Abo
  • Services:
Anzeige
Der Browser Firefox Focus soll die Privatsphäre schützen.
Der Browser Firefox Focus soll die Privatsphäre schützen. (Bild: Mozilla)

Firefox Focus: Mozilla veröffentlicht Trackingschutz-Browser für iOS

Der Browser Firefox Focus soll die Privatsphäre schützen.
Der Browser Firefox Focus soll die Privatsphäre schützen. (Bild: Mozilla)

Den Trackingschutz für iOS von Mozilla gibt es künftig nicht mehr nur für den Safari-Browser, sondern auch als eigenständigen Browser, der Firefox Focus heißt. Die Privatsphäre der Nutzer soll damit weitgehend geschützt werden.

Vor knapp einem Jahr veröffentlichte der Browser-Hersteller Mozilla mit Focus eine iOS-App, die das Unternehmen selbst als "Content-Blocker für den Safari-Browser" beschrieben hat. Der nächste Schritt bei dieser Technik, die einen möglichst weitgehenden Trackingschutz verspricht, ist der von Mozilla bereitgestellte Browser Firefox Focus für iOS.

Anzeige

Mozilla empfiehlt Nutzern die Verwendung von Firefox Focus, wenn diese "mit ihrem Smartphone keine virtuellen Spuren mehr hinterlassen wollen". Manche Vorgänge im Web seien einfach privat und sollten es auch bleiben, schreibt der Hersteller in seiner Ankündigung. Deshalb sei Firefox Focus "so voreingestellt, dass viele der Tracking-Tools (...) automatisch geblockt werden".

Nutzer müssten zudem "weder ihre Privatsphäre- noch ihre Cookie-Einstellungen" anpassen, ein einziges Fingertippen soll ausreichen, um die trotz geblockten Trackern noch vorhandenen Daten einer Browser-Sitzung endgültig zu löschen. Zusätzlich zu dem Schutz der Privatsphäre hat Firefox Focus laut Mozilla aber auch noch einen weiteren Vorteil. Durch das Blocken der Tracking-Methoden sorgt der Browser für eine bessere Leistung einiger mobiler Webseiten.

Die für das Blocken genutzte Technik steht seit der Firefox-Version 42 auch im Desktop-Browser bereit, die ebenfalls im vergangenen Jahr erschienen ist. Auf dem Desktop kommt die Technik bisher nur im privaten Modus zum Einsatz. Firefox Focus steht in Apples Appstore bereit. Eine auf Deutsch lokalisierte Version soll demnächst unter dem Namen Klar erhältlich sein.


eye home zur Startseite
christoph89 17. Nov 2016

Wenn sie ihren Zweck erfüllt, warum sollte ich dann einen anderen Browser nutzen. Hat das...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. MöllerTech International GmbH, Bielefeld
  2. LEDVANCE GmbH, Garching bei München
  3. IT-Dienstleistungszentrum Berlin, Berlin
  4. ROHDE & SCHWARZ SIT GmbH, Stuttgart


Anzeige
Top-Angebote
  1. 89,90€ (Vergleichspreis ab 129,84€)

Folgen Sie uns
       


  1. Neuauflage

    Neues Nokia 3310 soll bei Defekt komplett ersetzt werden

  2. Surface Studio

    Microsofts Grafikerstation kommt nach Deutschland

  3. Polar

    Fitnesstracker A370 mit Tiefschlaf- und Pulsmessung

  4. Schutz

    Amazon rechtfertigt Sperrungen von Marketplace-Händlern

  5. CPU-Architektur

    RISC-V-Patches für Linux erstmals eingereicht

  6. FSP Hydro PTM+

    Wassergekühltes PC-Netzteil liefert 1.400 Watt

  7. Matebook X und E im Hands on

    Huawei kann auch Notebooks

  8. Celsius-Workstations

    Fujitsu bringt sichere Notebooks und kabellose Desktops

  9. O2 und E-Plus

    Telefónica hat weiter Probleme außerhalb von Städten

  10. Project Zero

    Google-Entwickler baut Windows-Loader für Linux



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Google I/O: Google verzückt die Entwickler
Google I/O
Google verzückt die Entwickler
  1. Neue Version im Hands On Android TV bekommt eine vernünftige Kanalübersicht
  2. Play Store Google nimmt sich Apps mit schlechten Bewertungen vor
  3. Daydream Standalone-Headsets auf Preisniveau von Vive und Oculus Rift

Panasonic Lumix GH5 im Test: Die Kamera, auf die wir gewartet haben
Panasonic Lumix GH5 im Test
Die Kamera, auf die wir gewartet haben
  1. Die Woche im Video Scharfes Video, spartanisches Windows, spaßige Switch

Asus B9440 im Test: Leichtes Geschäftsnotebook liefert zu wenig Business
Asus B9440 im Test
Leichtes Geschäftsnotebook liefert zu wenig Business
  1. ROG-Event in Berlin Asus zeigt gekrümmtes 165-Hz-Quantum-Dot-Display und mehr

  1. Re: Keine Ethernet-Buchse :~(

    SchmuseTigger | 17:58

  2. Re: Arbeitsspeicher aufrüstbar?

    root666 | 17:56

  3. Re: Was mich grundsätzlich bei WaKü stört...

    Eheran | 17:56

  4. Re: 16GB RAM unzeitgemäß

    matzems | 17:54

  5. Wer ahnt hier Zusammenhänge????

    gast22 | 17:53


  1. 17:59

  2. 17:44

  3. 17:20

  4. 16:59

  5. 16:30

  6. 15:40

  7. 15:32

  8. 15:20


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel