Firefox Marketplace: Mozilla testet seinen Appstore

Der Firefox Marketplace geht in die öffentliche Testphase. Mit der Aurora-Version von Firefox 18 für Android kann der Appstore von Mozilla ab sofort ausprobiert werden.

Artikel veröffentlicht am ,
Firefox Marketplace
Firefox Marketplace (Bild: Screenshot Golem.de)

Mit der Veröffentlichung von Firefox 18 Aurora öffnet Mozilla seinen Firefox Marketplace genannten Appstore für die Öffentlichkeit. Mozilla bittet um Feedback zum Design des Marketplace, der nach weiteren Aurora- und Betaversionen sowie neuen Iterationen von Firefox OS im Jahr 2013 starten soll.

Stellenmarkt
  1. IT-Service Manager (w/m/d)
    Bw Bekleidungsmanagement GmbH, Köln
  2. Senior Webdesigner (m/w/d)
    Artprojekt Communication & Event GmbH, Berlin
Detailsuche

Die aktuelle Testversion des Firefox Marketplace enthält nur einige Vorzeige-Apps, darunter Distant Orbit, Jauntly, Soundcloud und Twitter. Auch stehen noch nicht alle Funktionen zur Verfügung. Die Abwicklung von Zahlungen und das Bewerten von Apps sollen erst demnächst unterstützt werden.

Wer den Firefox Marketplace ausprobieren will, muss zunächst Firefox 18 Aurora herunterladen und auf einem Android-Gerät installieren. Im Optionen-Menü findet sich dann unter dem Punkt Apps der Firefox Marketplace. Erst im nächsten Schritt will Mozilla seinen Appstore auch für Firefox OS und die Desktopversion von Firefox freischalten.

Apps, die über den Firefox Marketplace verteilt werden, sind mit Webtechniken wie HTML, CSS und Javascript realisiert. Bestehende Web-Apps lassen sich mit wenig Aufwand über Mozillas Appstore vertreiben. Sie laufen durchaus auch in anderen Browsern.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Sicherheitslücke
Die Schadsoftware, die auf ausgeschalteten iPhones aktiv ist

Forschern ist es gelungen, eine Schadsoftware auf ausgeschalteten iPhones mit vermeintlich leerem Akku auszuführen. Denn ganz aus sind diese nicht.

Sicherheitslücke: Die Schadsoftware, die auf ausgeschalteten iPhones aktiv ist
Artikel
  1. Umweltschutz: Leipziger Forscher entdecken Enzym für Plastikrecycling
    Umweltschutz
    Leipziger Forscher entdecken Enzym für Plastikrecycling

    Ein neu entdecktes Enzym soll das biologische Recycling von Kunststoff deutlich beschleunigen.

  2. Bundeswehr: Das Heer will sich nicht abhören lassen
    Bundeswehr
    Das Heer will sich nicht abhören lassen

    Um sicher zu kommunizieren, halten die Landstreitkräfte in NATO-Missionen angeblich ihre Panzer an und verabreden sich "von Turm zu Turm".
    Ein Bericht von Matthias Monroy

  3. Beschäftigte: Microsoft wird Prämien und Aktienoptionen stark erhöhen
    Beschäftigte
    Microsoft wird Prämien und Aktienoptionen stark erhöhen

    Microsoft muss, um seine Experten zu halten, deutlich mehr für Prämien und Aktienoptionen ausgeben. Meta hatte einigen das doppelte Gehalt geboten.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Cyber Week: Bis zu 400€ Rabatt auf Gaming-Stühle • AOC G3 Gaming-Monitor 34" UWQHD 165 Hz günstig wie nie: 404€ • Xbox Series X bestellbar • MindStar (u.a. Gigabyte RTX 3090 24GB 1.699€) • LG OLED TV (2021) 65" 120 Hz 1.499€ statt 2.799€ [Werbung]
    •  /