Abo
  • Services:

Ich habe einen Mac, ich bin geschützt

Holler sagt, solche Aussagen waren in der Vergangenheit durchaus korrekt. Allerdings habe sich das Umfeld in den letzten Jahren stark verändert. Die Plattform sei ein attraktives Ziel für Angreifer geworden. Viel zu spät sei der Patch für Apple-Maschinen gekommen, um Schlimmeres zu vermeiden. Es erwische mittlerweile über eine halbe Million Macs mit dem Flashback-Trojaner. Die Zahl wurde mittlerweile durch Kaspersky bestätigt. Infizierte Macs melden sich beim Command-&-Control-Server mit einer eindeutigen Hardware-ID.

Stellenmarkt
  1. Beckhoff Automation GmbH & Co. KG, Verl
  2. Bosch Gruppe, Grasbrunn

Allerdings hat Apple die Gefahr von Plugins grundsätzlich durchaus erkannt. So werden neue Macs weder mit Java noch mit dem Flash Player ausgeliefert. In der PC-Welt hat sich das nicht durchgesetzt. Leider werden auch viele Neurechner mit völlig veralteten Java- und Flash-Versionen ausgeliefert, wie Golem.de immer wieder bei Testrechnern oder Neuanschaffungen feststellt. Neurechner sind also ab Werk häufig unsicher. Selbst bei Firmenrechnern von Lenovo, Dell und HP.

Mozilla intensiviert Bemühungen gegen Angriffe

Mozilla geht seit Jahren aktiv gegen Erweiterungen vor, die den Browser oder dem Nutzer schaden. In diesem Jahr gehen die Firefox-Entwickler allerdings wesentlich aggressiver vor. Eine Sperrung eines Plugins aufgrund von Sicherheitslücken hat es lange nicht mehr gegeben. Java wurde zwar im Februar 2011 schon einmal gesperrt, allerdings nicht wegen einer Sicherheitslücke, sondern wegen Abstürzen. Wer wissen will, was gesperrt wird, findet die Informationen auf der Blockliste.

Ältere Java-Versionen werden seit dem 2. April 2012 geblockt. Viele Sicherheitsexperten empfehlen mittlerweile, Oracles Java nur dann zu installieren, wenn es unbedingt gebraucht wird. Sollte Java auf dem Rechner installiert sein, sollte die Software bei Nichtbenutzung entfernt werden.

 Firefox: Mozilla rechtfertigt sich für geblockte alte Java-Versionen
  1.  
  2. 1
  3. 2


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. ES Blu-ray 10,83€, Die nackte Kanone Blu-ray-Box-Set 14,99€)
  2. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)

bstea 10. Apr 2012

Weil es nicht Aufgabe des Browserherstellers ist, Funktionen zu deaktivieren. Der Nutzer...

fratze123 10. Apr 2012

einfach mingw nutzen und fertig.

Epaminaidos 09. Apr 2012

Nur volle Zustimmung! Es gibt immer irgendeine Anwendung, die ein Update blockiert. Bei...

samy 09. Apr 2012

Und englisch ist der Titel auch nicht, so dass die Übersetzung "Keine Frau, kein...

Lord Gamma 09. Apr 2012

Es ist eigentlich nicht überraschend. Die Überraschung ist eher, dass golem "Selbst...


Folgen Sie uns
       


Samsung Micro-LED-TV angesehen (CES 2019)

Micro-LEDs könnten dank Samsungs neuem 75-Zoll-Fernseher bald auch ihren Weg in heimische Wohnzimmer finden. Der neue TV hat ein sehr scharfes und helles Bild - einen Preis hat Samsung aber noch nicht bekanntgegeben.

Samsung Micro-LED-TV angesehen (CES 2019) Video aufrufen
Nubia Red Magic Mars im Hands On: Gaming-Smartphone mit Top-Ausstattung für 390 Euro
Nubia Red Magic Mars im Hands On
Gaming-Smartphone mit Top-Ausstattung für 390 Euro

CES 2019 Mit dem Red Magic Mars bringt Nubia ein interessantes und vor allem verhältnismäßig preiswertes Gaming-Smartphone nach Deutschland. Es hat einen Leistungsmodus und Schulter-Sensortasten, die beim Zocken helfen können.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Hypersense-Prototypen ausprobiert Razers Rumpel-Peripherie sorgt für Immersion
  2. ATH-ANC900BT Audio Technica zeigt neuen ANC-Kopfhörer
  3. Smart Clock Lenovo setzt bei Echo-Spot-Variante auf Google Assistant

Nubia X im Hands on: Lieber zwei Bildschirme als eine Notch
Nubia X im Hands on
Lieber zwei Bildschirme als eine Notch

CES 2019 Nubia hat auf der CES eines der interessantesten Smartphones der letzten Monate gezeigt: Dank zweier Bildschirme braucht das Nubia X keine Frontkamera - und dementsprechend auch keine Notch. Die Umsetzung der Dual-Screen-Lösung gefällt uns gut.

  1. Videostreaming Plex will Filme und Serien kostenlos und im Abo anbieten
  2. Solar Cow angesehen Elektrische Kuh gibt Strom statt Milch
  3. H2Bike Alpha Wasserstoff-Fahrrad fährt 100 Kilometer weit

Slighter im Hands on: Wenn das Feuerzeug smarter als der Raucher ist
Slighter im Hands on
Wenn das Feuerzeug smarter als der Raucher ist

CES 2019 Mit Slighter könnte ausgerechnet ein Feuerzeug Rauchern beim Aufhören helfen: Ausgehend von den Rauchgewohnheiten erstellt es einen Plan - und gibt nur zu ganz bestimmten Zeiten eine Flamme.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Smart Tab Lenovo zeigt Mischung aus Android-Tablet und Echo Show
  2. Royole Flexpai im Hands on Display top, Software flop
  3. Alienware Area 51m angesehen Aufrüstbares Gaming-Notebook mit frischem Design

    •  /