Abo
  • Services:

Fire TV: Amazon bringt Downloader-App wieder zurück

Erst kam der Rausschmiss, dann die Wiederaufnahme: Amazon hat die Downloader-App wieder freigegeben. Sie ist wieder über den App-Shop verfügbar. Damit wird das Sideloading von Apps auf einem Fire TV vereinfacht.

Artikel veröffentlicht am ,
Downloader-App vereinfacht das Sideloading von Apps.
Downloader-App vereinfacht das Sideloading von Apps. (Bild: Entwickler der Downloader-App)

Die Hintergründe sind weiterhin unklar. Amazon hat für ein paar Tage die Downloader-App aus dem eigenen App-Shop entfernt. Vorerst ist sie erst einmal wieder verfügbar. Amazon habe bisher die Fragen des Entwicklers zu den Hintergründen nicht beantwortet, heißt es in dem Bericht auf dem Fire-TV-Blog AFTVnews. Der Entwickler der App ist auch Autor für das Blog und berichtet darauf über die jüngsten Vorkommnisse.

Bequeme Installation von Sideloading-Apps

Stellenmarkt
  1. Symgenius GmbH & Co. KG, Düsseldorf, Bad Gandersheim
  2. abilex GmbH, Berlin

Mit der Downloader App wird das Installieren von Sideloading-Apps möglichst einfach gemacht. Sideloading beschreibt die Möglichkeit, auf einem Fire-TV-Gerät eine App zu installieren, ohne dafür den Amazon-eigenen App-Shop zu verwenden. Wenn die Downloader-App aus Amazons App-Shop vom Fire TV installiert wurde, können Anwender darüber beliebige APK-Dateien herunterladen und installieren.

In der App braucht nur der Download-Pfad für die App eingegeben zu werden, die auf einem Fire-TV-Gerät installiert werden soll. Damit kann etwa die beliebte App Kodi auf dem Fire TV installiert werden, obwohl Amazon Kodi in seinem App-Shop nicht gestattet. Nachdem der Download abgeschlossen ist, erfolgt die Installation der App. Normalerweise ist die Installation von Sideloading-Apps etwas mühsamer.

Funktion in Downloader-App nicht so ungewöhnlich

Eine ähnliche Funktion steckt auch in den Dateimanagern ES File Explorer oder File Commander. In beiden Apps muss der Anwender aber erst die Funktion finden, um Dateien herunterladen und darüber installieren zu können. Hier macht es die Downloader-App dem Nutzer etwas einfacher.

Die Downloader-App kam Mitte November 2016 in Amazons App-Shop und wurde dann Anfang Dezember 2016 für einige Tage von Amazon gesperrt. Als Grund dafür hat Amazon dem Entwickler später genannt, dass die App die Bereitstellung illegaler Inhalte unterstützt. Die App wird von Anwendern besonders für die Installation von Kodi verwendet, das wurde in den Bewertungen der Nutzer erwähnt.

Der App-Entwickler vermutet, dass die Downloader-App wegen der Verbindung zu Kodi erst einmal entfernt und nochmals geprüft wurde. Dabei fiel Amazon dann wohl auf, dass die App die Installation von Kodi ermögliche, aber sonst nichts mit Kodi zu tun hat. Der Entwickler wollte von Amazon wissen, ob der Status der Downloader-App nun bestehen bleibt, hat aber nach eigener Aussage bislang keine Antwort erhalten.

Daher werde der Entwickler seine weitere Arbeit an der App zunächst pausieren und abwarten, was Amazon antwortet. Er möchte die App ungern um neue Funktionen ergänzen, die dann dafür sorgen, dass die App wieder entfernt wird.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-35%) 38,99€
  2. (-75%) 14,99€
  3. 53,99€
  4. 59,99€

Test_The_Rest 06. Dez 2016

Ich habe die Apps, die ich auf den Fire Geräten benötige, auf einer Netzwerkfreigabe...

M.P. 06. Dez 2016

Agile Restriktionspolitik: Man startet einen Versuchsballon - folgt ein Shitstorm, wird...


Folgen Sie uns
       


Steam Spy vor dem Aus - Bericht

Das Tool Steam Spy kann nach Valves Änderungen bei den Privatsphäre-Einstellungen des Onlineshops nach Angaben des Erfinders nicht länger funktionieren.

Steam Spy vor dem Aus - Bericht Video aufrufen
Indiegames-Rundschau: Mutige Mäuse und tapfere Trabbis
Indiegames-Rundschau
Mutige Mäuse und tapfere Trabbis

Grafikwucht beim ganz großen Maus-Abenteuer oder lieber Simulationstiefe beim Mischen des Treibstoffs für den Trabbi? Wieder haben Fans von Indiegames die Qual der Wahl - wir stellen die interessantesten Neuheiten vor.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Zwischen Fake News und Mountainbiken
  2. Indiegames-Rundschau Tiefseemonster, Cyberpunks und ein Kelte
  3. Indiegames-Rundschau Krawall mit Knetmännchen und ein Mann im Fass

Adblock Plus: Bundesgerichtshof erlaubt Einsatz von Werbeblockern
Adblock Plus
Bundesgerichtshof erlaubt Einsatz von Werbeblockern

Der Bundesgerichtshof hat im Streit um die Nutzung von Werbeblockern entschieden: Eyeo verstößt mit Adblock Plus gegen keine Gesetze. Axel Springer hat nach dem Urteil angekündigt, Verfassungsbeschwerde einreichen zu wollen.

  1. Urheberrecht Easylist muss Anti-Adblocker-Domain entfernen

Digitalfotografie: Inkonsistentes Rauschen verrät den Fälscher
Digitalfotografie
Inkonsistentes Rauschen verrät den Fälscher

War der Anhänger wirklich so groß wie der Ring? Versucht da gerade einer, die Versicherung zu betuppen? Wenn Omas Erbstück geklaut wurde, muss die Versicherung wohl dem Digitalfoto des Geschädigten glauben. Oder sie engagiert einen Bildforensiker, der das Foto darauf untersucht, ob es bearbeitet wurde.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. iOS und Android Google lanciert drei experimentelle Foto-Apps
  2. Aufstecksucher für TL2 Entwarnung bei Leica

    •  /