Abo
  • IT-Karriere:

Firmware-Update: Fritzbox 6490 hat Problem mit der Bandbreite

Kabel Deutschland musste für die Fritzbox 6490 zusammen mit AVM ein Firmware-Update entwickeln. Zuvor sollte ein nächtlicher Neustart des Kabelrouters helfen.

Artikel veröffentlicht am ,
Fritzbox 6490
Fritzbox 6490 (Bild: AVM)

Einige Kunden von Kabel Deutschland, die die Homebox Fritzbox 6490 nutzen, haben Probleme mit einem Absinken der Datenübertragungsrate. Das sagte Unternehmenssprecher Maurice Böhler Golem.de auf Anfrage. Die Kunden konnten weiterhin das Internet nutzen und telefonieren, wenn auch mit Qualitätseinbußen. Böhler betonte, dass es sich um "wenige Kunden" handele.

Stellenmarkt
  1. AKDB, München
  2. Schwarz Dienstleistung KG, Raum Neckarsulm

Böhler: "Um das Absinken der Bandbreite zu verhindern und die Qualitätseinbußen zu beseitigen, startete Kabel Deutschland automatisch nachts um 3 Uhr die Homebox Fritzbox 6490 neu. Alle vom Kunden zuvor getroffenen Einstellungen bleiben erhalten." Golem.de-Leser berichteten jedoch, dass der eigene Ansagetext des Anrufbeantworters bei jedem nächtlichen Neustart gelöscht würde und DECT-Telefone dadurch ihre Verbindung verloren hätten.

  • AVM Fritzbox 6490 Cable
  • AVM Fritzbox 7272
  • AVM Fritzbox 7490
  • AVm Fritzbox 7490
  • FritzOS 5.50
AVM Fritzbox 6490 Cable

Das Problem werde durch "unterschiedlichste Faktoren", darunter die "Konstellation der Hardware im Haushalt", ausgelöst.

Zusammen mit dem Lieferanten AVM wurde ein Firmware-Update entwickelt und getestet, sagte Böhler. "Kabel Deutschland hat nun begonnen, das Firmware-Update, das das oben beschriebene Verhalten löst und weitere Stabilitätsverbesserungen beinhaltet, an die Kunden direkt über das Kabelnetz zu verteilen. Dieser Update-Prozess erfolgt schrittweise und wird in den nächsten Wochen abgeschlossen sein, so dass dann alle Kunden die neueste Firmware auf ihrer Homebox Fritzbox 6490 haben."

Kabel Deutschland hat die Auslieferung des Routers im September 2014 gestartet. Die neue Homebox stelle den neuesten Stand der Cable-Technik von AVM und Intel dar.

Die Fritzbox 6490 ist für Kabelanschlüsse gedacht. Sie unterstützt eine 24-x-8-Kanalbündelung. Damit lässt sich am Kabelanschluss eine maximale Downstream-Geschwindigkeit von 880 bis 1.320 MBit/s erreichen. Die Upstream-Geschwindigkeit beträgt maximal 440 MBit/s. AVMs Kabelrouter kann zudem das DVB-C-Fernsehsignal vom Kabel-TV-Anschluss über WLAN, LAN und Powerline per IP im ganzen Heimnetzwerk verteilen, um das aktuelle Fernsehprogramm auf Smartphones, Tablets, Notebooks oder PCs bereitzustellen. Das funktioniert allerdings nur mit den Free-TV-Programmen des Kabelnetzes. Kabel Deutschland hat diese Funktion aber offenbar abschalten lassen.

Zudem ist WLAN nach 802.ac mit maximal 1,3 GBit/s im 5-GHz-Band sowie maximal 450 MBit/s im 2,4-GHz-Band integriert und es gibt vier Gigabit-Ethernet-Anschlüsse sowie zwei USB-Anschlüsse. Die 6490 verfügt zudem über eine integrierte Telefonanlage.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. beide Spiele zu Ryzen 9 3000 oder 7 3800X Series, eines davon zu Ryzen 7 3700X/5 3600X/7...
  2. mit Gutschein: NBBX570
  3. (u. a. Aorus Pro für 219,90€, Aorus Pro WiFi für 229,90€, Aorus Elite für 189,90€)
  4. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

aPollO2k 26. Jun 2015

Es geht wohl um die Wichtigkeit beim telefonieren ;)

Replay 10. Apr 2015

Unsere 7390 läuft seit dem ich das Ding angestöpselt habe einwandfrei. Und das war zum...

Anonymer Nutzer 10. Apr 2015

Hab 'nen Business Tarif. Bin auch betroffen.

Robert_online 09. Apr 2015

6 bis 10 mal in der Stunde Internetunterbrechung. 4 neue 7490 getestet, alle machen...

Wimmmmmmmmy 09. Apr 2015

Sollte man so oder so sowieso machen. Zwei Firewalls sind immer sicherer als nur eine...


Folgen Sie uns
       


Google Pixel 4 und Pixel 4 XL ausprobiert

Google hat seine neuen Pixel-Smartphones vorgestellt: Im ersten Hands on machen das Pixel 4 und das Pixel 4 XL einen guten Eindruck.

Google Pixel 4 und Pixel 4 XL ausprobiert Video aufrufen
Star Wars Jedi Fallen Order angespielt: Die Rückkehr der Sternenkriegersolospiele
Star Wars Jedi Fallen Order angespielt
Die Rückkehr der Sternenkriegersolospiele

Seit dem 2003 veröffentlichten Jedi Academy warten Star-Wars-Fans auf ein mächtig gutes neues Actionspiel auf Basis von Star Wars. Demnächst könnte es wieder soweit sein: Beim Anspielen hat Jedi Fallen Order jedenfalls viel Spaß gemacht - trotz oder wegen Anleihen bei Tomb Raider.
Von Peter Steinlechner

  1. Star Wars Jedi Fallen Order und die Macht der Hardware
  2. Star Wars Der Mandalorianer ist bereits zum Start von Disney+ zu sehen
  3. Disney Obi Wan Kenobi kehrt ab 2020 zurück

Samsung CRG9 im Test: Das Raumschiffcockpit für den Schreibtisch
Samsung CRG9 im Test
Das Raumschiffcockpit für den Schreibtisch

Keine Frage: An das Curved Panel und das 32:9-Format des Samsung CRG9 müssen wir uns erst gewöhnen. Dann aber wollen wir es fast nicht mehr hergeben. Dank der hohen Bildfrequenz und guten Auflösung vermittelt der Monitor ein immersives Gaming-Erlebnis - als wären wir mittendrin.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Android Samsung will Android-10-Beta auch für Galaxy Note 10 bringen
  2. Speichertechnik Samsung will als Erster HBM2 in 12 Ebenen und 24 GByte bauen
  3. Samsung Fehler am Display des Galaxy Fold aufgetreten

Offene Prozessor-ISA: Wieso RISC-V sich durchsetzen wird
Offene Prozessor-ISA
Wieso RISC-V sich durchsetzen wird

Die offene Befehlssatzarchitektur RISC-V erfreut sich dank ihrer Einfachheit und Effizienz bereits großer Beliebtheit im Bildungs- und Embedded-Segment, auch Nvidia sowie Western Digital nutzen sie. Mit der geplanten Vektor-Erweiterung werden sogar Supercomputer umsetzbar.
Von Marc Sauter

  1. RV16X-Nano MIT baut RISC-V-Kern aus Kohlenstoff-Nanoröhren
  2. Freier CPU-Befehlssatz Red Hat tritt Risc-V-Foundation bei
  3. Alibaba Xuan Tie 910 Bisher schnellster RISC-V-Prozessor hat 16 Kerne

    •  /