Abo
  • Services:
Anzeige
HTTPS-Verbindung in Firefox - künftig mit OCSP Stapling
HTTPS-Verbindung in Firefox - künftig mit OCSP Stapling (Bild: Mozilla)

Firefox: Mitgelieferte Gültigkeitsprüfung für Zertifikate

Beim Aufbau von TLS-Verbindungen kann Firefox künftig Informationen über die Gültigkeit eines Zertifikats mitliefern. Das sogenannte OCSP Stapling wird damit von allen großen Browsern unterstützt, aber bei den Servern gibt es noch Probleme.

Anzeige

Zur korrekten Überprüfung eines Zertifikats beim Aufbau einer TLS-Verbindung gehört es üblicherweise, dass auch bei der Zertifizierungsstelle verifiziert wird, ob das X.509-Zertifikat von dieser zurückgezogen wurde. Die Zertifizierungsstellen ziehen Zertifikate zurück, wenn ihnen durch den Besitzer mitgeteilt wurde, dass der private Schlüssel eines Zertifikats möglicherweise in die Hände von Angreifern gelangt ist.

Doch die bisherigen Verfahren - CRL (Certificate Revocation List) und OCSP (Online Certificate Status Protocol) - haben zahlreiche Probleme und werden daher nur noch selten eingesetzt. Mit OCSP Stapling könnte Abhilfe geschaffen werden. Die Grundidee ist, dass bereits beim Aufbau einer SSL-Verbindung die Gültigkeitsinformationen für ein Zertifikat mitgeliefert werden.

Mozilla ist spät dran

Wie auf dem Entwicklerblog von Mozilla zu lesen ist, werden künftige Versionen von Firefox OCSP Stapling unterstützen, in den aktuellen Nightly-Builds ist es bereits aktiviert. Damit ist Firefox vergleichsweise spät dran, der Internet Explorer, Chrome und Opera unterstützen OCSP Stapling bereits, lediglich Safari fehlt noch in der Liste der bekannten Browser.

Das erste Konzept zur Überprüfung der Gültigkeit von Zertifikaten waren sogenannte Certificate Revocation Lists (CRLs). Zertifizierungsstellen hielten eine Liste von für ungültig erklärten Zertifikaten vor. Naheliegenderweise hatte dieses Konzept schnell ein Problem: Die Listen wurden zu groß, eine Überprüfung der Listen durch den Browser war nicht mehr realistisch.

Problematische OCSP-Server

Abhilfe sollte das Protokoll OCSP schaffen. Hierbei schickt der Browser eine Anfrage zu jedem Zertifikat, das überprüft werden soll, und erhält eine unterschriebene Antwort der Zertifizierungsstelle. Problem dabei: Theoretisch müssten Browser, wenn sie keine Antwort erhalten, das Zertifikat für ungültig erklären.

In der Praxis geschieht dies aber nicht, denn es würde häufig zu Fehlverbindungen kommen, wenn die OCSP-Server einer Zertifizierungsstelle gerade nicht erreichbar sind. Ein Angreifer, der ein für ungültig erklärtes Zertifikat besitzt, kann somit die Verbindung zum OCSP-Server der Zertifizierungsstelle stören und verhindern, dass die Gültigkeit eines Zertifikats überprüft wird.

Ein weiteres Problem von OCSP ist der Datenschutz. Die Zertifizierungsstellen erhalten aufgrund der Anfragen durch die Browser umfangreiche Informationen darüber, wer auf welchen HTTPS-Seiten unterwegs ist. Aufgrund der zahlreichen Probleme von OCSP sind einige Browserhersteller inzwischen dazu übergegangen, OCSP einfach abzuschalten.

Abfrage per Webserver

OCSP Stapling geht nun einen anderen Weg. Hier fragt nicht der Browser die Gültigkeit eines Zertifikats ab, sondern der Webserver. Die Antwort des OCSP-Servers ist für einen begrenzten Zeitraum, etwa einige Stunden, gültig und wird beim Aufbau einer TLS-Verbindung mitgesendet.

