Abo
  • Services:

Mit Alexa im Film umherspringen

Innerhalb von Serien kann bequem zur nächsten Episode gesprungen werden. Auch das Vor- oder Zurückspulen ist in Filmen oder Serien möglich. Wenn wir sagen "Springe 2 Minuten vor", wird das erledigt. Generell gilt bei Alexa derzeit noch: Hält sich der Nutzer nicht an die von Alexa erwartete Befehlsfolge, gibt es Probleme.

Stellenmarkt
  1. AIRTEC Pneumatic GmbH, Reutlingen
  2. operational services GmbH & Co. KG, Frankfurt am Main

Filme und Serien mit X-Ray-Informationen sind automatisch in Szenen unterteilt. Das Anspringen bestimmter Szenen mit der Sprache ist leider nicht möglich. Mittels Szenensprung kann bequem der Vorspann von Serien oder Filmen mit der Fernbedienung übersprungen werden. Amazon bietet keine Möglichkeit, einen Vorspann direkt ohne die Hilfe von X-Ray zu überspringen.

  • "Wann spielt Borussia Dortmund?"(Screenshot: Oliver Nickel/Golem.de)
  • Beim Gedrückthalten der Mikrofontaste dunkelt sich der Bildschirm ab. Alexa ist bereit für Sprachkommandos. (Screenshot: Oliver Nickel/Golem.de)
  • Per Sprachsteuerung können wir das Wetter abrufen. (Screenshot: Oliver Nickel/Golem.de)
  • Alexa-Sprachbefehle können in den Einstellungen eingesehen werden. (Screenshot: Oliver Nickel/Golem.de)
  • Diese Nachricht bekommt der Nutzer des Öfteren zu sehen. (Screenshot: Oliver Nickel/Golem.de)
Beim Gedrückthalten der Mikrofontaste dunkelt sich der Bildschirm ab. Alexa ist bereit für Sprachkommandos. (Screenshot: Oliver Nickel/Golem.de)

Prinzipiell kann die Wiedergabe mit "Pause" unterbrochen und mit "Fortsetzen" weitergeführt werden. Da wir dazu aber ohnehin zur Fernbedienung greifen müssen, geht es schneller, den Pausen-Knopf auf der Fernbedienung zu drücken. Schade, dass weiterhin keine Bedienung des Fire-TV-Geräts mittels Echo möglich ist. Dann könnte einfach in den Raum gerufen werden: "Alexa, Pause" und die Wiedergabe wäre unterbrochen. Man würde sich den Griff zur Fernbedienung sparen. Die Wiedergabesteuerung von Alexa steht derzeit nur zur Verfügung, wenn Material über Amazons Videostreamingdienst angeschaut wird.

Die smarte Lampe mit dem Fire TV Stick bedienen

Die meisten Funktionen der Alexa-fähigen Echo-Lautsprecher stehen auch auf den Fire-TV-Geräten zur Verfügung. Nicht unterstützt werden Timer und Wecker - das erscheint uns nur logisch. Denn sobald der Fernseher oder die angeschlossene Anlage ausgeschaltet ist, würde der Nutzer einen Alarm nicht mehr bemerken. Die Fire-TV-Geräte haben nämlich keinen eigenen Lautsprecher.

Mit der Fire-TV-Fernbedienung können demnach auch Smart-Home-Komponenten gesteuert werden, wie etwa das Hue-Lampensystem von Philips. Auf Zuruf können mittels "dimme Licht im Wohnzimmer an" die betreffenden Lampen in der Helligkeit verringert werden, um kein störendes Licht beim Fernsehschauen zu haben.

Alexa zeigt Infotafeln an

Zudem können sich Nutzer einen Wetterbericht, Sportergebnisse oder Nachrichten ansagen lassen. Im Unterschied zu den Echo-Geräten gibt es auf dem Fire TV Stick auch Infotafeln, die das Ganze visuell darstellen. Die Karten sind leider nicht interaktiv, es ist also nicht möglich, auf der Wettertafel zu einem anderen Tag zu springen, um weitere Informationen zu erhalten. Diese Infotafeln gibt es bei den Alexa-Skills, die ebenfalls für die Fire-TV-Sticks angeboten werden.

  • "Wann spielt Borussia Dortmund?"(Screenshot: Oliver Nickel/Golem.de)
  • Beim Gedrückthalten der Mikrofontaste dunkelt sich der Bildschirm ab. Alexa ist bereit für Sprachkommandos. (Screenshot: Oliver Nickel/Golem.de)
  • Per Sprachsteuerung können wir das Wetter abrufen. (Screenshot: Oliver Nickel/Golem.de)
  • Alexa-Sprachbefehle können in den Einstellungen eingesehen werden. (Screenshot: Oliver Nickel/Golem.de)
  • Diese Nachricht bekommt der Nutzer des Öfteren zu sehen. (Screenshot: Oliver Nickel/Golem.de)
Per Sprachsteuerung können wir das Wetter abrufen. (Screenshot: Oliver Nickel/Golem.de)

Skills sind so etwas wie Apps für Alexa, mit denen der Funktionsumfang erweitert werden kann. Vor kurzem kam etwa ein Lieferando-Skill dazu, um mittels Alexa bequem Essen bestellen zu können. Für das Skill kann der Nutzer festlegen, welches Gericht er üblicherweise bei welchem Restaurant bestellen möchte. Damit soll die Nutzung vereinfacht werden, indem der Nutzer nur "Sushi bestellen" sagt und dann das betreffende Gericht bei dem vorausgewählten Restaurant bestellt wird.

