Abo
  • Services:
Anzeige
Angeblicher Die-Shot von Lake Crest, tatsächlich aber ein Haswell-EP
Angeblicher Die-Shot von Lake Crest, tatsächlich aber ein Haswell-EP (Bild: Nico Ernst)

Firmenstrategie: Intel ernennt Strategiechefin und gründet AI-Gruppe

Angeblicher Die-Shot von Lake Crest, tatsächlich aber ein Haswell-EP
Angeblicher Die-Shot von Lake Crest, tatsächlich aber ein Haswell-EP (Bild: Nico Ernst)

Data-Center statt klassische Computer: Intel positioniert sich neu. Die bisherige 5G-Chefin wird nun Chief Strategy Officer. Außerdem wurde die Artificial Intelligence Products Group gebildet. Ihr Leiter ist Naveen Rao, Gründer des AI-Startups Nervana.

Anzeige

Intel hat zwei wichtige neue Personalien verkündet: Aicha Evans, bisher Senior Vice President und General Manager der Communication and Devices Group, wird zum Chief Strategy Officer. Naveen Rao, Gründer des aufgekauften AI-Startups Nervana, wird zum Vice President und General Manager der neuen Artificial Intelligence Products Group. Beide Positionen sollen Intels Ausrichtung von einem Hersteller klassischer PC-Chips hin zu einer 'data-centric company' beschleunigen: Künftig liegt der Fokus verstärkt auf Server-Technologien, was auch Moore's Law einschließt.

  • Aicha Evans und Naveen Rao (Bild: Intel)
Aicha Evans und Naveen Rao (Bild: Intel)

Aicha Evans soll Intels Neuausrichtung begleiten und schnelle Entscheidungen treffen, wenn es darum geht, die Strategie konzernweit umzusetzen. Damit untersteht ihr indirekt Naveen Rao als Chef der AI-Gruppe. Er hatte Nervana gegründet, die an einem Chip für künstliche Intelligenz gearbeitet hatte und im August 2016 von Intel für wohl über 400 Millionen US-Dollar übernommen wurde. Bei dem Chip handelt es sich um einen ASIC für neuronale Netzwerke, der als Lake Crest zu einem Xeon-Produkt werden soll.

Die Artificial Intelligence Products Group (AIPG) soll daran arbeiten, die Massen an Daten zu analysieren, die täglich anfallen - das sei eines der größten rechenintensiven Probleme unserer Zeit, sagt Naveen Rao. Schlussendlich würde eine fortschrittliche künstliche Intelligenz die Kosten verringern und eine AI für mehr Menschen verfügbar machen statt einzig für mächtige Institutionen, staatliche Regierungen und reiche Firmen.

Unter Raos Leitung entsteht Hardware und Software, die Lösungen sollen vom Data Center bis hin zu Geräten des Internets der Dinge reichen - egal ob sich dahinter eine Kaffeemaschine oder eine Straßenlaterne verbirgt.


eye home zur Startseite



Anzeige

Stellenmarkt
  1. DATAGROUP Köln GmbH, Essen
  2. Continental AG, München
  3. Ratbacher GmbH, Coburg
  4. ROHDE & SCHWARZ GmbH & Co. KG, München


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Rayman Legends 8,99€, Rayman Origins 4,99€ und Syberia 3 14,80€)
  2. 199,90€ + 5,99€ Versand (Vergleichspreis ca. 235€)

Folgen Sie uns
       


  1. MacOS 10.13

    Apple gibt High Sierra frei

  2. WatchOS 4.0 im Test

    Apples praktische Taschenlampe mit autarkem Musikplayer

  3. Werksreset

    Unitymedia stellt Senderbelegung heute in Hessen um

  4. Aero 15 X

    Mehr Frames mit der GTX 1070 im neuen Gigabyte-Laptop

  5. Review Bombing

    Valve verbessert Transparenz bei Nutzerbewertungen auf Steam

  6. Big Four

    Kundendaten von Deloitte offenbar gehackt

  7. U2F

    Yubico bringt winzigen Yubikey für USB-C

  8. Windows 10

    Windows Store wird zum Microsoft Store mit Hardwareangeboten

  9. Kabelnetz

    Eazy senkt Preis für 50-MBit/s-Zugang im Unitymedia-Netz

  10. Nintendo

    Super Mario Run wird umfangreicher und günstiger



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Parkplatz-Erkennung: Bosch und Siemens scheitern mit Pilotprojekten
Parkplatz-Erkennung
Bosch und Siemens scheitern mit Pilotprojekten
  1. Community based Parking Mercedes S-Klasse liefert Daten für Boschs Parkplatzsuche

Optionsbleed: Apache-Webserver blutet
Optionsbleed
Apache-Webserver blutet
  1. Apache-Sicherheitslücke Optionsbleed bereits 2014 entdeckt und übersehen
  2. Open Source Projekt Oracle will Java EE abgeben

Lenovo Thinkstation P320 Tiny im Test: Viel Leistung in der Zigarrenschachtel
Lenovo Thinkstation P320 Tiny im Test
Viel Leistung in der Zigarrenschachtel
  1. Adware Lenovo zahlt Millionenstrafe wegen Superfish
  2. Lenovo Smartphone- und Servergeschäft sorgen für Verlust
  3. Lenovo Patent beschreibt selbstheilendes Smartphone-Display

  1. Re: Nutzen von ECC?

    robinx999 | 20:55

  2. Re: Was nützt das? Suchen nach Krümeln?

    Lord Gamma | 20:50

  3. Re: Was ihnen Golem unterschlägt

    Reitgeist | 20:50

  4. Amateure

    m_jazz | 20:46

  5. Die Handys sind ein Krampf

    Basmyr | 20:46


  1. 19:40

  2. 19:00

  3. 17:32

  4. 17:19

  5. 17:00

  6. 16:26

  7. 15:31

  8. 13:28


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel