Firefox, Homepod Mini, Exchange: Apple versteckt geheime Sensoren

Was am 22. März 2021 neben den großen Meldungen sonst noch passiert ist, in aller Kürze.

Artikel veröffentlicht am , Golem.de
Firefox, Homepod Mini, Exchange: Apple versteckt geheime Sensoren
(Bild: Pixy.org/CC0 1.0)

Firefox Fission im Beta-Test: Die strikte Seitenisolierung im Firefox-Browser, die unter anderem als Reaktion auf die Spectre-Sicherheitslücken entsteht, wird nun standardmäßig bei eigenen Beta-Testern aktiviert. Das berichtet der Blogger Sören Hentzschel. Gesteuert werden kann das Verhalten über die Option fission.autostart in about:config. (sg)

Stellenmarkt
  1. Assistenz IT-Leitung (m/w/d)
    NOWEDA eG Apothekergenossenschaft, Essen
  2. Systementwickler DevOps Remote Services (m/w/d)
    KHS GmbH, Dortmund
Detailsuche

ME-Hacker finden Befehl zum Zurücksetzen: Die ME-Hacker von Positive Technologies haben eine CPU-Instruktion gefunden, mit der sich der ausgeführte Microcode komplett steuern lässt. Möglich ist die Nutzung nur über einen speziellen Debug-Modus, der eigentlich nicht öffentlich nutzbar sein sollte, aber auch schon zuvor von dem Team entdeckt worden war. (sg)

Homepod Mini hat ungenutzte Sensoren: Apple soll im Homepod Mini einen Sensor eingebaut haben, der die Temperatur und die Feuchtigkeit im Raum messen kann, aber nicht genutzt wird. Das berichtet Bloomberg und erklärt, dass Apple den Sensor mittels Software nutzen könnte. Ob das passieren wird, ist nicht bekannt. (ip)

Super Bomberman R Online erscheint für weitere Plattformen: Seit September 2021 ist das Actionspiel Super Bomberman R Online exklusiv für Google Stadia erhältlich. Nun kündigt Konami eine Veröffentlichung für Nintendo Switch, Playstation 4 und 5, Xbox One Series X/S sowie für Windows-PC an. Das Spiel verbindet klassisches Bomberman-Gameplay mit Elementen aus Battle Royale, indem 64 Teilnehmer (es gibt Cross Play) darum kämpfen, so lange wie möglich am Leben zu bleiben. Termine für den Start auf Konsole und PC gibt es noch nicht. (ps)

Golem Akademie
  1. Scrum Product Owner: Vorbereitung auf den PSPO I (Scrum.org): virtueller Zwei-Tage-Workshop
    3.–4. März 2022, virtuell
  2. Jira für Systemadministratoren: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    9.–10. Dezember 2021, virtuell
Weitere IT-Trainings

Microsoft Defender Antivirus patcht Exchange: Die Sicherheitssoftware von Microsoft erkennt verwundbare Exchange-Server und patcht die Proxylogon genannte Sicherheitslücke automatisch. Erst kürzlich hatte Microsoft ein Powershell-Tool herausgebracht, mit dem sich verwundbare Server ebenfalls patchen und von bekannter Schadsoftware befreien lassen. (mtr)

Apples Werbe-ID-Beschränkungen gelten weltweit: Apple beschränkt mit iOS 14.5 den Zugriff auf die gerätespezifische Werbe-ID. Apps, die versuchen diese Beschränkung zu umgehen, würden zurückgewiesen, sagte Apple dem Magazin Bloomberg. Weltweit würden die gleichen Regeln gelten, sagte Apple mit Blick auf die chinesischen Hersteller Baidu, Bytedance und Tencent, die bereits an einer Umgehung arbeiten sollen. Auch andere App-Hersteller versuchen das System mit Fingerprinting zu umgehen. (mtr)

Google entwickelt eigene Cloud-Server-Chips: Mit Uri Frank als VP of Engineering hat Google einen neuen Mitarbeiter eingestellt, um eigene SoCs für Server zu entwerfen. Bisher gibt es schon TPUs (Tensor Processing Unit), VCUs (Video Coding Unit), den Titan sowie weitere IP-Blöcke wie Switches oder Netzwerkkarten. Ob Google auf x86 oder ARM setzt, ist noch offen - Uri Frank war zuvor über 20 Jahre bei Intel Isreal angestellt. (ms)

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Bald exklusiv bei Disney+
Serien verschwinden aus Abos von Netflix und Prime Video

Acht Serienklassiker gibt es bald nur noch exklusiv bei Disney+ im Abo. Dazu gehören Futurama, Family Guy und 24.
Von Ingo Pakalski

Bald exklusiv bei Disney+: Serien verschwinden aus Abos von Netflix und Prime Video
Artikel
  1. Chorus im Test: Action im All plus galaktische Grafik
    Chorus im Test
    Action im All plus galaktische Grafik

    Schicke Grafik und ein sprechendes Raumschiff: Chorus von Deep Silver entpuppt sich beim Test als düsteres und spannendes Weltraumspiel.
    Von Peter Steinlechner

  2. Mobilfunkexperte: Afghanischer Ex-Minister hat nach Lieferando einen neuen Job
    Mobilfunkexperte
    Afghanischer Ex-Minister hat nach Lieferando einen neuen Job

    Der frühere afghanische Kommunikationsminister Syed Sadaat arbeitet nicht mehr bei Lieferando in Leipzig. Nun wird er Partner bei einem Maskenhersteller.

  3. Edge-Browser: Microsoft will Installation von Chrome verhindern
    Edge-Browser
    Microsoft will Installation von Chrome verhindern

    Microsoft intensiviert sein Vorgehen gegen andere Browser: Vor der Installation von Chrome wird Edge übertrieben gelobt.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Saturn-Advent: Toshiba Canvio 6TB 88€ • KFA2 Geforce RTX 3070 OC 8GB 1.019€ • Netgear günstiger (u. a. 5-Port-Switch 16,89€) • Norton 360 Deluxe 2022 18,99€ • Gaming-Monitore zu Bestpreisen (u. a. Samsung G3 27" FHD 144Hz 219€) • Spiele günstiger (u. a. Hades PS5 15,99€) [Werbung]
    •  /