Abo
  • Services:
Anzeige
Amazon-Chef Jeff Bezos zeigt das Fire Phone
Amazon-Chef Jeff Bezos zeigt das Fire Phone (Bild: Jason Redmond/Reuters)

13-Megapixel-Kamera und Snapdragon 800

Anzeige

Im Smartphone steckt Qualcomms Quad-Core-Prozessor Snapdragon 800, der mit einer Taktrate von 2,2 GHz läuft. Dazu kommt eine Adreno 330 GPU. Der Arbeitsspeicher ist 2 GByte groß und es stehen wahlweise 32 oder 64 GByte Flash-Speicher bereit. Wie auch bei den Amazon-Tablets gibt es keinen Steckplatz für eine Speicherkarte.

  • Fire Phone (Biild: Amazon)
  • Fire Phone (Biild: Amazon)
  • Fire Phone (Biild: Amazon)
  • Fire Phone (Biild: Amazon)
  • Fire Phone (Biild: Amazon)
  • Fire Phone (Biild: Amazon)
  • Fire Phone (Biild: Amazon)
Fire Phone (Biild: Amazon)

Auf der Rückseite befindet sich eine 13-Megapixel-Kamera mit einer Anfangsblendenöffnung von f/2.0 und einem optischen Bildstabilisator. Damit sollten auch unter schlechten Lichtbedingungen gute Fotos entstehen. Zudem gibt es einen separaten Kameraknopf, um schnell einen Schnappschuss machen zu können.

Das Smartphone hat Stereo-Lautsprecher und Dolby-Unterstützung. Außerdem liegt ein Headset bei, deren Ohrhörer sich magnetisch aneinander bringen lassen. Damit soll sich das Headset leichter transportieren lassen, ohne dass es ein Kabelwirrwarr gibt.

WLAN-ac und NFC sind vorhanden

Das Smartphone unterstützt LTE, UMTS sowie GSM und ist mit Dual-Band-WLAN nach 802.11 a/b/g/n samt dem neuen ac-Standard versehen. Zudem gibt es NFC, einen GPS-Empfänger und Bluetooth 3.0. Das Gehäuse des Fire Phone misst 139,2 x 66,5 x 8,9 mm und wiegt 160 Gramm. Mit einer Akkuladung soll eine maximale Sprechzeit von 22 Stunden möglich sein, die Bereitschaftszeit wird mit knapp 12 Tagen angegeben.

Das Smartphone läuft mit dem auf Android basierenden Betriebssystem Fire OS, das nur auf Amazons Geräten genutzt wird. Googles typische Android-Dienste sind nicht vorhanden, so etwa der Play Store. Apps können nur über Amazons eigenen Appstore bezogen werden. In diesem gibt es jeden Tag eine sonst kostenpflichtige Android-App gratis. Auf dem Smartphone läuft Fire OS in der Version 3.5.

Verkauf zunächst nur in den USA

Zunächst wird es das Fire Phone ab Ende Juli 2014 ausschließlich in den USA geben. Wann das Fire Phone auch in Deutschland verkauft wird, ist nicht bekannt. Es dürfte aber einige Monate dauern, bis es hierzulande in den Verkauf geht.

Die 32-GByte-Version des Fire Phone kostet ohne Vertrag 650 US-Dollar, das sind umgerechnet rund 480 Euro. Das 64-GByte-Modell kostet750 US-Dollar, umgerechnet sind das etwa 555 Euro. Auf diesen Preis würden dann noch Steuern dazu kommen, so dass das Fire Phone auf dem Preisniveau der Topsmartphones von Samsung, HTC, Sony und LG liegt.

 Fire Phone: Amazon zeigt erstes eigenes Smartphone

eye home zur Startseite
Fabz2014 29. Jul 2014

Hat denn jeder der hier nach nem FullHD Smartphone quakt auch nen 4k Fernseher und 4k...

Anonymer Nutzer 26. Jul 2014

Benchmarks bei Smartphones sind mir als Beweis einfach zu wenig. Da wird idR am Ende...

Anonymer Nutzer 26. Jul 2014

Ist das Tablet bereits gerootet? Wenn ja,gibt es da durchaus noch den ein oder anderen...

AlphaStatus 20. Jun 2014

Das Handy wird schon von den bekanntesten Reviewern sehr bescheiden bewertet. Gibts hier...

DY 20. Jun 2014

Die Frage ist im Endeffekt wieviel Bequemlichkeit gewinnt der Nutzer und welche Hoheit...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Evangelischer Oberkirchenrat Stuttgart, Stuttgart
  2. Hornbach-Baumarkt-AG, Neustadt an der Weinstraße
  3. Dataport, Hamburg, Altenholz bei Kiel
  4. operational services GmbH & Co. KG, Frankfurt am Main, Berlin, Dresden


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 24,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. 49,00€ (zzgl. 4,99€ Versand oder versandkostenfrei bei Abholung im Markt)
  3. (u. a. Reign, Person of Interest, Gossip Girl, The Clone Wars)

Folgen Sie uns
       


  1. Analysepapier

    Facebook berichtet offiziell von staatlicher Desinformation

  2. Apple

    Qualcomm reduziert Prognose wegen zurückgehaltener Zahlungen

  3. Underground Actually Free

    Amazon beendet Programm mit komplett kostenlosen Apps

  4. Onlinelexikon

    Türkische Behörden sperren Zugang zu Wikipedia

  5. Straßenverkehr

    Elon Musk baut U-Bahn für Autos

  6. Die Woche im Video

    Mr. Robot und Ms MINT

  7. Spülbohrverfahren

    Deutsche Telekom "spült" ihre Glasfaserkabel in die Erde

  8. Privacy Phone

    John McAfee stellt fragwürdiges Smartphone vor

  9. Hacon

    Siemens übernimmt Software-Anbieter aus Hannover

  10. Quartalszahlen

    Intel bestätigt Skylake-Xeons für Sommer 2017



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Elektromobilität: Wie kommt der Strom in die Tiefgarage?
Elektromobilität
Wie kommt der Strom in die Tiefgarage?
  1. e.GO Life Elektroauto aus Deutschland für 15.900 Euro
  2. Elektroauto VW testet E-Trucks
  3. Elektroauto Opel Ampera-E kostet inklusive Prämie ab 34.950 Euro

In eigener Sache: Die Quanten kommen!
In eigener Sache
Die Quanten kommen!
  1. In eigener Sache Golem.de führt kostenpflichtige Links ein
  2. In eigener Sache Golem.de sucht Marketing Manager (w/m)
  3. In eigener Sache Golem.de geht auf Jobmessen

Snap Spectacles im Test: Das Brillen-Spektakel für Snapchat-Fans
Snap Spectacles im Test
Das Brillen-Spektakel für Snapchat-Fans
  1. Kamera Facebook macht schicke Bilder und löscht sie dann wieder
  2. Snap Spectacles Snap verkauft Sonnenbrille mit Kamera für 130 US-Dollar
  3. Soziales Netzwerk Snapchat geht an die Börse - und Google profitiert

  1. Re: Na endlich

    ceysin | 03:03

  2. Re: gestern vdsl50 erstmals getestet

    bombinho | 02:54

  3. Re: Private geben sich selbst Todesstoß

    ve2000 | 02:21

  4. Re: 80 Prozent nutzen die kostenfreien SD-Varianten.

    ve2000 | 02:13

  5. Re: Ich bin auch für die Todesstrafe

    ooKEKSKILLERoo | 01:48


  1. 15:07

  2. 14:32

  3. 13:35

  4. 12:56

  5. 12:15

  6. 09:01

  7. 08:00

  8. 18:05


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel