Abo
  • Services:

Firmware: PS4 verbessert Verwaltung von Familien und Freunden

Sony hat das nächste große Update für die Playstation 4 vorgestellt. Damit sollen Familien einfacher Nutzerkonten inklusive Altersfreigaben einstellen können, und lange Freundeslisten lassen sich besser organisieren. Firmware 5.0 soll zudem weitere Verbesserungen bieten.

Artikel veröffentlicht am ,
Firmware 5.0 für die PS4 bietet mehr Optionen für Benachrichtigungen.
Firmware 5.0 für die PS4 bietet mehr Optionen für Benachrichtigungen. (Bild: Sony)

Sony hat das Update auf Firmware 5.0 für die Playstation 4 vorgestellt. Eine größere Neuerung ist die Option, dass etwa Eltern jedem Familienmitglied ein eigenes Konto mit individueller Altersfreigabe einrichten können. Damit kann jeder nur noch die Spiele verwenden, die tatsächlich die entsprechende USK-Markierung erhalten haben. Bislang ist es so, dass die Einstellung für die Altersfreigaben für alle Spieler auf dem Gerät gelten.

Stellenmarkt
  1. Bosch Gruppe, Berlin
  2. OKI EUROPE LIMITED, Branch Office Düsseldorf, Düsseldorf

Mitglieder des zugangsbeschränkten Beta-Programms können Firmware 5.0 schon ausprobieren. Das Update trägt den Arbeitstitel Nobunaga, womit vermutlich der Vorname eines japanischen Feldherren aus dem 16. Jahrhundert gemeint ist - Sony selbst machte dazu bei der Vorstellung der Software in seinem Blog keine Angaben. Wann Firmware 5.0 allgemein verfügbar ist, gab der Hersteller noch nicht bekannt. Normalerweise vergehen zwischen Beta und Release ein paar Wochen.

Eine weitere Neuerung in Firmware 5.0 ermöglicht es, eigene Freundeslisten anzulegen. Wer bei sehr vielen Kontakten kaum noch einen Überblick hat, welche Kumpel gerade was machen, soll so mit zusätzlichen Listen Abhilfe schaffen können. Sony nennt als Beispiel eine Gruppe mit Verbündeten in Destiny, denen der Nutzer dann gezielt eine Einladung für einen Raid schicken könnte.

Das Update soll außerdem die Möglichkeit bieten, das Einblenden von Benachrichtigungen beim Anschauen von Filmen zu unterbinden oder nur noch eine allgemeine Info über neue Messages anzeigen zu lassen - statt mit dem Hinweis, wer sich konkret gemeldet hat. Im Quickmenü gibt es künftig die Option, Partys mit einem Knopfdruck wieder zu verlassen.

Vor allem für Streamer interessant: Wer aus einem Spiel für die Playstation VR überträgt, soll sich mit Firmware 5.0 auch in Virtual-Reality-Spielen die Kommentare oder Nachfragen der Zuschauer anzeigen lassen können - derzeit ist das lediglich im Kinomodus möglich. Besitzer der PS4 Pro sollen außerdem künftig auf Twitch in der Auflösung 1080p mit einer Bildrate von 60 FPS senden können.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. ES Blu-ray 10,83€, Die nackte Kanone Blu-ray-Box-Set 14,99€)
  2. 5€ inkl. FSK-18-Versand
  3. 5€ inkl. FSK-18-Versand

My1 19. Aug 2017

ja is klar. es gibt aber spiele die haben u.a. wegen australien eine deutlich höhere...


Folgen Sie uns
       


Dell XPS 13 (9380) - Hands on (CES 2019)

Wir haben uns Dells neues XPS 13 auf der CES 2019 angesehen.

Dell XPS 13 (9380) - Hands on (CES 2019) Video aufrufen
IT-Sicherheit: 12 Lehren aus dem Politiker-Hack
IT-Sicherheit
12 Lehren aus dem Politiker-Hack

Ein polizeibekanntes Skriptkiddie hat offenbar jahrelang unbemerkt Politiker und Prominente ausspähen können und deren Daten veröffentlicht. Welche Konsequenzen sollten für die Sicherheit von Daten aus dem Datenleak gezogen werden?
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Datenleak Ermittler nehmen Verdächtigen fest
  2. Datenleak Politiker fordern Pflicht für Zwei-Faktor-Authentifizierung
  3. Politiker-Hack Wohnung in Heilbronn durchsucht

Padrone angesehen: Eine Mausalternative, die funktioniert
Padrone angesehen
Eine Mausalternative, die funktioniert

CES 2019 Ein Ring soll die Computermaus ersetzen: Am Zeigefinger getragen macht Padrone jede Oberfläche zum Touchpad. Der Prototyp fühlt sich bei der Bedienung überraschend gut an.
Von Tobias Költzsch

  1. Videostreaming Plex will Filme und Serien kostenlos und im Abo anbieten
  2. People Mover Rollende Kisten ohne Fahrer
  3. Solar Cow angesehen Elektrische Kuh gibt Strom statt Milch

CES 2019: Die Messe der unnützen Gaming-Hardware
CES 2019
Die Messe der unnützen Gaming-Hardware

CES 2019 Wer wollte schon immer dauerhaft auf einem kleinen 17-Zoll-Bildschirm spielen oder ein mehrere Kilogramm schweres Tablet mit sich herumtragen? Niemand! Das ficht die Hersteller aber nicht an - im Gegenteil, sie denken sich immer mehr Obskuritäten aus.
Ein IMHO von Oliver Nickel

  1. Mobilität Das Auto der Zukunft ist modular und wandelbar
  2. Slighter im Hands on Wenn das Feuerzeug smarter als der Raucher ist
  3. Sonos Keine Parallelnutzung von Alexa und Google Assistant geplant

    •  /