Firmware: Webcam von Apples Studio-Display bekommt Update

Die schlechten Aufnahmen der Webcam im Apple Studio Display haben zu Kritik geführt. Nun soll ein Update Besserung bringen.

Artikel veröffentlicht am ,
Apple Studio Display
Apple Studio Display (Bild: Apple/Bildmontage: Andreas Donath)

Apple hat die dritte Beta von MacOS Monterey 12.4 und damit auch ein Firmware-Update für das Apple Studio Display veröffentlicht.

Stellenmarkt
  1. Fachkraft für IT-Support & IT-Materialverwaltung (m/w/d)
    Universität der Bundeswehr München, Neubiberg
  2. IT-Systemadministrator (m/w/d) mit dem Schwerpunkt Linux
    Staatsanzeiger für Baden-Württemberg GmbH & Co. KG, Stuttgart
Detailsuche

Das Update wird über den angeschlossenen Mac eingespielt und soll für eine bessere Bildqualität der eingebauten Webcam sorgen. Apple hatte anlässlich der Kritik an der Kamera versprochen, ein Update zu liefern.

Eine Apple-Sprecherin sagte The Verge, das Beta-Update biete Verbesserungen für die Studio-Display-Kameraeinstellung, einschließlich verbesserter Rauschunterdrückung, Kontrast und Bildausschnitt.

Einige Nutzer probierten das Update für das Display aus und fertigten Vorher-Nachher-Bilder an. Darauf ist zu erkennen, dass die Bildqualität zumindest bei guter Beleuchtung ein wenig besser wurde. Die Farben wirken natürlicher, die Ultraweitwinkel-Optik zoomt nicht mehr so stark an das Gesicht heran.

Golem Karrierewelt
  1. Adobe Premiere Pro Grundkurs: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    26./27.09.2022, Virtuell
  2. Advanced Python – Fortgeschrittene Programmierthemen: virtueller Drei-Tage-Workshop
    23.-25.01.2023, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Die Kamera ist laut einem Bericht von iFixit im Grunde die Gleiche wie beim iPhone 11. Ihre Auflösung liegt bei 12 Megapixeln, davor sitzt ein Objektiv mit f/2,4. Im Mac Studio Display sitzt zudem ein A13-Chip für die Bildverarbeitung.

Entwickler können die Monterey 12.4 Beta 3 bereits installieren, alle anderen Tester erhalten das Betriebssystem demnächst mit dem öffentlichen Beta-Programm.

Das Studio Display ist für 1.749 Euro seit 18. März 2022 erhältlich. Mit dem Neigungs- und höhenverstellbaren Standfuß werden 2.209 Euro aufgerufen, mit Nanotexturglas 1.999 Euro.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Führung in der IT
Über das Unentbehrlichsein

Wie ich als Chef zum wandelnden Lexikon wurde und dabei meinen Spaß an der Arbeit verlor - und wie ich versuche, es besser zu machen.
Ein Erfahrungsbericht von @SoFuckingAgile

Führung in der IT: Über das Unentbehrlichsein
Artikel
  1. FTTC: Nachfrage für Vectoring der Telekom steigt um 60 Prozent
    FTTC
    Nachfrage für Vectoring der Telekom steigt um 60 Prozent

    Die Telekom sieht sich mit dem kupferbasierten Anschluss erfolgreich. Im Jahresvergleich hat sich der Kundenbestand um 1,3 Millionen auf 5,4 Millionen erhöht.

  2. Sensorfehler: Spinne legt Rendsburger Schwebefähre lahm
    Sensorfehler
    Spinne legt Rendsburger Schwebefähre lahm

    Ein Krabbeltier hat ein wichtiges Verkehrsmittel zur Überquerung des Nord-Ostsee-Kanals gestoppt - indem es ein Netz über einem Sensor gesponnen hat.

  3. Financial Modeling World Cup: Excel-E-Sport im Fernsehen
    Financial Modeling World Cup
    Excel-E-Sport im Fernsehen

    Ein TV-Sender in den USA übertrug erstmals die Ausscheidung der Excel-Weltmeisterschaft.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • PS5 jetzt bestellbar • Neuer MM-Flyer • MindStar (Gigabyte RTX 3070 Ti 699€, XFX RX 6950 XT 999€) • eBay Re-Store -50% • AVM Fritz-Box günstig wie nie • Top-SSDs 1TB/2TB (PS5) zu Hammerpreisen • MSI-Sale: Gaming-Laptops/PCs -30% • Der beste Gaming-PC für 2.000€ [Werbung]
    •  /