Abo
  • Services:

Fire TV: Amazon-Streaming-Box kommt heute nach Deutschland

Amazon bringt seine erste Set-Top-Box ab heute in Deutschland in den Verkauf. Für Filmfans soll es Inhalte auch mit der Originaltonspur geben. Amazon-Prime-Kunden bekommen Fire TV zum halben Preis.

Artikel veröffentlicht am ,
Peter Larson, Vice President of Product Development, am 3. September 2014 in Berlin
Peter Larson, Vice President of Product Development, am 3. September 2014 in Berlin (Bild: Achim Sawall/Golem.de)

Ab heute kommt Amazon Fire TV in Deutschland und Großbritannien in den Verkauf. Das sagte Peter Larson, Vice President of Product Development, am 3. September 2014 in Berlin. Seit dem Start von Prime Instant Video in Deutschland habe es eine Zunahme von 424 Prozent beim Videostream gegeben, den Amazon jetzt kostenlos zu seinem zuvor verteuerten Amazon-Prime-Zustelldienst hinzugibt.

Stellenmarkt
  1. DLR Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V., Oberpfaffenhofen bei München
  2. Lachmann & Rink GmbH, Freudenberg und Dortmund

Amazon hatte die erste eigene Set-Top-Box bereits im April 2014 in den USA vorgestellt. Dort wird das Fire TV ab sofort für 99 US-Dollar plus Steuern verkauft. In Deutschland wird das Gerät 99 Euro kosten. Vorbestellungen sind ab sofort möglich, in diesem Monat soll ausgeliefert werden. Für Amazon-Prime-Kunden soll die Set-Top-Box in der Einführungsphase nur 49 Euro kosten. Ein solches Einführungsangebot gab es in den USA für Prime-Kunden nicht. Der Sonderpreis gilt nur fünf Tage bis zum 8. September 2014.

  •  
 

"Fire TV in den USA, die Kunden lieben es", so Larson, der wie bei Amazon üblich keine Verkaufszahlen verriet. "Ich hatte Apple TV, es hat mich verrückt gemacht, weil Prime Instant Video nicht darauf lief", ging er auf den Konkurrenten los. Ein neuer Vertrag mit NBC bringe 13.000 Filme für Amazon Prime in Deutschland. Mit anderen Studios seien ebenfalls Vereinbarungen getroffen worden. "Wir wollen all den Content für Fire TV", sagte Larson. Geboten wird auch Zugriff auf die ARD Mediathek, ZDF Heute, Maxdome, Youtube und Spotify.

Extras seien X-Ray, eine Anbindung an die Amazon-Filmdatenbank IMDB, die Hintergrundinformation zu Filmen, Darstellern und Produzenten bringt. Für Filmfans in Deutschland soll es Inhalte auch mit der Originaltonspur geben.

Amazon setzte bei der Präsentation stark auf die Suchfunktion, denn diese lässt sich auch über die Fernbedienung per Sprache steuern. "Eine Sprachsteuerung, die wirklich funktioniert", betonte Larson. In dem Steuergerät sitzt ein Mikrofon, das den Befehl aufnimmt und an die Box schickt. Das geschieht per Funk und nicht per Infrarot, der Nutzer muss nicht auf das Fire TV zielen, denn die Fernbedienung ist per Bluetooth angebunden.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 119,90€
  2. 169,90€ + Versand
  3. 199€ + Versand

hormet 07. Jan 2015

Funktioniert sowohl mit dem kabelgebundenen als auch dem Xbox 360 Wireless Controller...

Belial 05. Sep 2014

Chromecast ist aber faktisch nur ein Chrome-Webbrowser, der vom Handy aus den Link zu...

Cassiel 05. Sep 2014

First World Problems Entscheide dich einfach mal anhand deines Nutzungsverhalten!

Michael H. 04. Sep 2014

Nicht ganz richtig. Ich habe auch einen 42" Full HD-TV ohne SmartTV da ich ihn vor 4...

PiranhA 04. Sep 2014

Also ich habe nicht automatisch Prime bekommen. Ich habe damals beim Support nachgefragt...


Folgen Sie uns
       


The Division 2 - Test

The Division 2 ist ein spektakuläres Spiel - und um einiges besser als der Vorgänger.

The Division 2 - Test Video aufrufen
P30 Pro im Kameratest: Huawei baut die vielseitigste Smartphone-Kamera
P30 Pro im Kameratest
Huawei baut die vielseitigste Smartphone-Kamera

Huawei will mit dem P30 Pro seinen Vorsprung vor den Smartphone-Kameras der Konkurrenez ausbauen - und schafft es mit einigen grundlegenden Veränderungen.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Huawei-Gründer "Warte auf Medikament von Google gegen Sterblichkeit"
  2. 5G-Ausbau Sicherheitskriterien führen nicht zu Ausschluss von Huawei
  3. Kritik an Eckpunkten Bitkom warnt vor deutschem Alleingang bei 5G-Sicherheit

TES Blades im Test: Tolles Tamriel trollt
TES Blades im Test
Tolles Tamriel trollt

In jedem The Elder Scrolls verbringe ich viel Zeit in Tamriel, in TES Blades allerdings am Smartphone statt am PC oder an der Konsole. Mich überzeugen Atmosphäre und Kämpfe des Rollenspiels; der Aufbau der Stadt und der Charakter-Fortschritt aber werden geblockt durch kostspielige Trolle.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Bethesda TES Blades startet in den Early Access
  2. Bethesda The Elder Scrolls 6 erscheint für nächste Konsolengeneration

Linux: Wer sind die Debian-Bewerber?
Linux
Wer sind die Debian-Bewerber?

Nach schleppendem Beginn stellen sich vier Kandidaten als Debian Project Leader zur Wahl. Zwei von ihnen kommen aus dem deutschsprachigen Raum und stellen Golem.de ihre Ziele vor.
Von Fabian A. Scherschel

  1. Betriebssystem Debian-Entwickler tritt wegen veralteter Werkzeuge zurück
  2. Linux Debian-Update verhindert Start auf ARM-Geräten
  3. Apt Bug in Debian-Paketmanager feuert Debatte über HTTPS an

    •  /