Somit müssen der Webserver und der Browser OCSP Stapling unterstützen. Laut einer Erhebung der Webseite Netcraft sind es vor allem Microsofts IIS-Server, die OCSP Stapling bereits unterstützen. Apache liefert die Funktion ebenfalls ab der Version 2.4 mit, sie muss jedoch manuell aktiviert werden. Nginx unterstützt seit Version 1.4.0 ebenfalls OCSP Stapling.

Ob ein HTTPS-Server OCSP Stapling unterstützt, kann mit dem SSL-Test der Firma Qualys online überprüft werden.


eye home zur Startseite
Spaghetticode 31. Jul 2013

Ich habe diese Option schon seit einiger Zeit in meinen Fireföxen aktiviert. Zu...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. über Gfeller Consulting & Partner AG, Region Schaffhausen (Schweiz)
  2. Fresenius Medical Care Deutschland GmbH, Bad Homburg
  3. TUI AG, Hannover
  4. IT Baden-Württemberg (BITBW), Stuttgart-Feuerbach


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 16,99€ (ohne Prime bzw. unter 29€ Einkauf + 3€ Versand)
  2. 24,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. 39,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       


  1. Komplett-PC

    In Nvidias Battleboxen steckt AMDs Ryzen

  2. Internet

    Cloudflare macht IPv6 parallel zu IPv4 jetzt Pflicht

  3. Square Enix

    Neustart für das Final Fantasy 7 Remake

  4. Agesa 1006

    Ryzen unterstützt DDR4-4000

  5. Telekom Austria

    Nokia erreicht 850 MBit/s im LTE-Netz

  6. Star Trek Bridge Crew im Test

    Festgetackert im Holodeck

  7. Quantenalgorithmen

    "Morgen könnte ein Physiker die Quantenmechanik widerlegen"

  8. Astra

    ZDF bleibt bis zum Jahr 2020 per Satellit in SD verfügbar

  9. Kubic

    Opensuse startet Projekt für Container-Plattform

  10. Frühstart

    Kabelnetzbetreiber findet keine Modems für Docsis 3.1



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Calliope Mini im Test: Neuland lernt programmieren
Calliope Mini im Test
Neuland lernt programmieren
  1. Arduino Cinque RISC-V-Prozessor und ESP32 auf einem Board vereint
  2. MKRFOX1200 Neues Arduino-Board erscheint mit kostenlosem Datentarif
  3. Creoqode 2048 Tragbare Spielekonsole zum Basteln erhältlich

Tado im Langzeittest: Am Ende der Heizperiode
Tado im Langzeittest
Am Ende der Heizperiode
  1. Wemo Belkin erweitert Smart-Home-System um Homekit-Bridge
  2. Speedport Smart Telekom bringt Smart-Home-Funktionen auf den Speedport
  3. Tapdo Das Smart Home mit Fingerabdrücken steuern

Blackberry Keyone im Test: Tolles Tastatur-Smartphone hat zu kurze Akkulaufzeit
Blackberry Keyone im Test
Tolles Tastatur-Smartphone hat zu kurze Akkulaufzeit
  1. Blackberry Keyone kommt Mitte Mai
  2. Keyone Blackberrys neues Tastatur-Smartphone kommt später

  1. Bitch, please

    __destruct() | 21:01

  2. Re: Priv

    interlingueX | 21:00

  3. Re: Turk Telekom als Vergleich

    sneaker | 20:56

  4. Re: Meine Erfahrung als Störungssucher in Luxemburg

    Ovaron | 20:54

  5. Re: Geht einfacher.

    Der Held vom... | 20:49


  1. 18:08

  2. 17:37

  3. 16:55

  4. 16:46

  5. 16:06

  6. 16:00

  7. 14:21

  8. 13:56


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel