Abo
  • IT-Karriere:

Firefox-Macher: Mozilla-Chef Chris Beard gibt Posten auf

Nach fünf Jahren im Amt hat der Chef von Mozilla, Chris Beard, seinen Abschied zum Jahresende angekündigt. Er wolle eine produktive Pause einlegen und sich neuen Herausforderungen widmen.

Artikel veröffentlicht am , Ulrich Bantle/Linux Magazin/
Mozilla muss nun einen neuen CEO suchen.
Mozilla muss nun einen neuen CEO suchen. (Bild: Mozilla)

In einem Blogbeitrag schreibt der aktuelle CEO von Mozilla, Chris Beard, dass er seine Arbeit in dieser Position zum Jahresende beenden will. Beard ist seit rund fünf Jahren Chef der Firefox-Macher und wolle nach dieser anstrengenden, wenngleich befriedigenden Erfahrung mehr Zeit mit seiner Familie verbringen.

Stellenmarkt
  1. rhenag Rheinische Energie Aktiengesellschaft, Siegburg
  2. Diehl Connectivity Solutions GmbH, Wangen im Allgäu / Nürnberg

Beard betont, dass die Strategie für den Firefox-Browser und die Mozilla-Produkte ganz auf Privatsphäre ausgelegt seien und auch bleiben sollen. Diese Strategie lässt sich eng mit Beards Zeit als Chef verbinden. Dazu zählen etwa die Funktionen zum Trackingschutz der Nutzer, die zunächst in den privaten Modus des Firefox-Browsers integriert wurden und nun auch verstärkt in der normalen Browsersitzung zur Anwendung kommen. Mit Firefox Focus, der im deutschsprachigen Raum als Firefox Klar vermarktet wird, bietet Mozilla darüber hinaus einen reinen Privatsphäre-Browser an.

Beard arbeitet nun mit der Vorstandsvorsitzenden der Mozilla Foundation, Mitchell Baker, zusammen, um einen reibungslosen Übergang zu ermöglichen. Baker selbst war an der Gründung der Organisation beteiligt und CEO bei der Gründung des Mozilla-Unternehmens. Sollte die Suche nach einem neuen CEO bis zum Jahresende erfolglos sein, werde Mitchell Baker das Amt interimsmäßig übernehmen. Bis dahin werde sie sich stärker in die internen Angelegenheiten der Mozilla Corporation einbringen, um für Stabilität zu sorgen, teilte Mitchell Baker mit.

Der Vorstand von Mozilla habe Tuck Richards von der Recruiting-Firma Russell Reynolds für die Suche nach einem geeigneten Kandidaten beauftragt, schreibt Mitchell Baker in einem Dankeswort an Chris Beard.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

TmoWizard 03. Sep 2019 / Themenstart

Wenn er sich nun mehr um seine Familie kümmern will, dann könnte das auch auf eine...

Kommentieren


Folgen Sie uns
       


Hyundai Kona Elektro - Test

Das Elektro-SUV ist ein echter Langläufer.

Hyundai Kona Elektro - Test Video aufrufen
Verkehrssicherheit: Die Lehren aus dem tödlichen SUV-Unfall
Verkehrssicherheit
Die Lehren aus dem tödlichen SUV-Unfall

Soll man tonnenschwere SUV aus den Innenstädten verbannen? Oder sollten technische Systeme schärfer in die Fahrzeugsteuerung eingreifen? Nach einem Unfall mit vier Toten in Berlin mangelt es nicht an radikalen Vorschlägen.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Torc Robotics Daimler-Tochter testet selbstfahrende Lkw
  2. Edag Citybot Wandelbares Auto mit Rucksackmodulen gegen Verkehrsprobleme
  3. Tusimple UPS testet automatisiert fahrende Lkw

Dick Pics: Penis oder kein Penis?
Dick Pics
Penis oder kein Penis?

Eine Studentin arbeitet an einer Software, die automatisch Bilder von Penissen aus Direktnachrichten filtert. Wer mithelfen will, kann ihr Testobjekte schicken.
Ein Bericht von Fabian A. Scherschel

  1. Medienbericht US-Regierung will soziale Netzwerke stärker überwachen
  2. Soziales Netzwerk Openbook heißt jetzt Okuna
  3. EU-Wahl Spitzenkandidat Manfred Weber für Klarnamenpflicht im Netz

Garmin Fenix 6 im Test: Laufzeitmonster mit Sonne im Herzen
Garmin Fenix 6 im Test
Laufzeitmonster mit Sonne im Herzen

Bis zu 24 Tage Akkulaufzeit, im Spezialmodus sogar bis zu 120 Tage: Garmin setzt bei seiner Sport- und Smartwatchserie Fenix 6 konsequent auf Akku-Ausdauer. Beim Ausprobieren haben uns neben einem System zur Stromgewinnung auch neue Energiesparoptionen interessiert.
Ein Test von Peter Steinlechner

  1. Fenix 6 Garmins Premium-Wearable hat ein Pairing-Problem
  2. Wearable Garmin Fenix 6 bekommt Solarstrom

    •  /