• IT-Karriere:
  • Services:

Firefox OS: Für Mozilla ist billig nicht mehr alles

Mozilla ändert seine Strategie für Firefox OS: Von möglichst preisgünstigen Geräten schwenkt der Hersteller um, so dass es einmal ein Oberklasse-Smartphone mit Firefox OS geben könnte.

Artikel veröffentlicht am ,
Mozilla hat eine neue Strategie für Firefox OS.
Mozilla hat eine neue Strategie für Firefox OS. (Bild: Andreas Sebayang/Golem.de)

Mozilla will Firefox OS doch noch zum Erfolg führen. In einer internen E-Mail gab der Mozilla-Chef Chris Beard die neue Strategie rund um Firefox OS bekannt. Die E-Mail liegt Cnet vor. Künftig soll nicht mehr nur ein niedriger Preis ein Firefox-OS-Smartphone auszeichnen. Stattdessen will es Mozilla schaffen, künftige Kunden zum Kauf zu bewegen, indem entsprechend interessante Geräte zur Verfügung stehen.

Kunden sollen nicht nur wegen des Preises kaufen

Stellenmarkt
  1. Evotec SE, Hamburg
  2. freiheit.com technologies, Hamburg

Der Mozilla-Chef äußert sich nur in allgemeinen Aussagen zu der neuen Ausrichtung. "Wir werden Smartphones und mobile Geräte bauen, die Kunden wegen der Erfahrung kaufen, nicht einfach wegen des Preises", schreibt Beard vielsagend. Es könnte also bald schon Smartphones mit Firefox OS geben, die aus dem Mittel- oder sogar Oberklassebereich stammen. Bisher war die Hardwareausstattung von Firefox-OS-Smartphones zum Teil schlechter als von gleich teuren Einsteigergeräten mit Android oder Windows Mobile.

Wie lange es noch dauern wird, bis es erste Firefox-OS-Smartphones mit besserer Ausstattung geben wird, ist derzeit nicht absehbar. Falls erst jetzt mit der Entwicklung entsprechender Geräte begonnen wird, dürfte es noch viele Monate dauern, bis erste Firefox-OS-Smartphones mit besserer Hardware in die Läden kommen.

Android-Apps unter Firefox OS

Mozilla will den Verkauf von Firefox-OS-Smartphones auch damit ankurbeln, dass sich darauf in gewissen Grenzen auch Android-Apps ausführen lassen werden. Nähere Details liegen dazu bislang nicht vor. Es offenbart aber ein Problem der Firefox-OS-Plattform: Wichtige Apps fehlen einfach, hier will Mozilla mit einer Android-Kompatibilität gegensteuern.

Bescheidener Erfolg für Firefox OS

Golem Akademie
  1. OpenShift Installation & Administration
    14.-16. Juni 2021, online
  2. Python kompakt - Einführung für Softwareentwickler
    19./20. April 2021, online
Weitere IT-Trainings

Bisher ist Mozilla mit dem Erfolg von Firefox OS nicht zufrieden. Auf dem Weltmarkt hatte sich der Anbieter vor allem auf Geräte zu einem niedrigen Preis konzentriert. Als aber die ersten Firefox-OS-Smartphones erschienen, gab es zu ähnlich geringen Preisen auch Geräte mit Android und Windows Phone. Es ist also keinesfalls so, dass Smartphones mit anderen Betriebssystemen deutlich teurer wären.

Auch in Deutschland sind Firefox-OS-Smartphones auf dem Markt, aber weder das One Touch Fire noch das One Touch Fire E konnten so recht überzeugen. Als wesentliches Problem entpuppte sich die Ausstattung, denn das Betriebssystem läuft nicht flüssig. Hier könnte eine hochwertigere Ausstattung für Besserung sorgen. Allerdings bleibt das Problem, dass sich ähnlich teure Einsteigergeräte mit Android oder Windows Phone flüssig bedienen lassen und die Firefox-OS-Probleme nicht auftreten.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. 1.799€
  2. mit 499€ neuer Bestpreis auf Geizhals
  3. (u. a. Stellaris - Galaxy Edition für 4,19€, Stellaris - Distant Stars Story Pack (DLC) für 2...
  4. 3.999€ statt 4.699€

Wiener1 07. Aug 2015

Ich kann aus eigener Erfahrung berichten mit der Ausgelieferten 1.3 war die Klick und...

felyyy 27. Mai 2015

Okay gut, und ich hab mir schon Sorgen gemacht.

Atalanttore 26. Mai 2015

Unter anderem mit - rucklige Benutzeroberfläche - gemacht für Billig-Handys - kaum Apps

patrik.stutz 26. Mai 2015

Stimmt! Ein Kollege von mir hat sich kürzlich ein paar billige Prestigio Tablets gekauft...

Mattes0303 26. Mai 2015

Habe seit 1 Woche das ZTE Open C für 30¤ (~50¤ NP) und kann nicht viel Kritik äußern...


Folgen Sie uns
       


Monster Hunter Rise - Fazit

Das nur für Nintendo Switch (und später für PC) verfügbare Monster Hunter Rise schickt Spieler ins alte Japan.

Monster Hunter Rise - Fazit Video aufrufen
Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme

      •  /