Abo
  • Services:

Ende für alte Addons

Mit Firefox 57 sind nur noch Erweiterungen zugelassen, die die Webextension-APIs verwenden. Für Mozilla ergibt sich daraus der Vorteil, nicht standardisierte Eigenentwicklungen wie XPCOM, XUL und XBL nicht mehr für die Erweiterungen pflegen zu müssen. Damit kann auch Mozilla für den Firefox selbst mittelfristig auf diese Techniken verzichten.

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Vaihingen
  2. Information und Technik Nordrhein-Westfalen (IT.NRW), Düsseldorf

Trotz fast zwei Jahren Übergangszeit wird es einige spezielle Addons geben, die nicht portiert worden sind. Teilweise auch, weil dies aus technischen Erwägungen heraus nicht möglich ist. Betroffen davon ist zum Beispiel auch Mozillas Firebug, das nicht mehr weiterentwickelt wird. Ersatz schaffen sollen hier die in den Browser eingebauten Web-Entwicklertools. Die meisten aktiv gepflegten Erweiterungen sollten jedoch mittlerweile portiert worden sein, wie bereits über 6.000 andere Erweiterungen auch. Für alle anderen bietet Mozilla im Addon-Menü an, Ersatz zu suchen.

Schnellerer Firefox

Die zumindest aus Sicht von Mozilla wichtigste Neuerung in Firefox 57 ist allerdings die allgemeine Geschwindigkeitsverbesserung, was vor allem für günstige und damit sehr weit verbreitete Laptops gelten soll. Für interne Tests der Arbeiten an Quantum hat Mozilla auf den bei Amazon in den USA meistverkauften Laptop gesetzt: Acers Aspire E15 für 350 US-Dollar, also rund 300 Euro. Der bietet immerhin einen Dual-Core-Prozessor, vier GByte RAM und eine HDD mit 5.400 Umdrehungen pro Minute.

Durch die vielen verschiedene Änderungen im Projekt Quantum verspricht sich Mozilla eine Verdopplung der Geschwindigkeit auf modernen Webseiten im Vergleich zu dem Firefox von vor einem Jahr. Dazu war aber mehr Arbeit notwendig als die des vergangenen Jahres. Die Verbesserungen sind vielmehr eine Kulmination verschiedener langjähriger Experimente und unterschiedlicher Projekte.

 Firefox 57: Viel mehr als nur ein Quäntchen schnellerSmarte Multi-Prozesse und Servo-Anleihen 
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5. 4
  6. 5
  7.  


Anzeige
Top-Angebote

Snowfall 10. Dez 2017

AMEN! Endlich mal jemand der es auf den Punkt bringt! Ich liebe solche Kommentare, die...

ja1 25. Nov 2017

Ich habe heute meine Erfahrungen mit dem neuen Firefox gemacht. 3 Fenster mit jeweils 2...

crazypsycho 24. Nov 2017

Ist ganz einfach. Du gehst zuerst in deinen Profilordner. Wie du den findest ist hier...

crazypsycho 24. Nov 2017

Knapp 2 Monate nennst du genug Zeit? Da die meisten Addons von privaten Leuten...

crazypsycho 24. Nov 2017

Vivaldi ist an sich kein schlechter Browser. Bietet sogar native seitliche Tabs. Sind...


Folgen Sie uns
       


Square Enix E3 2018 Pressekonferenz - Live

Lara Croft steht kurz vor ihrer Metamorphose, Dragon Quest 11 und Final Fantasy 14 erblühen in Europa und zwei ganz neue Spieleserien hat Square Enix auch noch vorgestellt. Wie fanden wir das?

Square Enix E3 2018 Pressekonferenz - Live Video aufrufen
Krankenversicherung: Der Papierkrieg geht weiter
Krankenversicherung
Der Papierkrieg geht weiter

Die Krankenversicherung der Zukunft wird digital und direkt, aber eine tiefgreifende Disruption des Gesundheitswesens à la Amazon wird in Deutschland wohl ausbleiben. Die Beharrungskräfte sind zu groß.
Eine Analyse von Daniel Fallenstein

  1. Imagen Tech KI-System Osteodetect erkennt Knochenbrüche
  2. Medizintechnik Implantat wird per Ultraschall programmiert
  3. Telemedizin Neue Patienten für die Onlinepraxis

Cruijff Arena: Ed Sheeran singt mit Strom aus Nissan-Leaf-Akkus
Cruijff Arena
Ed Sheeran singt mit Strom aus Nissan-Leaf-Akkus

Die Johann-Cruijff-Arena in Amsterdam ist weltweit das erste Stadion, das seine Energieversorgung mit einem Speichersystem sichert, das aus Akkus von Elektroautos besteht. Der englische Sänger Ed Sheeran hat mit dem darin gespeichertem Solarstrom schon seine Gitarre verstärkt.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. Energiewende Warum die Bundesregierung ihre Versprechen nicht hält
  2. Max Bögl Wind Das höchste Windrad steht bei Stuttgart

Battlefield 5 Closed Alpha angespielt: Schneller sterben, länger tot
Battlefield 5 Closed Alpha angespielt
Schneller sterben, länger tot

Das neue Battlefield bekommt ein bisschen was von Fortnite und wird allgemein realistischer und dynamischer. Wir konnten in der Closed Alpha Eindrücke sammeln und erklären die Änderungen.
Von Michael Wieczorek

  1. Battlefield 5 Mehr Reaktionsmöglichkeiten statt schwächerer Munition
  2. Battlefield 5 Closed Alpha startet mit neuen Systemanforderungen
  3. Battlefield 5 Schatzkisten und Systemanforderungen

    •  /