Für die Fire-TV-Geräte gibt es die meisten wichtigen Streamingdienste wie Netflix und Maxdome sowie die Mediatheken der großen deutschen Fernsehsender und verschiedene Fernseh-Streaming-Apps. Der Anbieter Sky ist nach wie vor nicht auf den Fire-TV-Geräten vertreten, was besonders schade ist. Mittels Sideloading lassen sich weiterhin Apps jenseits des Fire-TV-App-Shops installieren, die dann auch bequem über die Fire-TV-Startseite geöffnet werden können.

Amazon will Alexa bald auch für alte Fire-TV-Geräte bereitstellen.

 Fire TV Stick 2 im Test: Der Stick macht den normalen Fire TV (fast) überflüssigAlte Fire-TV-Geräte erhalten Alexa 
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5. 4
  6.  


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. mit Gutschein: HARDWARE50 (nur für Neukunden, Warenwert 104 - 1.000 Euro)
  2. ab 119,98€ (Release 04.10.)

shopbatata 04. Jun 2017

Also ich muss sagen, dass der Fire Tv Stick mich überzeugt hat. Es ist wirklich ein...

Jörg Steen 25. Apr 2017

Nun habe ich es auch geschrieben. Vielleicht wird es wenn es doppelt gepostet ist.

Jörg Steen 25. Apr 2017

Also ich habe mein Echo per Bluetooth verbunden und kann Filme mit Zuruf pausieren und...

Fuzzy Dunlop 25. Apr 2017

Ja, das wurde schon im Post zuvor erläutert, danke. Jetzt ist es auch für mich logisch...

Sleeper 24. Apr 2017

Haha ich liebe diese "Brauch ich nicht daher ist es kacke" Menschen. Mal ehrlich da hole...


Folgen Sie uns
       


Sky Ticket TV-Stick im Test

Wir haben den Sky Ticket TV Stick getestet. Der Streamingstick mit Fernbedienung bringt Sky Ticket auf den Fernseher, wenn dieser den Streamingdienst des Pay-TV-Anbieters nicht unterstützt. Auf dem Stick läuft das aktuelle Sky Ticket, das im Vergleich zur Vorgängerversion erheblich verbessert wurde. Den Sky Ticket TV gibt es quasi kostenlos, weil dieser nur zusammen mit passenden Sky-Ticket-Abos im Wert von 30 Euro angeboten wird.

Sky Ticket TV-Stick im Test Video aufrufen
iOS 12 im Test: Auch Apple will es Nutzern leichter machen
iOS 12 im Test
Auch Apple will es Nutzern leichter machen

Apple setzt mit iOS 12 weniger auf aufsehenerregende Funktionen als auf viele kleine Verbesserungen für den Alltag. Das erinnert an Google und Android 9, was nicht zwingend schlecht ist.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Apple iOS 12.1 verrät neues iPad Pro
  2. Apple Siri-Kurzbefehle-App für iOS 12 verfügbar

Amazon Alexa: Echo Sub verhilft Echo-Lautsprechern zu mehr Bass
Amazon Alexa
Echo Sub verhilft Echo-Lautsprechern zu mehr Bass

Amazon hat einen Subwoofer speziell für Echo-Lautsprecher vorgestellt. Damit sollen die eher bassarmen Lautsprecher mit einem ordentlichen Tiefbass ausgestattet werden. Zudem öffnet Amazon seine Multiroom-Musikfunktion für Alexa-Lautsprecher anderer Hersteller.

  1. Beosound 2 Bang & Olufsen bringt smarten Lautsprecher für 2.000 Euro
  2. Google und Amazon Markt für smarte Lautsprecher wächst weiter stark
  3. Alexa-Soundbars im Test Sonos' Beam und Polks Command Bar sind die Klangreferenz

Zukunft der Arbeit: Was Automatisierung mit dem Grundeinkommen zu tun hat
Zukunft der Arbeit
Was Automatisierung mit dem Grundeinkommen zu tun hat

Millionen verlieren ihren Job, aber die Gesellschaft gewinnt dabei trotzdem: So stellen sich die Verfechter des bedingungslosen Grundeinkommens die Zukunft vor. Wie soll das gehen?
Eine Analyse von Daniel Hautmann

  1. Verbraucherschutzminister Kritik an eingeschränktem Widerspruchsrecht im Online-Handel
  2. Bundesfinanzminister Scholz warnt vor Schnellschüssen bei Digitalsteuer
  3. Sommerzeit EU-Kommission will die Zeitumstellung abschaffen

    •  /