Abo
  • Services:

Firemint: Real Racing 3 fährt kostenlos

Bei vielen Spielern gilt es als bestes Rennspiel für Tablets, jetzt steht Teil 3 an der Startlinie - und wird sie grundsätzlich kostenlos überfahren: Publisher EA stellt das Geschäftsmodell von Real Racing um.

Artikel veröffentlicht am ,
Real Racing 3
Real Racing 3 (Bild: Firemint)

Das deutlich aufwendigere Real Racing 3 soll ab dem 28. Februar 2013 kostenlos für iOS und Android zu haben sein: Electronic Arts und das Entwicklerstudio Firemint haben angekündigt, dass die Rennspielserie zu Free-to-Play wechselt. Wer derzeit Real Racing 2 im App Store für sein iPad kaufen möchte, muss knapp 6 Euro ausgeben. In der kostenlos verfügbaren Startversion des Nachfolgers soll es 46 lizenzierte Vehikel in drei Klassen sowie 900 Rennveranstaltungen in acht Kategorien geben. Natürlich wird es auch die Möglichkeit geben, Inhalte in der App gegen echte Euros zu kaufen - Informationen dazu liegen noch nicht vor.

Laut EA soll die nächste Version des Rennspiels eine erheblich aufgewertete Grafik im Vergleich zu den Vorgängern aufweisen und asynchrone Multiplayerpartien erlauben. Dabei dreht zunächst der eine Pilot seine Runde auf dem Parcours. Dann kann er seinen Ghost - quasi eine 3D-Aufnahme des Rennens - über das Gamecenter seinen Freunden zur Verfügung stellen, die gegen ihn antreten und ihn sogar rammen können.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 99,90€ + Versand (Bestpreis!)
  2. (u. a. VR Mega Pack für 229€)
  3. (u. a. Sharkoon Skiller SGS4 Gaming Seat für 219,90€ + Versand)

GeroflterCopter 14. Feb 2013

Das mit dem immer-online funktioniert auch nicht. Ich möchte nur mal an AC2 erinnern...

DJ_Ben 13. Feb 2013

Tetris habe ich lieber auf dem NES gespielt weils in Farbe toller aussah. Davon ab gab es...

Mirko Steiner 13. Feb 2013

;-)


Folgen Sie uns
       


Intel NUC7 June Canyon - Test

Wir mögen Intels NUC7: Er hat volle PC-Funktionalität in kleinem Formfaktor zu einem niedrigen Preis.

Intel NUC7 June Canyon - Test Video aufrufen
Red Dead Online angespielt: Schweigsam auf der Schindmähre
Red Dead Online angespielt
Schweigsam auf der Schindmähre

Der Multiplayermodus von Red Dead Redemption 2 schickt uns als ehemaligen Strafgefangenen in den offenen Wilden Westen. Golem.de hat den handlungsgetriebenen Einstieg angespielt - und einen ersten Onlineüberfall gemeinsam mit anderen Banditen unternommen.

  1. Spielbalance Updates für Red Dead Online und Battlefield 5 angekündigt
  2. Rockstar Games Red Dead Redemption 2 geht schrittweise online
  3. Games US-Spielemarkt erreicht Rekordumsätze

Sony-Kopfhörer WH-1000XM3 im Test: Eine Oase der Stille oder des puren Musikgenusses
Sony-Kopfhörer WH-1000XM3 im Test
Eine Oase der Stille oder des puren Musikgenusses

Wir haben die dritte Generation von Sonys Top-ANC-Kopfhörer getestet - vor allem bei der Geräuschreduktion hat sich einiges getan. Wer in lautem Getümmel seine Ruhe haben will, greift zum WH-1000XM3. Alle Nachteile der Vorgängermodelle hat Sony aber nicht behoben.
Ein Test von Ingo Pakalski


    Mars Insight: Nasa hofft auf Langeweile auf dem Mars
    Mars Insight
    Nasa hofft auf Langeweile auf dem Mars

    Bei der Frage, wie es im Inneren des Mars aussieht, kann eine Raumsonde keine spektakuläre Landschaft gebrauchen. Eine möglichst langweilige Sandwüste wäre den beteiligten Wissenschaftlern am liebsten. Der Nasa-Livestream zeigte ab 20 Uhr MEZ, dass die Suche nach der perfekten Langeweile tatsächlich gelang.

    1. Astronomie Flüssiges Wasser auf dem Mars war Messfehler
    2. Mars Die Nasa gibt den Rover nicht auf
    3. Raumfahrt Terraforming des Mars ist mit heutiger Technik nicht möglich

      •  /