Abo
  • Services:

Firefox: Mozilla testet Notiz-App für Android und Desktop-Nutzer

Das Test-Pilot-Programm von Mozilla, mit dem sich neue Funktionen des Firefox-Browsers testen lassen, hat das Unternehmen nun auch für die mobilen Browservarianten für Android und iOS erweitert. Dazu gehört eine Notiz-App für Android und ein Passwortspeicher für iOS.

Artikel veröffentlicht am , Ulrich Bantle/Linux Magazin/
Mit dem Firefox Test Pilot können Nutzer experimentelle neue Funktionen testen.
Mit dem Firefox Test Pilot können Nutzer experimentelle neue Funktionen testen. (Bild: Mozilla)

Experimentelle Funktionen für den Firefox-Browser testet der Hersteller Mozilla mit entsprechend experimentierfreudigen Nutzern im Rahmen des Test-Pilot-Programms. Bisher nutzte das Unternehmen diese Initiative lediglich für neue Funktionen des Desktop-Browsers. Mozilla erweitert das Programm nun aber auf seine unterstützen Mobilsysteme. Zu den ersten Mobil-Experimenten zählt bei Firefox für Android die Funktion Notes.

Stellenmarkt
  1. Bosch Gruppe, Schwieberdingen
  2. Dataport, verschiedene Standorte

Wie der Firefox-Hersteller bekanntgibt, können Nutzer mit Notes über alle Geräte hinweg auf selbst erstellte Notizen zugreifen. Die Notizen aus dem Firefox-Desktop-Browser lassen sich dabei mit Notes auf Android-Smartphones und -Tablets synchronisieren, schreibt Mozilla in dem Blogpost. Die Übertragung der Notizen zwischen den verschiedenen Geräten verwendet zum Schutz der Inhalte eine Ende-zu-Ende-Verschlüsselung. Um die Synchronisierung zu nutzen, müssen Nutzer einen Firefox Account und Firefox sync verwenden.

  • Lockbox für iOS (Bild: Mozilla)
  • Lockbox für iOS (Bild: Mozilla)
  • Lockbox für iOS (Bild: Mozilla)
  • Notes für Firefox (Bild: Mozilla)
  • Notes für Firefox (Bild: Mozilla)
Lockbox für iOS (Bild: Mozilla)

Für den Firefox-Browser für Apples iOS steht als Test-Pilot-Experiment die Funktion Lockbox zur Verfügung. Damit sollen Nutzer geräteübergreifend auf ihre gespeicherten Passwörter zugreifen können. Mozilla schränkt dieses Experiment zwar vorläufig noch auf den englischsprachigen Raum ein. Sämtliche Nutzer können das Experiment dennoch aktivieren und die Funktion so testen.

Mit dem Test-Pilot-Programm will Mozilla Feedback zu neuen Funktionen sammeln. Auf Basis der Testergebnisse entscheide Mozilla dann später, welche Funktionen es in künftige Browser-Updates integriert und so allen Nutzern als stabile Veröffentlichung zur Verfügung stellt.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 5€ inkl. FSK-18-Versand
  2. 5€ inkl. FSK-18-Versand
  3. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)

Yash 14. Jul 2018

Okay, das macht Sinn. Gibt ja zum Glück oft genug Alternativen. Vor allem wenn man kein...

redbullface 12. Jul 2018

Konkurrenz belebt das Geschäft und ich habe in Mozilla mehr Vertrauen als in Google und...


Folgen Sie uns
       


Bewerbungsgespräch mit der KI vom DFKI - Bericht

Wir haben uns beim DFKI in Saarbrücken angesehen, wie das Training von Bewerbungsgesprächen mit einer Künstlichen Intelligenz funktioniert.

Bewerbungsgespräch mit der KI vom DFKI - Bericht Video aufrufen
Asana-Gründer im Gespräch: Die Konkurrenz wird es schwer haben, zu uns aufzuschließen
Asana-Gründer im Gespräch
"Die Konkurrenz wird es schwer haben, zu uns aufzuschließen"

Asana ist aktuell recht erfolgreich im Bereich Business-Software - zahlreiche große Unternehmen arbeiten mit der Organisationssuite. Für Mitgründer Justin Rosenstein geht es aber nicht nur ums Geld, sondern auch um die Unternehmenskultur - nicht nur bei Asana selbst.
Ein Interview von Tobias Költzsch


    Ottobock: Wie ein Exoskelett die Arbeit erleichtert
    Ottobock
    Wie ein Exoskelett die Arbeit erleichtert

    Es verleiht zwar keine Superkräfte. Bei der Arbeit in unbequemer Haltung zum Beispiel mit dem Akkuschrauber unterstützt das Exoskelett Paexo von Ottobock aber gut, wie wir herausgefunden haben. Exoskelette mit aktiver Unterstützung sind in der Entwicklung.
    Ein Erfahrungsbericht von Werner Pluta


      Chromebook Spin 13 im Alltagstest: Tolles Notebook mit Software-Bremse
      Chromebook Spin 13 im Alltagstest
      Tolles Notebook mit Software-Bremse

      Bei Chromebooks denken viele an billige, knarzende Laptops - das Spin 13 von Acer ist anders. Wir haben es einen Monat lang verwendet - und uns am Ende gefragt, ob der veranschlagte Preis für ein Notebook mit Chrome OS wirklich gerechtfertigt ist.
      Ein Test von Tobias Költzsch


          •  /