• IT-Karriere:
  • Services:

Fire Starter ausprobiert: Mehr Bedienungskomfort für Fire TV und Fire TV Stick

Fire Starter ist ein alternativer Startbildschirm für Fire TV und den Fire TV Stick. Durch die App wird die Bedienung der beiden Amazon-Geräte deutlich komfortabler - auch die Fernbedienung wird aufgewertet.

Artikel von veröffentlicht am
Fire Starter - alternativer Startbildschirm für Fire-TV-Geräte
Fire Starter - alternativer Startbildschirm für Fire-TV-Geräte (Bild: Screenshot Golem.de)

Fire TV und Fire TV Stick komfortabler zu machen, das hat sich der Entwickler des alternativen Startbildschirms Fire Starter als Ziel gesetzt. Primär richtet er sich an alle Besitzer eines Fire-TV-Geräts, die viel mit Sideloading-Apps arbeiten. Innerhalb von Fire Starter werden alle auf dem Gerät installierten Apps angezeigt. Auf der Fire-TV-Oberfläche werden Sideloading-Apps in der Regel nicht aufgelistet.

  • Fire Starter - Alternativer Startbildschirm für Fire TV und Fire TV Stick (Screenshot: Golem.de)
  • Fire-TV-Oberfläche und Fire-TV-Einstellungen können aus Fire Starter heraus aufgerufen werden. (Screenshot: Golem.de)
  • Fire Starter - Alternativer Startbildschirm für Fire TV und Fire TV Stick (Screenshot: Golem.de)
  • Fire Starter lässt sich sehr umfangreich konfigurieren. (Screenshot: Golem.de)
  • Das Verhalten des Home-Knopfs auf der Fire-TV-Fernbedienung lässt sich anpassen. (Screenshot: Golem.de)
  • Apps lassen sich aus Fire Starter ausblenden. (Screenshot: Golem.de)
  • Fire Starter kann eine beliebige App beim Starten des Fire-TV-Geräts starten. (Screenshot: Golem.de)
  • Fire Starter bietet einen integrierten Update-Mechanismus. (Screenshot: Golem.de)
  • Fire Starter in neuer Version jetzt in deutscher Sprache (Screenshot: Golem.de)
  • Fire Starter in neuer Version jetzt in deutscher Sprache (Screenshot: Golem.de)
  • Auch die Einstellungen in Fire Starter sind jetzt in deutsch. (Screenshot: Golem.de)
  • Auch die Einstellungen in Fire Starter sind jetzt in deutsch. (Screenshot: Golem.de)
  • Auch die Einstellungen in Fire Starter sind jetzt in deutsch. (Screenshot: Golem.de)
  • Fire Starter in neuer Version jetzt in deutscher Sprache (Screenshot: Golem.de)
  • Neues Kontextmenü in Fire Starter (Screenshot: Golem.de)
  • App-Einstellungen direkt aus Fire Starter heraus aufrufen. (Screenshot: Golem.de)
Fire Starter - Alternativer Startbildschirm für Fire TV und Fire TV Stick (Screenshot: Golem.de)
Inhalt:
  1. Fire Starter ausprobiert: Mehr Bedienungskomfort für Fire TV und Fire TV Stick
  2. Fire Starter lässt sich umfangreich anpassen

Darüber hinaus wertet die App die Fernbedienung für die Fire-TV-Geräte auf: Der Home-Knopf auf der Fernbedienung kann umfangreich konfiguriert werden. Ein einzelner Druck auf die Home-Taste kann eine andere App aufrufen als ein Doppelklick. So kann etwa bei Einfachklick der Fire-Starter aufgerufen werden, und mit einem Doppelklick öffnet sich die normale Fire-TV-Oberfläche. Jede beliebige auf dem Gerät installierte App kann dafür ausgewählt werden.

Home-Tasten-Erkennung funktioniert einwandfrei

Eine ähnliche Funktion bietet auch der Fired-TV-Launcher, den es im Amazon-App-Shop für 1,59 Euro gibt. Über das XDA-Forum gibt es die App auch gratis, der Nutzer muss sie dann aber per Sideloading einspielen. Der Fired-TV-Launcher hatte in unseren Tests jedoch immer mal Probleme bei der korrekten Erkennung der Home-Taste. Das führte dazu, dass nicht immer zuverlässig der alternative Startbildschirm erschien und sich stattdessen die Fire-TV-Oberfläche öffnete. Solche Probleme traten beim Fire Starter nicht auf.

  • Fire Starter - Alternativer Startbildschirm für Fire TV und Fire TV Stick (Screenshot: Golem.de)
  • Fire-TV-Oberfläche und Fire-TV-Einstellungen können aus Fire Starter heraus aufgerufen werden. (Screenshot: Golem.de)
  • Fire Starter - Alternativer Startbildschirm für Fire TV und Fire TV Stick (Screenshot: Golem.de)
  • Fire Starter lässt sich sehr umfangreich konfigurieren. (Screenshot: Golem.de)
  • Das Verhalten des Home-Knopfs auf der Fire-TV-Fernbedienung lässt sich anpassen. (Screenshot: Golem.de)
  • Apps lassen sich aus Fire Starter ausblenden. (Screenshot: Golem.de)
  • Fire Starter kann eine beliebige App beim Starten des Fire-TV-Geräts starten. (Screenshot: Golem.de)
  • Fire Starter bietet einen integrierten Update-Mechanismus. (Screenshot: Golem.de)
  • Fire Starter in neuer Version jetzt in deutscher Sprache (Screenshot: Golem.de)
  • Fire Starter in neuer Version jetzt in deutscher Sprache (Screenshot: Golem.de)
  • Auch die Einstellungen in Fire Starter sind jetzt in deutsch. (Screenshot: Golem.de)
  • Auch die Einstellungen in Fire Starter sind jetzt in deutsch. (Screenshot: Golem.de)
  • Auch die Einstellungen in Fire Starter sind jetzt in deutsch. (Screenshot: Golem.de)
  • Fire Starter in neuer Version jetzt in deutscher Sprache (Screenshot: Golem.de)
  • Neues Kontextmenü in Fire Starter (Screenshot: Golem.de)
  • App-Einstellungen direkt aus Fire Starter heraus aufrufen. (Screenshot: Golem.de)
Fire Starter kann eine beliebige App beim Starten des Fire-TV-Geräts starten. (Screenshot: Golem.de)

Darüber hinaus kann der Nutzer des Fire Starter eine beliebige App bestimmen, die beim Starten des Fire-TV-Geräts statt der Fire-TV-Oberfläche aufgerufen wird. Wer etwa vor allem Netflix nutzt, sieht dann beim Hochfahren des Geräts gleich die Netflix-App -oder nach Wunsch auch den Fire Starter, Kodi oder jede andere auf dem Gerät befindliche App. Das spart Klicks und lässt sich in den Fire-Starter-Einstellungen ohne großen Aufwand jederzeit anpassen.

Stellenmarkt
  1. Universität Potsdam, Potsdam
  2. Universitätsklinikum Frankfurt, Frankfurt am Main

Der Fire Starter dient ansonsten dazu, die auf dem Fire-TV-Gerät befindlichen Apps bequem aufrufen zu können. Dazu zeigt der Startbildschirm zunächst alle auf dem Gerät installieren Apps. Standardmäßig sind alle System-Apps ausgeblendet. Es gibt aber App-Icons für die Fire-TV-Oberfläche und die Fire-TV-Einstellungen. Wer in der App-Übersicht ein Icon sieht, das er nur sehr selten oder gar nicht aufruft, kann es über die Fire-Starter-Einstellungen ausblenden.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
Fire Starter lässt sich umfangreich anpassen 
  1. 1
  2. 2
  3.  


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de

Astorek 04. Sep 2015

Hast du Beweise oder irgendwelche Thesen für die kühne Behauptung? Dass die erwähnten...

PiranhA 15. Jun 2015

Liegt in erster Linie an Amazon. SPMC ist auch im normalen Android-AppStore verfügbar...

GaliMali 12. Jun 2015

Dadurch das Apps - die Amazon nicht offizell und anbietet - auch nicht auf dem Normalen...

karlranseier 12. Jun 2015

Auf der folgenden Seite gibt es was zum Schmunzeln - bezogen auf das interne...

HiddenX 12. Jun 2015

Der Umweg über die Settings war echt nervig, jz einfach 2x Home antippen und ich kann...


Folgen Sie uns
       


Command and Conquer Remastered - Test

Nach Desastern wie Warcraft 3: Reforged ist die gelungene Remastered-Version von C&C eine echte Erfrischung.

Command and Conquer Remastered - Test Video aufrufen
Hildmann, Naidoo, Identitäre: Warum Telegram bei Rechten so beliebt ist
Hildmann, Naidoo, Identitäre
Warum Telegram bei Rechten so beliebt ist

Wer auf Telegram hetzt, den Holocaust leugnet oder Verschwörungsideologien verbreitet, muss nicht befürchten, dass seine Beiträge gelöscht werden. Auch große Gruppen fallen dort nicht unters NetzDG, die Strafverfolgung ist schwierig.
Ein Bericht von Stefan Krempl


    Norbert Röttgen: Kandidat für CDU-Vorsitz streut alternative Fakten zu 5G
    Norbert Röttgen
    Kandidat für CDU-Vorsitz streut alternative Fakten zu 5G

    In der explosiven Situation zwischen den USA und China zündelt Norbert Röttgen, CDU-Politiker mit Aspirationen auf den Parteivorsitz und die Kanzlerschaft, mit unrichtigen Aussagen zu 5G und Huawei.
    Eine Analyse von Achim Sawall

    1. Handelskrieg Australiens Regierung greift Huawei wegen Rechenzentrum an
    2. 5G Verbot von Huawei in Deutschland praktisch ausgeschlossen
    3. Smartphone Huawei gehen die SoCs aus

    Coronavirus und Karaoke: Gesang mit Klang trotz Gesichtsvorhang
    Coronavirus und Karaoke
    Gesang mit Klang trotz Gesichtsvorhang

    Karaokebars sind gefährliche Coronavirus-Infektionsherde. Damit den Menschen in Japan nicht ihr Hobby genommen wird, gibt es nun ein System, das auch mit Mundschutz gute Sounds produzieren soll.
    Ein Bericht von Felix Lill

    1. Corona Gewerkschaft sieht Schulen schlecht digital ausgestattet
    2. Corona Telekom und SAP sollen europaweite Warn-Plattform bauen
    3. Universal Kinofilme kommen früher ins Netz

      •  /