Abo
  • Services:
Anzeige
Windows-XP- und -Vista-Nutzer werden automatisch auf Firefox ESR umgestellt.
Windows-XP- und -Vista-Nutzer werden automatisch auf Firefox ESR umgestellt. (Bild: Mozilla)

Firefox und Alt-Windows: XP- und Vista-Nutzer müssen die Browservariante wechseln

Windows-XP- und -Vista-Nutzer werden automatisch auf Firefox ESR umgestellt.
Windows-XP- und -Vista-Nutzer werden automatisch auf Firefox ESR umgestellt. (Bild: Mozilla)

Die regulären Firefox-Releases, die nach dem Prinzip der agilen Software-Entwicklung veröffentlicht werden, werden bald nicht mehr Windows XP und Windows Vista unterstützen. Mozilla kündigt den Wechsel für Alt-Systeme auf die Administrator-freundlichen Releases an.

Windows XP und Windows Vista werden nur noch bis zum März 2017 mit den regulären Software-Versionen von Firefox unterstützt. Aktuelle Firefox-Versionen werden dann nicht mehr als Update installiert. Stattdessen setzt Mozilla auf die Extended Support Releases (ESR). Firefox ESR ist vor allem bei Administratoren beliebt, da grundlegende Änderungen seltener durchgeführt werden und stattdessen die ESR-Versionen nur Sicherheitsupdates bekommen. Diese Stabilität reduziert auch die Anwender-Unterstützung.

Anzeige

Für Endanwender ändert sich dadurch dann tatsächlich nichts mehr, sofern sie noch Windows XP oder Vista einsetzen. Firefox wird in der Hauptversionsnummer weiter installiert bleiben und bekommt fortan nur noch Sicherheitspatches. Mozilla selbst will bis zum Herbst 2017 weiter Sicherheitsaktualisierungen für seinen Browser auf Alt-Systemen garantieren, die dann über die ESR-Versionen verfügbar sind. Mitte des Jahres sollen die Zahlen allerdings analysiert werden. Auf dieser Grundlage könnte es noch einmal zu einer Verlängerung kommen.

Derweil bittet Mozilla Anwender darum, Windows XP und Windows Vista aufzugeben. XP wird seitens Microsoft nur noch in Ausnahmefällen mit entsprechenden Verträgen mit Sicherheitsupdates versorgt. Der Einsatz mit Internetverbindung ist also mit einem großen Risiko verbunden. Die Vista-Unterstützung wird zudem im April 2017 eingestellt. Mozilla ist sich aber bewusst, dass noch viele XP- und Vista-Nutzer eben auf Firefox setzen, in Ermangelung von Alternativen. Allerdings sollten Anwender den nächsten September als Ende des Supports berücksichtigen, auch wenn es noch eine Verlängerung geben könnte.

Neue Funktionen von der Windows-Version von Firefox wird es ab März 2017 nur noch für die neueren Windows-Versionen 7, 8, 8.1 und 10 geben.


eye home zur Startseite
ArcherV 06. Feb 2017

.. was quatsch ist.

IchBIN 06. Feb 2017

Naja, entweder sind die Linuxe pseudoschlank, dann werden sie aber idR von den...

ArcherV 28. Dez 2016

Scheint nicht so. Mein ehemaliger Ausbilder und Wikipedia geben mir aber Recht...

david_rieger 27. Dez 2016

Warum auch? In der News steht nichts davon, dass bestehende Firefox-Installationen aus...

ksi 27. Dez 2016

Was mit Windows XP läuft, das läuft fast immer auch mit den Vista-Versionen. Vorteil au...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. PiSA sales GmbH, Berlin
  2. Elizabeth Arden GmbH, Wiesbaden
  3. DAKOSY Datenkommunikationssystem AG, Hamburg
  4. Horváth & Partners Management Consultants, München, Hamburg, Berlin, Frankfurt, Stuttgart, Düsseldorf


Anzeige
Top-Angebote
  1. 349€ (bitte nach unten scrollen)
  2. (heute u. a. Nintendo Switch Bundles, Sony UHD-TVs, Amazon Echo Dot + Megaboom Lautsprecher für...
  3. 149€ + 5,99€ Versand

Folgen Sie uns
       


  1. GTA 5

    Goldener Revolver für Red Dead Redemption 2 versteckt

  2. Geldwäsche

    EU will den Bitcoin weniger anonym machen

  3. Soziale Medien

    Facebook-Forscher finden Facebook problematisch

  4. Streit um Stream On

    Die Telekom spielt das Uber-Spiel

  5. US-Verteidigungsministerium

    Pentagon forschte jahrelang heimlich nach Ufos

  6. Age of Empires (1997)

    Mit sanftem "Wololo" durch die Antike

  7. Augmented Reality

    Google stellt Project Tango ein

  8. Uber vs. Waymo

    Uber spionierte Konkurrenten aus

  9. Die Woche im Video

    Amerika, Amerika, BVG, Amerika, Security

  10. HTTPS

    Fritzbox bekommt Let's Encrypt-Support und verrät Hostnamen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
360-Grad-Kameras im Vergleich: Alles so schön rund hier
360-Grad-Kameras im Vergleich
Alles so schön rund hier
  1. USB-C DxO zeigt Ansteckkamera für Android-Smartphones
  2. G1 X Mark III Erste Kompaktkamera mit APS-C-Sensor von Canon
  3. Ozo Nokia hat keine Lust mehr auf VR-Hardware

E-Ticket Deutschland bei der BVG: Bewegungspunkt am Straßenstrich
E-Ticket Deutschland bei der BVG
Bewegungspunkt am Straßenstrich
  1. Handy-Ticket in Berlin BVG will Check-in/Be-out-System in Bussen testen
  2. VBB Schwarzfahrer trotz Handy-Ticket

LG 32UD99-W im Test: Monitor mit beeindruckendem Bild - trotz unausgereiftem HDR
LG 32UD99-W im Test
Monitor mit beeindruckendem Bild - trotz unausgereiftem HDR
  1. Android-Updates Krack-Patches für Android, aber nicht für Pixel-Telefone
  2. Check Point LGs smarter Staubsauger lässt sich heimlich fernsteuern

  1. Prorussische Fakenews

    Crass Spektakel | 05:59

  2. Re: Technisch gesehen

    Crass Spektakel | 05:44

  3. Absolut keine Ahnung...

    Crass Spektakel | 05:39

  4. Re: Einfach aufhören

    User_x | 05:03

  5. Re: Scheissteil

    AIM-9 Sidewinder | 04:53


  1. 14:17

  2. 13:34

  3. 12:33

  4. 11:38

  5. 10:34

  6. 08:00

  7. 12:47

  8. 11:39


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel