Abo
  • Services:
Anzeige
Firefox Health Report bald in den Nightly Builds
Firefox Health Report bald in den Nightly Builds (Bild: Mozilla)

Firefox Health Report: Datensammlung soll helfen, Firefox zu verbessern

Firefox Health Report bald in den Nightly Builds
Firefox Health Report bald in den Nightly Builds (Bild: Mozilla)

Mozilla will mehr Daten zur Nutzung von Firefox direkt im Browser sammeln und kündigt dazu den Firefox Health Report an. Dabei handelt es sich um eine Art Telemetrieplattform für Firefox, über die umfangreiche Daten an Mozilla übertragen werden.

Daten über die Nutzung des Browsers sollen Mozilla helfen, Firefox weiter zu verbessern. Dazu soll mit dem Firefox Health Report eine Telemietrieplattform in den Browser integriert werden, die umfangreiche Nutzungsdaten an Mozilla sendet. Dabei soll laut Mozilla das Minimum an Daten gesammelt werden, das notwendig ist, um Firefox im Sinne der Nutzer zu verbessern.

Anzeige

Konkret soll der Firefox Health Report Daten zur Konfiguration des Rechners sammeln, was Hard- und Software umfasst. Außerdem erfasst werden Informationen zu installierten Erweiterungen und Leistungsdaten, einschließlich der Daten zu Browserereignissen, dem Rendern von Webseiten und dem Wiederherstellen von Sessions. Auch die Länge der Session, das Alter von Profilen und die Zahl der Abstürze sollen registriert werden.

Nach Angaben von Mozilla geht es explizit nicht darum, Daten über den einzelnen Nutzer zu sammeln, sondern nur über dessen Browser. So will Mozilla letztendlich herausfinden, in welchen Bereichen Firefox zum Vorteil seiner Nutzer verbessert werden muss. Zudem sollen die im eigenen Browser erfassten Daten auch direkt dem Nutzer in aufbereiteter Form zur Verfügung gestellt werden.

Der Firefox Health Report soll in Kürze in die Nightly Builds von Firefox integriert werden. Sobald dies der Fall ist, sollen Nutzer auf die Neuerung hingewiesen werden, samt der Möglichkeit, die Datensammlung direkt abzuschalten. Andere Browserhersteller gehen ähnlich vor.


eye home zur Startseite
Barraggan 20. Dez 2012

ist zwar schon ein wenig älter hier aber wenn ihr ein 64-Bit system nutzt dann empfehl...

bofhl 24. Sep 2012

Bei Eclipse lässt sich das komplette Sammeln abschalten! (was auch notwendig ist, ist eh...

Lala Satalin... 24. Sep 2012

Lösung: Nutzt einen anderen Browser.

__destruct() 23. Sep 2012

Aber komischerweise müssen sie alle noch die Artikel darüber lesen und dann Themen wie...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Birkenstock GmbH & Co. KG Services, Neustadt (Wied)
  2. VDI/VDE Innovation + Technik GmbH, Berlin
  3. MBtech Group GmbH & Co. KGaA, Neutraubling, Regensburg
  4. Loh Services GmbH & Co. KG, Monheim am Rhein


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. ab 649,90€
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  3. 399€ + 3,99€ Versand

Folgen Sie uns
       


  1. Liberty Global

    Giga-Standard Docsis 3.1 kommt im ersten Quartal 2018

  2. Apache-Sicherheitslücke

    Optionsbleed bereits 2014 entdeckt und übersehen

  3. Tianhe-2A

    Zweitschnellster Supercomputer wird doppelt so flott

  4. Autonomes Fahren

    Japan testet fahrerlosen Bus auf dem Land

  5. Liberty Global

    Unitymedia-Mutterkonzern hat Probleme mit Amazon

  6. 18 Milliarden Dollar

    Finanzinvestor Bain übernimmt Toshibas Speichergeschäft

  7. Bundestagswahl

    Innenminister sieht bislang keine Einmischung Russlands

  8. Itchy Nose

    Die Nasensteuerung fürs Smartphone

  9. Apple

    Swift 4 erleichtert Umgang mit Strings und Collections

  10. Redundanz

    AEG stellt Online-USV für den 19-Zoll-Serverschrank vor



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Wireless Qi: Wie die Ikealampe das iPhone lädt
Wireless Qi
Wie die Ikealampe das iPhone lädt
  1. Noch kein Standard Proprietäre Airpower-Matte für mehrere Apple-Geräte

E-Paper-Tablet im Test: Mit Remarkable machen digitale Notizen Spaß
E-Paper-Tablet im Test
Mit Remarkable machen digitale Notizen Spaß
  1. Smartphone Yotaphone 3 kommt mit großem E-Paper-Display
  2. Display E-Ink-Hülle für das iPhone 7

Lenovo Thinkstation P320 Tiny im Test: Viel Leistung in der Zigarrenschachtel
Lenovo Thinkstation P320 Tiny im Test
Viel Leistung in der Zigarrenschachtel
  1. Adware Lenovo zahlt Millionenstrafe wegen Superfish
  2. Lenovo Smartphone- und Servergeschäft sorgen für Verlust
  3. Lenovo Patent beschreibt selbstheilendes Smartphone-Display

  1. Re: Und mit welcher Hardware? Connect Box Kacke 2?

    Pixelfeuer | 06:44

  2. Re: mehr als 400 Euro

    sg-1 | 06:41

  3. Und am Ende bröselt der Kecks

    mxrd | 06:35

  4. Re: Die Chinesen sind deutlich im Vorteil

    Rulf | 06:18

  5. Re: sieht schrottig aus

    Patman | 05:49


  1. 18:10

  2. 17:45

  3. 17:17

  4. 16:47

  5. 16:32

  6. 16:22

  7. 16:16

  8. 14:28


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel