Abo
  • IT-Karriere:

Firework: Google will Tiktok-Konkurrenten kaufen

Google sieht die wachsende Popularität von Tiktok mit Sorge und will darum Firework kaufen. Bei den Downloads lag die Kurzvideo-Social-App vor Youtube oder Whatsapp.

Artikel veröffentlicht am ,
Google Büro in Sydney
Google Büro in Sydney (Bild: Google)

Google hat Gespräche über den Kauf der Kurzvideo-Social-Plattform Firework geführt, ein Konkurrent von Tiktok. Das berichtet das Wall Street Journal unter Berufung auf informierte Kreise. Firework mit Sitz in Redwood City in Kalifornien war in einer Finanzierungsrunde Anfang dieses Jahres mit über 100 Millionen US-Dollar bewertet worden. Ein Kaufpreis würde üblicherweise darüber liegen.

Stellenmarkt
  1. LIDL Stiftung & Co. KG, Neckarsulm
  2. Berufsförderungswerk München gemeinnützige Gesellschaft mbH, München, Kirchseeon

Google und Firework haben laut dem Bericht noch keinen Preis für eine Übernahme erörtert. Die Verhandlungen führen möglicherweise nicht zu einer Einigung und es besteht die Möglichkeit, dass die Firmen nur Partner werden.

Auch Weibo, der chinesische Twitter-Konkurrent, hat Interesse an Firework, auch wenn die Verhandlungen laut informierten Kreisen noch nicht so weit fortgeschritten sind wie mit Google.

Videoportale für kurze Playback-Clips und andere Videos sind bei Kindern und Jugendlichen sehr beliebt. Die chinesische Kurzvideo-App Douyin, im Ausland als Tiktok bekannt, ist ein Angebot der Firma. Tiktok lag laut Angaben der Analytics-Plattform Sensor Tower bei den monatlichen Downloads vor Whatsapp, Youtube und Google Maps. Die Playback-App Musical.ly wurde im November 2017 laut Medienberichten für rund 800 Millionen US-Dollar von Bytedance übernommen und mit Tiktok zusammengeführt. Bei Musical.ly sollen in maximal 15 Sekunden langen Clips die Lippen synchron zu Songs oder Filmzitaten bewegt werden.

Tiktoks Muttergesellschaft Bytedance mit Sitz in Peking hat einen Wert von 75 Milliarden US-Dollar. Auf Tiktoks wachsende Popularität reagierte Facebook im Jahr 2018 mit der App Lasso. Auch Snap hat neue Funktionen eingeführt.

Firework wurde vergangenes Jahr von ehemaligen Führungskräften von Snap, Linkedin und JPMorgan Chase gegründet. Zu Beginn dieses Jahres erhielt Firework rund 30 Millionen US-Dollar von Risikokapitalunternehmen wie IDG Capital, GSR Venture und Lightspeed Venture Partners China.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. mit Gutschein: NBBX570
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

derJimmy 12. Okt 2019 / Themenstart

Das mit Netflix wird da immer gerne genannt. Was aber viele vergessen: Auch die Jungs von...

Vögelchen 07. Okt 2019 / Themenstart

700 Nutzer pro Gruppe auf der gesamten Welt verteilt ist nun wirklich kein Bekantenkreis...

Laforma 07. Okt 2019 / Themenstart

betrachtet man den gebotenen funktionsumfang und die zielgruppe ist tiktok nunmal der...

Oktavian 07. Okt 2019 / Themenstart

Es wird sich auch auch jemand 8 Stunden am Tag 5 Tage die Woche in so eine Röhre rollen...

elknipso 07. Okt 2019 / Themenstart

Das sind Peanuts wenn Du bedenkst was z.B. facebook für Whatsapp auf den Tisch gelegt hat.

Kommentieren


Folgen Sie uns
       


Sonos Move ausprobiert (Ifa 2019)

Wir haben den Move ausprobiert, Sonos' ersten Lautsprecher mit Akku, Bluetooth-Zuspielung und Auto-Trueplay.

Sonos Move ausprobiert (Ifa 2019) Video aufrufen
Change-Management: Die Zeiten, sie, äh, ändern sich
Change-Management
Die Zeiten, sie, äh, ändern sich

Einen Change zu wollen, gehört heute zum guten Ton in der Unternehmensführung. Doch ein erzwungener Wandel in der Firmenkultur löst oft keine Probleme und schafft sogar neue.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel

  1. IT-Jobs Der Amtsschimmel wiehert jetzt agil
  2. MINT Werden Frauen überfördert?
  3. Recruiting Wenn das eigene Wachstum zur Herausforderung wird

Internetprovider: P(y)ures Chaos
Internetprovider
P(y)ures Chaos

95 Prozent der Kunden des Internetproviders Pyur bewerten die Leistung auf renommierten Bewertungsportalen mit der Schulnote 6. Ein Negativrekord in der Branche. Was steckt hinter der desaströsen Kunden(un)zufriedenheit bei der Marke von Tele Columbus? Ein Selbstversuch.
Ein Erfahrungsbericht von Tarik Ahmia

  1. Bundesnetzagentur Nur 13 Prozent bekommen im Festnetz die volle Datenrate

Minecraft Earth angespielt: Die Invasion der Klötzchen
Minecraft Earth angespielt
Die Invasion der Klötzchen

Kämpfe mit Skeletten im Stadtpark, Begegnungen mit Schweinchen im Einkaufszentrum: Golem.de hat Minecraft Earth ausprobiert. Trotz Sammelaspekten hat das AR-Spiel ein ganz anderes Konzept als Pokémon Go - aber spannend ist es ebenfalls.
Von Peter Steinlechner

  1. Microsoft Minecraft hat 112 Millionen Spieler im Monat
  2. Machine Learning Facebooks KI-Assistent hilft beim Bau von Minecraft-Werken
  3. Nvidia Minecraft bekommt Raytracing statt Super-Duper-Grafik

    •  /