Abo
  • Services:
Anzeige
Firefox 31 als Beta erschienen
Firefox 31 als Beta erschienen (Bild: Mozilla, Screenshot: Golem.de)

Firefox 31: Beta verbessert Android-Support und Entwickler-Tools

Mit dem Update des Beta-Channels stehen die Funktionen der kommenden Firefox-Version fest. Firefox-OS-Apps laufen nun auch auf Android und Webentwickler können auf verbesserte Tools zugreifen.

Anzeige

Wenige Tage nach der Veröffentlichung von Firefox 30 hat Mozilla nun auch den Beta-Channel für Version 31 aktualisiert. Damit erhalten Addon-Entwickler Zugriff auf die sogenannten Hub-APIs. Damit können, statt der üblichen Lesezeichen oder meistbesuchten Seiten, Addons eigene Inhalte auf der Homepage von Firefox für Android anzeigen. Wie die APIs in ein Addon eingebaut werden können, erklärt Mozilla in der Dokumentation und mit Beispiel-Addons.

Mit dem Dienst APK-Factory ist es möglich, für Firefox OS geschriebene Apps unter Firefox für Android zu verwenden, ohne eine einzige Zeile Code verändern zu müssen. Dies funktioniert seit der im Mai erschienenen Version 29. So umgewandelte Apps sollen nun wesentlich stabiler und auch schneller laufen als bisher.

Bessere Entwicklerwerkzeuge

Die Beta erleichtert Webdesignern zudem ein wenig die Arbeit. Über das Eyedropper-Werkzeug kann etwa die Farbe jedes einzelnen Pixels einer Seite kopiert oder direkt verändert werden. Im Inspektor lassen sich die Dimensionen des Box-Modells nun einfach editieren. Dazu reicht ein Doppelklick auf das betreffende Feld, und es können sämtliche CSS-Werte eingetragen werden.

Im Code-Editor lassen sich nun die gleichen Tastaturkürzel benutzen wie in Sublime Text, außerdem werden eine rechteckige Auswahl, eine Auswahl für die Wiederherstellung sowie eine Mehrfachauswahl unterstützt. Über den Canvas-Debugger lässt sich der Code von 2D- und 3D-Objekten Bild für Bild aufnehmen und anschließend durchsuchen. Die Konsole bietet in den Fehlerlogs nun einen kompletten Stack-Trace, Netzwerk-Anfragen können per Klick direkt aus dem Terminal heraus wiederholt werden.

Darüber hinaus bietet der Browser nun eine erste, noch unvollständige Implementierung der OpenType MATH-table sowie CSS3-Variablen, WebVTT und eine generationelle Garbage Collection. An der Oberfläche ändert sich weiterhin sehr wenig. Aber Nutzern wird nun auf der Seite für neue Tabs ein Suchfeld angezeigt.

Die Beta von Firefox 31 steht für Windows, OS X, Linux und Android zum Download bereit.


eye home zur Startseite
FreiGeistler 19. Jun 2014

??? Hab ich was verpasst? Schau dir doch noch mal die Entwicklerkonsole (Version 30) an...

sithik 15. Jun 2014

Zumindest gibt es für die Android-Version ein Addon, welches beim Beenden den Krempel...

Anonymer Nutzer 15. Jun 2014

Aber jemand der 50 Tabs auf seinem Smartphone-Browser offen hat sollte sich über...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. LR Health & Beauty Systems GmbH, Ahlen
  2. Jetter AG, Ludwigsburg
  3. AKDB, München
  4. Daimler AG, Stuttgart


Anzeige
Top-Angebote
  1. 159€ + 3,99€ Versand (Vergleichspreis 182€)
  2. 29,99€ + 5,99€ Versand (Vergleichspreis 48€)
  3. 294,78€ (zur Zeit günstigste RX 580 mit 8 GB)

Folgen Sie uns
       


  1. Adobe

    Die Flash-Ära endet 2020

  2. Falscher Schulz-Tweet

    Junge Union macht Wahlkampf mit Fake-News

  3. BiCS3 X4

    WDs Flash-Speicher fasst 96 GByte pro Chip

  4. ARM Trustzone

    Google bescheinigt Android Vertrauensprobleme

  5. Überbauen

    Telekom setzt Vectoring gegen Glasfaser der Kommunen ein

  6. Armatix

    Smart Gun lässt sich mit Magneten hacken

  7. SR5012 und SR6012

    Marantz stellt zwei neue vernetzte AV-Receiver vor

  8. Datenrate

    Vodafone weitet 500 MBit/s im Kabelnetz aus

  9. IT-Outsourcing

    Schweden kaufte Clouddienste ohne Sicherheitsprüfung

  10. Quantengatter

    Die Bauteile des Quantencomputers



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Shipito: Mit wenigen Mausklicks zur US-Postadresse
Shipito
Mit wenigen Mausklicks zur US-Postadresse
  1. Kartellamt Mundt kritisiert individuelle Preise im Onlinehandel
  2. Automatisierte Lagerhäuser Ein riesiger Nerd-Traum
  3. Onlineshopping Ebay bringt bedingte Tiefpreisgarantie nach Deutschland

Creoqode 2048 im Test: Wir programmieren die größte portable Spielkonsole der Welt
Creoqode 2048 im Test
Wir programmieren die größte portable Spielkonsole der Welt
  1. Arduino 101 Intel stellt auch das letzte Bastler-Board ein
  2. 1Sheeld für Arduino angetestet Sensor-Platine hat keine Sensoren und liefert doch Daten
  3. Calliope Mini im Test Neuland lernt programmieren

Ikea Trådfri im Test: Drahtlos (und sicher) auf Schwedisch
Ikea Trådfri im Test
Drahtlos (und sicher) auf Schwedisch
  1. Die Woche im Video Kündigungen, Kernaussagen und KI-Fahrer
  2. Augmented Reality Ikea will mit iOS 11 Wohnungen virtuell einrichten
  3. Space10 Ikea-Forschungslab untersucht Umgang mit KI

  1. Re: Offizielle Ladepunkte meist unbrauchbar

    FlashBFE | 22:56

  2. Re: Viel zu spät

    Seroy | 22:53

  3. Re: Energielabel

    RichieMc85 | 22:49

  4. Re: Ohne Worte

    Faksimile | 22:48

  5. Roger Stone Style :)

    redmord | 22:47


  1. 21:02

  2. 18:42

  3. 15:46

  4. 15:02

  5. 14:09

  6. 13:37

  7. 13:26

  8. 12:26


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel