Abo
  • IT-Karriere:

Firefox Developer Edition: Mozilla veröffentlicht Browser speziell für Entwickler

Die Firefox Developer Edition soll ein Browser für die Anforderungen von Webentwicklern sein. Mozilla kombiniert dazu verschiedene Tools zu einem Gesamtprodukt mit neuem Design, das den Aurora-Zweig ersetzt.

Artikel veröffentlicht am ,
Die Firefox Developer Edition ersetzt den Aurora-Zweig.
Die Firefox Developer Edition ersetzt den Aurora-Zweig. (Bild: Mozilla)

Zum zehnten Jubiläum des Firefox stellt Mozilla eine spezielle Version des Browsers bereit, die ausschließlich auf die Bedürfnisse von Webentwicklern angepasst ist. Diese Developer Edition soll zentraler Bestandteil der täglichen Arbeit werden und die Notwendigkeit der häufigen Verwendung unterschiedlicher Browser und Platformen zu großen Teilen unnötig machen.

Stellenmarkt
  1. Vodafone GmbH, München
  2. Schöck Bauteile GmbH, Baden-Baden

Dazu hat Mozilla das Design des Browser mit einem dunklem Thema angepasst und zusätzlich einige bisher zur Verfügung stehende Werkzeuge integriert. Das umfasst den Firefox Tools Adapter, der nun mit dem Namen Valence bezeichnet wird. Dieses ermöglicht die Entwicklung und das Debuggen von Anwendungen "Browser- und geräteübergreifend", indem es eine Anbindung an andere Produkte bietet.

Zudem ist die WebIDE verfügbar, die eine komplette Entwicklungsumgebung im Browser einpflegt. Eine spezielle Ansicht erlaubt eine Webseite in unterschiedlichen Auflösungen und Größen zu testen. Genutzt werden können außerdem der Audio-Editor, die Web-Konsole, der Seiten-Inspektor, der Javascript-Debugger oder auch die Netzwerkanalyse und einige weitere Tools.

Technisch basiert die neue Developer Edition auf dem bisher gepflegten Aurora-Zweig, welches damit ersetzt wird. Wie Aurora wird die neue Browser-Variante alle sechs Wochen neue Funktionen erhalten, die in der Nightly-Entwicklungsphase stabilisiert worden sind. Zudem wird bei Nutzern ein eigenes Profil für diese Variante erstellt, sodass der Wechsel zwischen stabiler Version und der Entwicklerversion einfacher gestaltet wird.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Ryzen 5-2600X für 184,90€ oder Sapphire Radeon RX 570 Pulse für 149,00€)
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  3. 72,99€ (Release am 19. September)

b3wii 11. Nov 2014

Sehr geiles Release muss ich sagen. Schade, dass nicht mehr von firebug übernommen wurde...

Schnarchnase 11. Nov 2014

Vielleicht solltest du erst mal einen Blick in die Devtools vom Firefox werfen, dann...

eric33303 11. Nov 2014

+1 meinst du "-webkit- ..." ?? ff unterstütz schon seit "jahrzehnten" normalsierte css...

Fenster 11. Nov 2014

Danke für den Tipp. Hatte in den Settings gesucht und bin nicht auf die Idee gekomment...

eric33303 11. Nov 2014

wozu braucht man eine CORS deaktivierung??? die konsole funktioniert auch so! du bekommst...


Folgen Sie uns
       


Cray X Exoskelett angesehen (Hannover Messe 2019)

Cray X ist ein aktives Exoskelett, das beim Heben unterstützt. Das Video stellt das System vor.

Cray X Exoskelett angesehen (Hannover Messe 2019) Video aufrufen
Chromium: Der neue Edge-Browser könnte auch Chrome besser machen
Chromium
Der neue Edge-Browser könnte auch Chrome besser machen

Build 2019 Wie sieht die Zukunft des Edge-Browsers aus und was will Microsoft zum Chromium-Projekt beitragen? Im Gespräch mit Golem.de gibt das Unternehmen die vage Aussicht auf einen Release für Linux und Verbesserungen in Google Chrome. Bis dahin steht viel Arbeit an.
Von Oliver Nickel

  1. Insiderprogramm Microsoft bietet Vorversionen von Edge für den Mac an
  2. Browser Edge auf Chromium-Basis wird Netflix in 4K unterstützen
  3. Browser Microsoft lässt nur Facebook auf Flash-Whitelist in Edge

Lightyear One: Luxus-Elektroauto fährt auch mit Solarstrom
Lightyear One
Luxus-Elektroauto fährt auch mit Solarstrom

Ein niederländisches Jungunternehmen hat ein ungewöhnliches Fahrzeug entwickelt, das Luxus und Umweltfreundlichkeit kombiniert. Solarzellen auf dem Dach erhöhen die Reichweite um bis zu 220 Kilometer.
Von Wolfgang Kempkens

  1. Elektromobilität EnBW will weitere 2.000 Schnellladepunkte errichten
  2. Elektromobilität Verkehrsminister will Elektroautos länger und mehr fördern
  3. Elektroautos e.GO Mobile liefert erste Fahrzeuge aus

Strom-Boje Mittelrhein: Schwimmende Kraftwerke liefern Strom aus dem Rhein
Strom-Boje Mittelrhein
Schwimmende Kraftwerke liefern Strom aus dem Rhein

Ein Unternehmen aus Bingen will die Strömung des Rheins nutzen, um elektrischen Strom zu gewinnen. Es installiert 16 schwimmende Kraftwerke in der Nähe des bekannten Loreley-Felsens.

  1. Speicherung von Überschussstrom Wasserstoff soll bei Engpässen helfen
  2. Energiewende DLR-Forscher bauen Kohlekraftwerke zu Stromspeichern um
  3. Erneuerbare Energien Wellenkraft als Konzentrat

    •  /