Abo
  • Services:

13-Megapixel-Kamera und Snapdragon 800

Im Smartphone steckt Qualcomms Quad-Core-Prozessor Snapdragon 800, der mit einer Taktrate von 2,2 GHz läuft. Dazu kommt eine Adreno 330 GPU. Der Arbeitsspeicher ist 2 GByte groß und es stehen wahlweise 32 oder 64 GByte Flash-Speicher bereit. Wie auch bei den Amazon-Tablets gibt es keinen Steckplatz für eine Speicherkarte.

  • Fire Phone (Biild: Amazon)
  • Fire Phone (Biild: Amazon)
  • Fire Phone (Biild: Amazon)
  • Fire Phone (Biild: Amazon)
  • Fire Phone (Biild: Amazon)
  • Fire Phone (Biild: Amazon)
  • Fire Phone (Biild: Amazon)
Fire Phone (Biild: Amazon)
Stellenmarkt
  1. BerlinOnline Stadtportal GmbH & Co. KG, Berlin
  2. VMT GmbH, Bruchsal

Auf der Rückseite befindet sich eine 13-Megapixel-Kamera mit einer Anfangsblendenöffnung von f/2.0 und einem optischen Bildstabilisator. Damit sollten auch unter schlechten Lichtbedingungen gute Fotos entstehen. Zudem gibt es einen separaten Kameraknopf, um schnell einen Schnappschuss machen zu können.

Das Smartphone hat Stereo-Lautsprecher und Dolby-Unterstützung. Außerdem liegt ein Headset bei, deren Ohrhörer sich magnetisch aneinander bringen lassen. Damit soll sich das Headset leichter transportieren lassen, ohne dass es ein Kabelwirrwarr gibt.

WLAN-ac und NFC sind vorhanden

Das Smartphone unterstützt LTE, UMTS sowie GSM und ist mit Dual-Band-WLAN nach 802.11 a/b/g/n samt dem neuen ac-Standard versehen. Zudem gibt es NFC, einen GPS-Empfänger und Bluetooth 3.0. Das Gehäuse des Fire Phone misst 139,2 x 66,5 x 8,9 mm und wiegt 160 Gramm. Mit einer Akkuladung soll eine maximale Sprechzeit von 22 Stunden möglich sein, die Bereitschaftszeit wird mit knapp 12 Tagen angegeben.

Das Smartphone läuft mit dem auf Android basierenden Betriebssystem Fire OS, das nur auf Amazons Geräten genutzt wird. Googles typische Android-Dienste sind nicht vorhanden, so etwa der Play Store. Apps können nur über Amazons eigenen Appstore bezogen werden. In diesem gibt es jeden Tag eine sonst kostenpflichtige Android-App gratis. Auf dem Smartphone läuft Fire OS in der Version 3.5.

Verkauf zunächst nur in den USA

Zunächst wird es das Fire Phone ab Ende Juli 2014 ausschließlich in den USA geben. Wann das Fire Phone auch in Deutschland verkauft wird, ist nicht bekannt. Es dürfte aber einige Monate dauern, bis es hierzulande in den Verkauf geht.

Die 32-GByte-Version des Fire Phone kostet ohne Vertrag 650 US-Dollar, das sind umgerechnet rund 480 Euro. Das 64-GByte-Modell kostet750 US-Dollar, umgerechnet sind das etwa 555 Euro. Auf diesen Preis würden dann noch Steuern dazu kommen, so dass das Fire Phone auf dem Preisniveau der Topsmartphones von Samsung, HTC, Sony und LG liegt.

 Fire Phone: Amazon zeigt erstes eigenes Smartphone
  1.  
  2. 1
  3. 2


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 179€
  2. (u. a. Diablo 3 Ultimate Evil Edition, Gear Club Unlimited, HP-Notebooks)
  3. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  4. 16,99€

Fabz2014 29. Jul 2014

Hat denn jeder der hier nach nem FullHD Smartphone quakt auch nen 4k Fernseher und 4k...

Anonymer Nutzer 26. Jul 2014

Benchmarks bei Smartphones sind mir als Beweis einfach zu wenig. Da wird idR am Ende...

Anonymer Nutzer 26. Jul 2014

Ist das Tablet bereits gerootet? Wenn ja,gibt es da durchaus noch den ein oder anderen...

AlphaStatus 20. Jun 2014

Das Handy wird schon von den bekanntesten Reviewern sehr bescheiden bewertet. Gibts hier...

DY 20. Jun 2014

Die Frage ist im Endeffekt wieviel Bequemlichkeit gewinnt der Nutzer und welche Hoheit...


Folgen Sie uns
       


Youtube Music - angeschaut

Wir haben uns das neue Youtube Music angeschaut. Davon gibt es eine kostenlose Version mit Werbeeinblendungen und zwei Abomodelle. Youtube Music Premium ist quasi der Nachfolger von Googles Play Musik. Das Monatsabo für Youtube Music Premium kostet 9,99 Euro.

Youtube Music - angeschaut Video aufrufen
Sun to Liquid: Wie mit Sonnenlicht sauberes Kerosin erzeugt wird
Sun to Liquid
Wie mit Sonnenlicht sauberes Kerosin erzeugt wird

Wasser, Kohlendioxid und Sonnenlicht ergeben: Treibstoff. In Spanien wird eine Anlage in Betrieb genommen, in der mit Hilfe von Sonnenlicht eine Vorstufe für synthetisches Kerosin erzeugt oder Wasserstoff gewonnen wird. Ein Projektverantwortlicher vom DLR hat uns erklärt, warum die Forschung an Brennstoffen trotz Energiewende sinnvoll ist.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Deep Sea Mining Deep Green holte Manganknollen vom Meeresgrund
  2. Klimaschutz Unter der Erde ist das Kohlendioxid gut aufgehoben
  3. Physik Maserlicht aus Diamant

Mars: Die Staubstürme des roten Planeten
Mars
Die Staubstürme des roten Planeten

Der Mars-Rover Opportunity ist nicht die erste Mission, die unter Staubstürmen leidet. Aber zumindest sind sie inzwischen viel besser verstanden als in der Frühzeit der Marsforschung.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Nasa Dunkle Nacht im Staubsturm auf dem Mars
  2. Mars Insight Ein Marslander ist nicht genug

CD Projekt Red: So spielt sich Cyberpunk 2077
CD Projekt Red
So spielt sich Cyberpunk 2077

E3 2018 Hacker statt Hexer, Ich-Sicht statt Dritte-Person-Perspektive und Auto statt Pferd: Die Witcher-Entwickler haben ihr neues Großprojekt Cyberpunk 2077 im Detail vorgestellt.
Von Peter Steinlechner


      •  /