Firefox Private Relay: Mozilla testet Dienst zur E-Mail-Weiterleitung

Mit dem Firefox Private Relay lassen sich E-Mail-Aliasse erzeugen und blockieren. Das soll unter anderem gegen Spam helfen.

Artikel veröffentlicht am ,
Mozilla testet einen Relay-Dienst für E-Mails.
Mozilla testet einen Relay-Dienst für E-Mails. (Bild: Mozilla)

Browserhersteller Mozilla testet derzeit unter dem Namen Firefox Private Relay einen Dienst zur E-Mail-Weiterleitung. Die Idee dabei ist, dass beim Anmelden bei Diensten im Web immer unterschiedliche Aliasse generiert, die E-Mails dann aber an die eigene persönliche E-Mail-Adresse weitergeleitet werden.

Wie das Magazin ZDnet berichtet, befindet sich der Firefox Private Relay seit vergangenem Monat in einer geschlossenen Testphase. Darüber hinaus heißt es in dem Bericht, dass Mozilla später im laufenden Jahr den Dienst auch über eine öffentliche Beta-Phase allen interessierten Nutzern zur Verfügung stellen will.

Der Vorteil des Dienstes soll darin bestehen, dass Nutzer einerseits schnell und einfach E-Mail-Aliasse erstellen können, was für viele Nutzer bisher eine eher schwierige Angelegenheit ist. Darüber hinaus sollen die Aliasse aber auch deaktiviert oder gar komplett gelöscht werden können. Das heißt, sobald Nutzer über ein spezifisches Alias ungewollte Nachrichten oder Spam erhalten, kann dies einfach durch das Blockieren eines Alias abgestellt werden.

Da Nutzer nun auch außerdem nicht mehr nur eine einzige E-Mail-Adresse für unzählige Dienste verwenden, sondern im besten Fall nur noch eine einzigartige je Dienst, lassen sich Informationen über Nutzer auch schwerer zusammenführen.

Ebenso ist das Wiederverwenden der Kombination aus der E-Mail-Adresse für den Login und dem Passwort für Angreifer deutlich schwieriger, sollten genutzte Dienste mal gehackt werden. Zwar sollten Nutzer für jeden Dienst ein anderes Passwort nutzen und idealerweise auch einen Passwortmanager mit generierten Zugangsdaten, das geschieht aber nach wie vor häufig nicht.

Eine ähnliche Idee wie Firefox Private Relay stellte Apple im vergangenen Sommer auf seiner Entwicklerkonferenz WWDC vor. Denn Teil des Dienstes "Anmelden mit Apple" (engl.: Sign In with Apple) ist ebenfalls eine E-Mail-Weiterleitung mit Aliassen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


keks.de 10. Mai 2020

Richtig, für die breite Masse ist das keine Lösung. (Ich mache es aber auch so.) Viele...

keks.de 10. Mai 2020

Ja, ich. Ich habe eine eigene Domain, aber meine Hauptadresse wird irgendwann bespamt...

Theoretiker 05. Mai 2020

Ich habe dieses Catchall-System genau so die letzten 10 Jahre betrieben. Und irgendwann...

lestard 05. Mai 2020

Könnt ihr ein paar technische Details ergänzen? Das wird ja sicherlich eine Funktion im...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Entwickler
ChatGPT könnte Google-Job mit 183.000 Dollar Gehalt kriegen

Google hat ChatGPT mit Fragen aus seinem Entwickler-Bewerbungsgespräch gefüttert. Die KI könne demnach eine Einsteigerposition erhalten.

Entwickler: ChatGPT könnte Google-Job mit 183.000 Dollar Gehalt kriegen
Artikel
  1. Politische Ansichten auf Google Drive: Letzte Generation mit Datenschutz-Super-GAU
    Politische Ansichten auf Google Drive
    Letzte Generation mit Datenschutz-Super-GAU

    Die Aktivisten der Letzten Generation haben Daten von Unterstützern mitsamt politischer Meinung und Gefängnisbereitschaft ungeschützt auf Google Drive gelagert.

  2. i4: BMW lässt sich am Berg nicht updaten
    i4
    BMW lässt sich am Berg nicht updaten

    Die Besitzerin eines BMW i4 hat die Fehlermeldung entdeckt, ihr Parkplatz sei zu steil für ein Update der Bordsoftware.

  3. Windkraft-Ausbauplan: Scholz will vier bis fünf neue Windräder pro Tag
    Windkraft-Ausbauplan
    Scholz will vier bis fünf neue Windräder pro Tag

    Die Energiewende in Deutschland soll durch einen massiven Ausbau der Windkraft-Anlagen vorangetrieben werden. Bundeskanzler Scholz will Tempo machen.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Logitech G915 Lightspeed 219,89€ • ASUS ROG Strix Scope Deluxe 107,89€ • Gigabyte B650 Gaming X AX 185,99€ • Alternate Weekend Sale • MindStar: be quiet! Dark Rock 4 49€, Fastro MS200 2TB 95€ • Mindfactory DAMN-Deals: Grakas & CPUS u. a. AMD Ryzen 7 5700X 175€ • PCGH Cyber Week [Werbung]
    •  /