• IT-Karriere:
  • Services:

Firefox, Bose, AOC: Sonst noch was?

Was am 25. August 2020 neben den großen Meldungen sonst noch passiert ist, in aller Kürze.

Artikel veröffentlicht am , Golem.de
Firefox, Bose, AOC: Sonst noch was?
(Bild: Pixy.org)

Firefox 80: Mozilla hat die aktuelle Version 80 des Firefox veröffentlicht. Dieser lässt sich als Standard-PDF-Anwendung einrichten und verbessert die Werkzeuge zur Barrierefreiheit.

Stellenmarkt
  1. FANUC Deutschland GmbH, Neuhausen auf den Fildern
  2. Bioscientia Healthcare GmbH, Ingelheim am Rhein

Bose mit neuer CEO: Lila Snyder wird ab dem 1. September als CEO beim Lautsprecher- und Kopfhörerhersteller Bose anfangen. Snyder ist die erste Frau, die den Führungsposten bei Bose einnimmt. Sie war vorher bei Pitney Bowes und davor bei McKinsey tätig.

Unity will an die Börse: Das aus San Francisco stammende Unternehmen Unity - Entwickler der gleichnamigen Engine - will an die New York Stock Exchange. Der Antrag wurde offiziell bei der US-Börsenaufsicht SEC eingereicht, Termin und weitere Details sind noch nicht bekannt.

Neue Gerüchte über bessere Nintendo Switch: Seit Jahren geistern Spekulationen über eine verbesserte Version der Nintendo Switch durch die Netze. Nun meldet Bloomberg, dass 2021 ein überarbeitetes Modell erscheinen soll, das unter anderem 4K-Grafik unterstützt.

Golem Akademie
  1. Elastic Stack Fundamentals - Elasticsearch, Logstash, Kibana, Beats
    26. - 28. Oktober 2021, online
  2. OpenShift Installation & Administration
    14.-16. Juni 2021, online
Weitere IT-Trainings

Gaming-Monitor: AOC hat vier Curved-Displays für Spieler vorgestellt. Alle nutzen eine 1500R-Krümmung, haben 165 Hz und unterstützen AMDs Freesync. Die beiden 24-Zöller kosten rund 200 Euro, die 27er knapp 300 Euro.

Ryzen-Notebook mit Linux: Tuxedo hat das Pulse 14 veröffentlicht, einen leichten Laptop mit achtkernigem Ryzen 7 4800H (35 Watt). Dieser kann mit bis zu 64 GByte-Dualchannel-DDR4- und bis zu 2 TByte NVMe-Flash-Speicher ausgestattet werden.

Highend-PC-Netzteil: Be Quiet hat das Dark Power Pro 12 mit 1.200 Watt und 1.500 Watt angekündigt. Es ist volldigital und modular, hat eine 80-Plus-Titanium-Zertifizierung und nutzt einen rahmenlosen Silent-Wings-Lüfter.

Japan tauscht endlich alte staatliche IT aus: Die Coronavirus-Krise hat die japanische Regierung gezwungen, sich ernsthaft mit der Erneuerung ihrer Computersysteme zu befassen. Das berichtet die Japan Times. Vor der Pandemie waren die Probleme nur ärgerlich, aber jetzt behinderten sie eine wirtschaftliche Erholung. Dazu hat die Regierung im vergangenen Monat einen Digital New Deal in ihre jährlichen politischen Ziele aufgenommen, obwohl noch keine Angaben zu den geplanten Ausgaben gemacht wurden. "Japan ist mindestens 20 Jahre hinter der Welt zurück", sagte der Ökonom Yukio Noguchi der Zeitung.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Frontier Promo (u. a. Elite Dangerous für 5,99€, Planet Zoo für 19,99€, Struggling...
  2. 777€ (Bestpreis)
  3. (u. a. Akku-Rasentrimmer für 65,99€, Schlagbohrmaschine für 59,99€, Hochdruckreiniger für...

ms (Golem.de) 26. Aug 2020

Gestern installiert, bin auch unglücklich mit.


Folgen Sie uns
       


Warum Intels erste CPU nicht Intel gehörte - (Golem Geschichte)

Intel leistete in den 70ern Pionierarbeit und wäre dennoch fast gescheitert. Denn ihren bahnbrechenden 4-Bit-Mikroprozessor wurden sie erst gar nicht los.

Warum Intels erste CPU nicht Intel gehörte - (Golem Geschichte) Video aufrufen
Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme

      •  /