 24. Apr 2018 / Themenstart

Er meint weil die One X in der Scorpion Edition nirgends mehr zu bekommen war.

nolonar 23. Apr 2018 / Themenstart

Ich denke das ist Geschmackssache. Seitdem ich auf 4k umgestiegen bin, will ich auch...

nolonar 23. Apr 2018 / Themenstart

Was hat denn der Abstand mit der Bildwiederholungsfrequenz zu tun? Das stimmt.

Jürgen Troll 23. Apr 2018 / Themenstart

Blödsinn. Aktuell gibt es einige HighEnd TVs, die 1080p @ 120Hz als Input akzeptieren...

Kommentieren


Folgen Sie uns
       


Dell Latitude 7390 - Test

Das Latitude 7390 sieht aus wie eine Mischung aus Lenovo Thinkpad und Dell XPS 13. Das merken wir am stabilen Gehäuse und an der sehr guten Tastatur. Aber auch in anderen Punkten kann uns das Gerät überzeugen - eine würdige Alternative für das XPS 13.

Dell Latitude 7390 - Test Video aufrufen
Shift6m-Smartphone im Hands on: Nachhaltigkeit geht auch bezahlbar und ansehnlich
Shift6m-Smartphone im Hands on
Nachhaltigkeit geht auch bezahlbar und ansehnlich

Cebit 2018 Das deutsche Unternehmen Shift baut Smartphones, die mit dem Hintergedanken der Nachhaltigkeit entstehen. Das bedeutet für die Entwickler: faire Bezahlung der Werksarbeiter, wiederverwertbare Materialien und leicht zu öffnende Hardware. Außerdem gibt es auf jedes Gerät ein Rückgabepfand - interessant.
Von Oliver Nickel


    K-Byte: Byton fährt ein irres Tempo
    K-Byte
    Byton fährt ein irres Tempo

    Das Startup Byton zeigt zur Eröffnung der Elektronikmesse CES Asia in Shanghai das Modell K-Byte. Die elektrische Limousine basiert auf der Plattform des SUV, der vor fünf Monaten auf der CES in Las Vegas vorgestellt wurde. Unter deutscher Führung nimmt der Elektroautohersteller in China mächtig Fahrt auf.
    Ein Bericht von Dirk Kunde

    1. KYMCO Elektroroller mit Tauschakku-Infrastruktur
    2. Elektromobilität Niu stellt zwei neue Elektromotorroller vor
    3. 22Motor Flow Elektroroller soll vor Schlaglöchern warnen

    Elektroautos: Ladesäulen und die Tücken des Eichrechts
    Elektroautos
    Ladesäulen und die Tücken des Eichrechts

    Wenn Betreiber von Ladestationen das Wort "eichrechtskonform" hören, stöhnen sie genervt auf. Doch demnächst soll es mehr Lösungen geben, die die Elektromobilität mit dem strengen deutschen Eichrecht in Einklang bringen. Davon profitieren Anbieter und Fahrer gleichermaßen.
    Eine Analyse von Friedhelm Greis

    1. WE Solutions Günstige Elektroautos aus dem 3D-Drucker
    2. Ladesäulen Chademo drängt auf 400-kW-Ladeprotokoll für E-Autos
    3. Elektromobiltät UPS kauft 1.000 Elektrolieferwagen von Workhorse

      •  /