Abo
  • Services:
Anzeige
Javascript-Generatoren in Spidermonkey nun so schnell wie in V8
Javascript-Generatoren in Spidermonkey nun so schnell wie in V8 (Bild: Mozilla)

Firefox: Spidermonkey beschleunigt Javascript-Generatoren im Firefox

Javascript-Generatoren in Spidermonkey nun so schnell wie in V8
Javascript-Generatoren in Spidermonkey nun so schnell wie in V8 (Bild: Mozilla)

Dank einiger Optimierungen an der Spidermonkey-Engine sind Javascript-Generatoren im Firefox nun über zwanzigmal so schnell wie vorher. Damit ist der Code wieder gleichauf mit Googles V8.

Anzeige

Die in der Spezifikation von Ecmascript 6 definierten Generator-Konstrukte werden von der Javascript-Engine des Firefox, Spidermonkey, 22-mal so schnell ausgeführt wie bisher, wie der Entwickler Andy Wingo in seinem Blog schreibt. Über Generatoren lässt sich die Funktionsausführung zwischenzeitlich unterbrechen, was etwa beim Verarbeiten von Live-Datenströmen hilfreich sein kann.

Eine erste Implementierung dieser ist durch ein Sponsoring von Bloomberg bereits seit Firefox 26 in Spidermonkey enthalten. Doch bisher seien diese nur durch die unterste und langsamste Schicht der Engine ausgeführt worden, was Wingo mit der Wahl der eher einfachen Implementierung der Generatoren begründet. Diese ließe sich aber nicht vom JIT-Compiler verwenden.

Unterbrochene Generatoren werden nun als "Schnappschuss des Status eines Aufrufrahmens (Stackframe), anstatt als Aufrufrahmen selbst" repräsentiert. Dafür haben die Entwickler zunächst Optimierungen vorgenommen, um diesen Schnappschuss zu verkleinern und schließlich die Generatoren auf dem "normalen Interpreter-Stack" zu implementieren. Der Maintainer des JIT-Teils in Spidermonkey Jan de Mooij übernahm letztlich noch ausstehende Patches und verbesserte weiter.

So werden die Generatoren JIT-kompiliert, was in einfachen Benchmarks zu der genannten Beschleunigung führen kann. Den Angaben von Wingo zufolge ist Spidermonkey damit nun wieder ähnlich schnell wie Googles V8 beim Ausführen dieses Funktionstyps.

Das Verhalten der Generatoren kann in vielen Sprachen implementiert werden, ohne dass dafür bestimmte Funktionstypen notwendig sind, auch in Javascript. Die Implementierung in Ecmascript 6 ist deshalb als syntaktischer Zucker zu betrachten, der das Schreiben von dem notwendigen Quelltext etwas vereinfacht. Das dafür notwendige Schlüsselwort function* erinnert wegen des Sternchens an einen Zeiger in anderen Sprachen, ist mit diesen aber nicht vergleichbar, da die Sprache Javascript über keine Zeiger verfügt.


eye home zur Startseite
TheUnichi 17. Nov 2014

22% von 3 sind 0.66, der Unterschied zwischen 3 und 3.66 ist alles andere als ein "gutes...

irisquelle 16. Nov 2014

Ich habe ja keine Fundamentalkritik an Firefox geübt, sondern lediglich die Prioritäten...

Lala Satalin... 15. Nov 2014

Für mich muss ein Browser nicht nur alle Funktionen bieten, sondern auch schnell sein...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Bertrandt Ingenieurbüro GmbH, Köln
  2. Bundeskriminalamt, Meckenheim
  3. Bundeskriminalamt, Wiesbaden
  4. ROHDE & SCHWARZ GmbH & Co. KG, München


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 264€ + 5,99€ Versand

Folgen Sie uns
       


  1. Ein Jahr Trump

    Der Cheerleader der deregulierten Wirtschaft

  2. Ryzen 2000

    AMDs Ryzen-Chip schafft 200 MHz mehr

  3. Radeon Software

    AMD-Grafiktreiber spielt jetzt wieder Alarmstufe Rot

  4. Crayfis

    Smartphones sollen kosmische Strahlung erfassen

  5. Hasskommentare

    Soziale Netzwerke löschen freiwillig mehr Inhalte

  6. Geplante Obsoleszenz

    Italien ermittelt gegen Apple und Samsung

  7. Internet

    Unternehmen in Deutschland weiter mittelmäßig versorgt

  8. BeA

    Soldan will Anwälten das Internet ausdrucken

  9. Videospeicher

    Samsung liefert GDDR6 mit doppelter Kapazität

  10. Baywatch

    Drohne rettet zwei Schwimmer



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
EU-Urheberrechtsreform: Abmahnungen treffen "nur die Dummen"
EU-Urheberrechtsreform
Abmahnungen treffen "nur die Dummen"
  1. Leistungsschutzrecht EU-Kommission hält kritische Studie zurück
  2. Leistungsschutzrecht EU-Staaten uneins bei Urheberrechtsreform

Security: Das Jahr, in dem die Firmware brach
Security
Das Jahr, in dem die Firmware brach
  1. Wallet Programmierbare Kreditkarte mit ePaper, Akku und Mobilfunk
  2. Fehlalarm Falsche Raketenwarnung verunsichert Hawaii
  3. Asynchronous Ratcheting Tree Facebook demonstriert sicheren Gruppenchat für Apps

Computerforschung: Quantencomputer aus Silizium werden realistisch
Computerforschung
Quantencomputer aus Silizium werden realistisch
  1. Tangle Lake Intel zeigt 49-Qubit-Chip
  2. Die Woche im Video Alles kaputt
  3. Q# und QDK Microsoft veröffentlicht Entwicklungskit für Quantenrechner

  1. Re: Sinnlos

    nille02 | 12:46

  2. Re: Hass?!

    schap23 | 12:46

  3. Re: Warum sollte das auch anders sein?

    Kai B | 12:45

  4. Re: Welche Hardware?

    Teebecher | 12:44

  5. Re: Unsere Politiker sollten sich ein Vorbild...

    dabbes | 12:44


  1. 12:05

  2. 12:04

  3. 11:52

  4. 11:44

  5. 11:30

  6. 09:36

  7. 09:08

  8. 08:52


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel